Hat viele Facetten: Der Kultursommer 2019 in Gengenbach bietet elf Höhepunkte
Von Comedy über Kabarett, Theater bis zu Rock und Jazz

Sie freuen sich über die gelungene Programmmischung (v. l.): Thorsten Erny, Gerd Birsner und Lothar Kimmig
2Bilder
  • Sie freuen sich über die gelungene Programmmischung (v. l.): Thorsten Erny, Gerd Birsner und Lothar Kimmig
  • Foto: Foto: djä
  • hochgeladen von Christina Großheim

Gengenbach (djä). Spannende Veranstaltungen für Klein und Groß und ein vielseitiges Programm bietet der 20. Kultursommer in Gengenbach. Zwischen dem 26. Mai und dem 25. Juli finden insgesamt elf Veranstaltungen statt. "Dixie-Brass, Comedy, Theater, Kinderprogramm, Weinproben-Kabarett, Brunch, Ladies-a-Cappella, Chanson, Jazz, Rock und Weltmusik – das Angebot ist äußerst attraktiv und zeitgemäß", beschrieb der künstlerische Projektleiter Gerd Birsner am Mittwoch das Programm.

Zusammen mit Bürgermeister Thorsten Erny und dem Geschäftsführer der Kultur- & Tourismus GmbH Lothar Kimmig verriet er, auf welche Perlen sich die kulturinteressierten Zuschauer freuen können. Zur Einstimmung gab es ein Appetithäppchen der besonderen Art, als das extra zum Kultursommer produzierte Video mit allen Interpreten und viel Lokalambiente gezeigt wurde. Wer sich selbst bereits vorab in Stimmung bringen und einen Blick auf die Künstler und Bands werfen will, kann sich das Video ab sofort unter  https://www.gengenbach.info/Kultur/Kultursommer-Gengenbach ansehen.

Der Kultursommer startet sein vielfältiges Programm am 26. Mai beim Antikmarkt am verkaufsoffenen Sonntag mit zwei Bands, die den Veranstaltern im lvergangenen Jahr beim SWR-Blechduell besonders gefallen hatten: die Dixie-Knaller "Red House Hot Six" aus Freiburg und die "BregBrassBuebe" aus dem tiefsten Schwarzwald hatten auch das Publikum begeistert. Der Sonntag verspricht damit beste Laune – die Besucher können den Bands eintrittsfrei lauschen, Sonntagseinkäufe erledigen und beim Antik-Markt nach historischen  Raritäten stöbern.

Die Städtepartnerschaft mit Obernai findet sich ebenfalls wieder im diesjährigen Programm. Das "Festival de Musique" präsentiert deshalb zum großen Finale des Kultursommers am 25. Juli das Quintett "Smoking Josephine" mit einem Einblick in 100 Jahre Tango von traditionell bis modern. 
Das Programm für Kinder –  in diesem Jahr gastiert "BAAL novo" am 23. Juni mit „Filipa unterwegs" – ist eine bewährte Säule des Kultursommers, ebenso die Badische Landesbühne, die am 15. Juni mit „Don Camillo und Peppone“ für Heiterkeit sorgen wird. Am 23. Juni wird es kriminalistisch: Krimiautorin Brigitte Glaser aus Fautenbach liest aus ihrem badischen Krimi „Kirschtote". Passend dazu gibt es ein kulinarisches "Rahmenprogramm" am Veranstaltungsort, dem Restaurant „Zur Kirsche“ im Schwarzwaldhotel.

Die vor allem bei der jungen und mittelreifen bis reiferen Jugend beliebte Kultursommer-Party steigt am Freitag, 12. Juli, im Klosterkeller. Dort versprechen "Poems on the Rocks" eine spannende poetische Reise durch die gesamte Geschichte des Rock der letzten 50 Jahre. Schauspielkunst trifft auf Rock, Sprache dominiert Groove und umgekehrt. Freunde des gepflegten Wortes und grooviger Beats sind hier genau richtig.

A-Capella-Gruppen sind beim Gengenbacher Kultursommer Tradition. "Les Brünettes" haben sich an die Songs der Beatles herangewagt und sind in Gengenbach am 20. Juni live zu hören. Auch Pe Werner ist wieder in Gengenbach dabei. Sie nimmt die Besucher am 30. Juni auf ihre musikalische Reise mit "Von A nach Pe", begleitet am Flügel von Peter Grabinger. Der großartige Trompeter Rüdiger Baldauf lässt mit seiner Band am 5. Juli mit einer Hommage an die Hits von Michael Jackson aufhorchen. Berta Fleischle, Trägerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg, wird die Weinprobe in der Gengenbacher Weinmanufaktur am 21. Juni kabarettistisch umschweben, und Sebastian Lehmann, der Badener in der Berliner Diaspora, wird am 7. Juni von den Telefonaten mit seiner Mutter und seinem "Babba" in Freiburg erzählen, mit denen er zum Kult auf "SWR3" geworden ist.

"Wir freuen uns, dass wir so ein hochkarätiges Programm präsentieren können", sagten die Veranstalter. Karten gibt es im Vorverkauf im Kultur- und Tourismusbüro oder bei reservix.de.

Das Programm im Überblick:

  • 26. Mai: Brass-Bands beim Antikmarkt
  • 7. Juni: Sebastian Lehmann
  • 15. Juni: Don Camillo und Peppone
  • 20. Juni: "Les Brünettes"
  • 21. Juni: Wein, Weib & Fleisch(le), Sabine Essinger
  • 23. Juni: "Kirschtote" mit Krimiautorin Brigitte Glaser
  • 23. Juni: "Filipa unterwegs" BAAL novo, Theater für Kinder
  • 30. Juni: Pe Werner
  • 5. Juli: Rüdiger Baldauf "Jackson Trip"
  • 12. Juli: Poems on the Rocks
  • 25. Juli: Festival de Musique Obernai: "Smoking Josephine"
Sie freuen sich über die gelungene Programmmischung (v. l.): Thorsten Erny, Gerd Birsner und Lothar Kimmig
"Jackson Trip": Rüdiger Baldauf am 5. Juli

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen