Rathaus

Beiträge zum Thema Rathaus

Lokales
Nach der Sanierung des Rathauses müssen wieder Möbel und Akten in die gewohnte Wirkungsstätte in Oberharmersbach gebracht werden.

Verwaltung kehrt in Rathaus zurück
Auch Bürgermeister Weith packt mit an

Oberharmersbach (kal). Fast auf den Tag genau nach 18 Monaten wiederholt sich der große Umzug. Damals im Juli 2018 zogen Personal und Akten des gesamten Rathauses wegen der anstehenden Sanierung in die ehemalige Schule Riersbach. Jetzt läuft das ganze Unternehmen in die entgegengesetzte Richtung. Rathaus geschlossenBis zum Montag, 27. Januar, ist das Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen, um den Umzug und das Einräumen ungestört bewältigen zu können. Bis dahin haben die...

  • Oberharmersbach
  • 21.01.20
Lokales
Verabschiedung von Manfred Uhl

Manfred Uhl im Ruhestand
Abschied nach 48 Jahren

Seelbach (st). Zum Jahresende ist der langjährige Leiter des Seelbacher Bau- und Umweltamtes Manfred Uhl in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Bei der offiziellen Verabschiedung im Haus am Alten Bantlehof im Beisein der Kollegen sowie einiger langjähriger Wegbegleiter wurde Uhl die Entlassungsurkunde durch Bürgermeister Thomas Schäfer überreicht. In dessen Abschiedsrede war die Aufzählung der wichtigsten Projekte aus 48 Dienstjahren, davon 33 als Leiter des Bau- und Umweltamtes, lang und...

  • Seelbach
  • 03.01.20
Marktplatz
Kommunalberater Daniel Kalt von der EnBW (r.)  und Bürgermeister Pascal Weber

Erste öffentliche Elektro-Ladesäule
Symbol für Klimaschutz

Ringsheim (st). Rechtzeitig zum Jahresende ist sie da, die erste öffentliche Ladesäule fürElektroautos in Ringsheim. Standort ist symbolträchtig das Rathaus. Zwei E-Autos können an der neuen Säule gleichzeitig per App mit Strom betankt werden. Daniel Kalt, Kommunalberater der EnBW, und Bürgermeister Pascal Weber konnten jetztden ersten Tankvorgang dort durchführen. . Die EnBW hat im Auftrag der Gemeinde Ringsheim die Säule „EnBW mobility+Ladestation 4.0 smart“ zum Preis von rund 13.000...

  • Ringsheim
  • 20.12.19
Lokales
Amtsinhaber Bernd Bruder hat seine Unterlagen bereits abgegeben.

Bewerbungsfrist läuft bis 13. Januar
Bernd Bruder will zweite Amtszeit

Ohlsbach (gro). Im nächsten Jahr wird in Ohlsbach gewählt: Am 30. April endet die Amtszeit von Bernd Bruder, der 2012 erstmals Bürgermeister wurde und damit Horst Wimmer nachfolgte. Gewählt wird bereits am 9. Februar 2020. Die Bewerbungsfrist hat am Samstag, 30. November, begonnen. Sie läuft bis Montag, 13. Januar, 18 Uhr. Erster und bislang einziger Bewerber ist Amtsinhaber Bernd Bruder. "Ich habe meine Bewerbung am Samstag um 0.01 Uhr abgegeben", sagt er. "Mir macht die Arbeit und das Amt...

  • Ohlsbach
  • 03.12.19
Lokales
Martinimarkt in Ettenheim

Bummeln in Ettenheim
Martinimarkt mit besonderer Atmosphäre

Am Sonntag, 10. November,  ab 11 Uhr können sich die Besucher von Ettenheim erneut auf eine besondere Atmosphäre freuen: Der traditionelle Martinimarkt lockt mit allem, was einen Jahrmarkt interessant macht. Rund 200 Händler bieten Körbe, Bürsten, Schmuck, Textilien aller Art, Haushaltshelfer und Spielwaren, Gewürze und Imkereiprodukte. Daneben gibt es gleich zwei Kunstausstellungen im Rathaus. Die Künstlerin Maram Morgan aus Ettenheimmünster präsentiert ihre Werke im Bürgersaal und Marion...

  • Ettenheim
  • 09.11.19
Lokales
Der historische Ratssaal verwandelt sich Ende November in ein Trauzimmer.

Trauzimmer "Wintertraum"
Ja-Wort bei Kerzenschein

Offenburg (st). Der Sitzungssaal im Historischen Rathaus in Offenburg wird vom 28. November bis 3. Januar in ein Trauzimmer mit einer außergewöhnlichen Atmosphäre verwandelt. Das Trauzimmer „Wintertraum“ besticht mit einer modernen Einrichtung und vielen dezentralen Lichtquellen. Die verfügbaren Termine, weitere Bilder und Informationen zu den anfallenden Kosten sind im Online-Traukalender des Standesamts unter www.offenburg.de zu finden. Ein passender Trautermin kann dort direkt reserviert...

  • Offenburg
  • 31.10.19
Lokales
Im Lahrer Rathaus hat man sorgfältig gearbeitet.

Ob-Wahl ist gültig
Stadt erhält Wahlprüfungsbescheid

Lahr. Nachdem der Gemeindewahlausschuss das Wahlergebnis der Wahl des Oberbürgermeisters festgestellt hat, erhielt die Stadt Lahr nun auch den Wahlprüfungsbescheid des Regierungspräsidiums Freiburg. Die durchgeführte Wahl am 22. September und die Neuwahl am 6. Oktober wurde für gültig erklärt. Das Regierungspräsidium hebt in seinem Bescheid die ordnungsgemäße und sorgfältige Vorbereitung und Durchführung der Wahlen hervor. Die Amtszeit von Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller endet am...

  • Lahr
  • 28.10.19
Panorama
Markus Ibert ist voller Vorfreude auf seine neues Amt als Oberbürgermeister der Stadt Lahr.

Markus Ibert ist neuer Oberbürgermeister von Lahr
Künftig gibt er den Ton im Rathaus an

Lahr. Beschwingten Schrittes kommt Markus Ibert den Gang entlang, greift noch schnell zu einem Keks, bevor er seinen Besuch begrüßt. "Mein Frühstück ist einfach zu lange her", entschuldigt er sich schmunzelnd. Die Strapazen des Wahlkampfs sind ihm nicht mehr anzusehen, dafür umso mehr die Vorfreude auf sein neues Amt: Am 31. Oktober wird Markus Ibert als neuer Oberbürgermeister der Stadt Lahr vereidigt. "Ich bin sozusagen vorbelastet", sagt der 51-Jährige. Schon sein Vater war Bürgermeister,...

  • Lahr
  • 25.10.19
Lokales
Im Rathaus sind die Handwerker noch fleißig.

Umzugstermin in greifbarer Nähe
Exil für Gemeindeverwaltung endet

Oberharmersbach (kal). Im Juli 2018 begann die Sanierung des 120 Jahre alten Rathauses in Oberharmersbach. Die Belegschaft arbeitet seither in der ehemaligen Riersbacher Schule am Eingang des Jauschbachtales. Jetzt steht der Termin für den Wiedereinzug in das sanierte Gemeindehaus fest. Am 20. Januar 2020 hat das Riersbacher Exil ein Ende. Abschließende Arbeiten LED-Leuchten tauchen alles in helles Licht. Timo Decks Arbeit ist unübersehbar. Der Obermonteur der Firma Schillinger ist für...

  • Oberharmersbach
  • 22.10.19
Lokales
Das Trauangebot der Gemeinde Sasbachwaden stößt auf große Resonanz.

Heiraten rund um die Uhr in Sasbachwalden
Trauungsangebot ein voller Erfolg

Sasbachwalden (st). „Wunderbar, dass Sie am Samstagnachmittag auch Trauungen durchführen, das findet man doch selten“, strahlte ein Hochzeitsgast, der wie viele andere Hochzeitsgäste vom besonderen Angebot in Sasbachwalden überrascht ist. Bürgermeisterin Sonja Schuchter freut sich über die positive Resonanz der „Trauungen rund um die Uhr an 356 Tagen im Jahr“, das seit Januar möglich ist. Ein Alleinstellungsmerkmal, da es diesen Service nur selten gibt. Zahl der Trauungen verdoppelt Seit...

  • Sasbachwalden
  • 23.09.19
Lokales

Ausbildung
Fünf Nachwuchskräfte beginnen ihre Ausbildung im Ettenheimer Rathaus

Ettenheim (st). Am Montag haben junge Nachwuchskräfte ihre Ausbildung im Ettenheimer Rathaus Ettenheim begonnen. Drei Auszubildende studieren in Kehl Zwei Berufsanfänger absolvieren eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten, drei weitere Auszubildende werden künftig an der Hochschule Kehl den Bachelorstudiengang Public Management belegen. Auch in den städtischen Kindergärten wurden mit Beginn des neuen Kindergartenjahres 2019/20 zwei Ausbildungsplätze zur Erzieherin...

  • Ettenheim
  • 05.09.19
Lokales
Die städtische Telefonanlage ist ausgefallen. Mails kommen bei den Mitarbeitern der Stadt Offenburg an.

Kein Anschluss unter dieser Nummer
Städtische Telefonanlage ausgefallen

Offenburg (st). Seit Dienstag, 3. September, sind die Telefone der Offenburger Stadtverwaltung komplett ausgefallen. Die städtischen IT-Mitarbeiter und externe System-Techniker arbeiten fieberhaft an einer Lösung. Offensichtlich wird die Telefonanlage vom Server nicht mehr erkannt. Es ist derzeit nicht abzusehen, wie lange es dauern wird, bis die Telefone wieder funktionieren. Die Alternativen sind Mail und Handy/Smartphone. Die Mail-Adressen sind über die Homepage der Stadt Offenburg...

  • Offenburg
  • 04.09.19
Lokales
Im Max-Planck-Gymnasium werden gerade sieben Klassenräume saniert.

Arbeiten in städtischen Gebäuden
Sanierungen in den Sommerferien

Lahr (st). Viele genießen derzeit die Ferien - in den Lahrer städtischen Gebäuden wird dagegen fleißig gearbeitet. Während in der Schulzeit kleinere Arbeiten auch im laufenden Betrieb stattfinden müssen, bieten gerade die Sommerferien besonders in Schulen und Kindertagesstätten Zeit für Reparaturen und Sanierungen. Auch in diesem Jahr sieht das Arbeitsprogramm des Gebäudemanagements eine Vielzahl an Sanierungen und Umbauten vor. Dies bedeutet für die Techniker und Architekten der...

  • Lahr
  • 23.08.19
Lokales
Die Ottenheimer Ortsmitte erstrahlt in neuem Glanz.

Lebensqualität im Ortskern verbessert
Sanierung erfolgreich abgeschlossen

Schwanau-Ottenheim (st). Die Arbeiten im Sanierungsgebiet „Ortsmitte Ottenheim“ in Schwanau wurden erfolgreich abgeschlossen. Mit rund 2,65 Millionen Euro Finanzhilfen – darunter rund 986.000 Euro vom Bund - hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau die Sanierung gefördert. „Schwanau ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie eine Gemeinde und vor allem ihre Bürger von der Städtebauförderung profitieren. Die Wohn- und Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte von Ottenheim konnte...

  • Schwanau
  • 29.07.19
Lokales
Vor der neuen beruflichen Wirkungsstätte, dem Willstätter Rathaus (v. l.): Ralph Locher, Jasna Vogt, Katharina Schubert und Bürgermeister Christian Huber

Neue Mitarbeiter
Positionen im Rathaus wieder besetzt

Willstätt (st). Bürgermeister Christian Huber hat drei neue Angestellte, Katharina Schubert, Jasna Vogt und Ralph Locher, im Team der Willstätter Gemeindeverwaltung begrüßt. Jasna Vogt Mit Jasna Vogt aus Hesselhurst hat Bürgermeister Huber eine junge Nachfolgerin für die bisherige Bürgermeister-Sekretärin Helga Birk gefunden, die die Gemeinde Willstätt auf eigenen Wunsch verlassen hat. Jasna Vogt wird künftig als rechte Hand von Bürgermeister Christian Huber die Terminplanung und...

  • Willstätt
  • 23.07.19
Lokales
Bürgermeister Dietmar Benz (l.) mit Armin Stähler, Regierungsdirektor des Ministerium fürWirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden- Württemberg, bei der Übergabe der Plakette

Stadtsanierung soll weitergehen
Mahlberg erhält Plakette

Mahlberg (st). Die Stadt Mahlberg hat vom Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau die Plakette für die gelungene und hervorragende Umsetzung und Abwicklung des Stadtsanierungsprogramms in der Kernstadt erhalten. Die Stadt hat 2010 Aufnahme in das Städtebauförderungs-/Landessanierungsprogramm gefunden und im Rahmen des Denkmalschutz-West-Programms eine finanzielle Förderung erhalten. Als eine der ersten kommunalen Maßnahmen wurde die Sanierung des historischen Rathauses und...

  • Mahlberg
  • 16.07.19
Lokales
Vor-Ort-Termin (v . l.): Christoph Wussler (WWG-Architekten), Manfred Uhl (Bau- und Umweltamt), Thomas Schäfer (Bürgermeister), Armin Stähler und Sonja Ungericht (Referat 55 – Städtebauliche Erneuerung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau), Frank Wallat (Referat 22 – Stadtsanierung Regierungspräsidium Freiburg), Tobias Jägle (Architekt), Markus Himmelsbach (Himmelsbach Computer GmbH), Jutta Pollich (Referat 22 – Stadtsanierung Regierungspräsidium Freiburg) und Konstantin Schmidt (STEG-Stadtentwicklung)

Besuch des Ministeriums
Sanierungsgebiet Ortsmitte Seelbach

Seelbach (st). Die Gemeinde Seelbach ist seit dem Jahr 2012 im städtebaulichen Förderprogramm LRP „Ortsmitte Seelbach“. Die Ziele sind die Stärkung und Belebung des historischen Ortskerns nach dem Leitbild „Leben und Gastlichkeit im Herzen von Seelbach“. Der derzeit bewilligte Förderrahmen beträgt 5,2 Millionen Euro, an dem sich Bund und Land mit 3,1 Millionen Euro beteiligen. Neben Armin Stähler und Sonja Ungericht  vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau waren nun auch Jutta...

  • Seelbach
  • 03.07.19
Lokales
Martin Holschuh

Bürgermeisterwahl in Schutterwald
Martin Holschuh ist einziger Kandidat

Schutterwald (gro). Es bleibt bei einem Bewerber für die anstehende Bürgermeisterwahl in Schutterwald. An Pfingstmontag endete die Bewerbungsfrist ohne dass ein weiterer Kandidat – außer dem amtierenden Rathauschef Martin Holschuh – seinen Hut in den Ring geworfen hätte. Die erste und einzige Bewerbung war bereits zu Beginn der Frist abgegeben worden, am 15. April.  Die Wahl selbst wird am Sonntag, 7. Juli, stattfinden. 5.961 Wahlberechtigte sind an diesem Tag aufgerufen, ihre Stimme...

  • Schutterwald
  • 11.06.19
Lokales
Feierliche Einweihung des Ruster Rathauses

Rathaussanierung
Einweihung gefeiert

Rust (sdk). Nach fast zweijähriger Bauphase konnte die Gemeindeverwaltung Rust ihr neu saniertes Rathaus nun feierlich einweihen. Auch die Bürgerschaft nutzte am Mittwoch zahlreich die Möglichkeit, die modernen Räumlichkeiten zu besichtigen. Das gesamte Haus wurde barrierefrei angelegt und überzeugt mit einem lichtdurchfluteten Ambiente. 22 Büroräume und drei Besprechungszimmer stehen den Mitarbeitern auf einer Fläche von insgesamt rund 1.300 Quadratmetern zur Verfügung. Nach Fertigstellung des...

  • Rust
  • 17.05.19
Lokales
Willstätts Bürgermeister Christian Huber (links) besuchte seinen Amtskollegen Michael Welsche (rechts) im Rheinauer Rathaus.

Besuch beim Amtskollegen
Christian Huber bei Michael Welsche

Rheinau/Willstätt (st).  Einen Besuch stattete der neu angetretene Willstätter Bürgermeister Christian Huber seinem Rheinauer Amtskollegen Michael Welsche ab. Die beiden Bürgermeister tauschten sich zu verschiedenen kommunalpolitischen Themen aus. Hierzu gehörten unter anderem das Schulangebot in den beiden Kommunen, die Nachfrage in den Kindertageseinrichtungen sowie die Entwicklung der Infrastruktur. Im Interesse der Bürger sei eine gute Zusammenarbeit der beiden Kommunen für die...

  • Rheinau
  • 16.05.19
Lokales
Der Fahrstuhl für den barrierefreien Zugang des Rathauses ist fertig installiert.

Rathaus Oberharmersbach
Sachstand Sanierung

Oberharmersbach (kal). Seit Mitte Juli 2018 ist das Rathaus in der Ortsmitte geräumt. Die grundlegenden Sanierungsarbeiten, die seither das 120 Jahre alte Gebäude vom Keller bis zum Dachgeschoss auf den neuesten Stand bringen, energetisch sanieren und gleichzeitig einen barrierefreien Zugang zu den bisherigen und neuen Räume ermöglichen, liegen nach wie vor weitgehend im Zeitplan. RaumeinteilungMillimeter hoch findet sich Staub auf Simsen und Böden. Nach wie vor mit OSB-Platten abgedeckt ist...

  • Oberharmersbach
  • 14.05.19
Lokales
Auch die Stadt Offenburg nimmt am Samstag wieder an der Earth Hour teil.

Earth Hour am 30. März
Licht aus für eine Stunde

Offenburg (st). Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr beginnt die Earth Hour. Weltweit schalten Millionen Menschen für eine Stunde das Licht aus und fordern so mehr Engagement für den Klimaschutz. Licht aus an den Rathäusern Die Weltumweltorganisation WWF, die zum 13. Mal zur Aktion Earth Hour aufruft, plädiert in diesem Jahr vor allem dafür, sich für eine Beschränkung des weltweiten Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad Celsius gegenüber der vorindustriellen Zeit einzusetzen. Nur so...

  • Offenburg
  • 27.03.19
  •  1
Lokales
Nach dem Vorfall in Schramberg erlebten auch Mitarbeiter im Haslacher Rathaus einen Fall für die Polizei, der allerdings glimpflich verlief.

Angriffe gegen Mitarbeiter
So schützen sich die Behörden und Institutionen

Ortenau (rek). Zwei Vorfälle in Rathäusern der Region schreckten die Bürger in dieser Woche auf und hatten Einsätze der Polizei zur Folge. Zuerst verletzte ein 26-Jähriger einen Rathaus-Mitarbeiter in Schramberg schwer, als er auf das ihm zufällig auf dem Flur entgegenkommende Opfer einsticht. Der Täter konnte festgenommen werden, schweigt aber zu den Hintergründen der Tat. In Haslach schließlich trat, wenn auch nicht gewalttätig, ein zu den Reichsbürgern zählender 28-jähriger Mann am...

  • Ortenau
  • 23.03.19
Lokales
Ein erste Bilanz: Marco Steffens ist seit 100 Tagen im Amt.

100-Tage-Bilanz Marco Steffens
Wo steht Offenburgs Oberbürgermeister?

Offenburg (gro). Angekommen fühlt sich der neue Offenburger Oberbürgermeister Marco Steffens. Er schränkt aber direkt ein: "Wenn Sie meinen, dass ich schon jede Facette gut kenne, nein, das tue ich noch nicht." Dennoch hat er die vergangenen Wochen dazu genutzt, sich einen Überblick zu verschaffen – gerade auch mit Blick auf die Stadtverwaltung. "Ich hatte während meines Wahlkampfs und die elfeinhalb Jahre davor immer einen Blick von außen", erläutert Steffens seinen Ansatz. So wundert es...

  • Offenburg
  • 13.03.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.