• 2. Februar 2018, 17:11 Uhr
  • 52× gelesen
  • 0

Original Ille-Suppe aus dem Hanauerland
Närrische Bollen

Narrenzunft Plauelbach Ille, Kehl-Odelshofen
Narrenzunft Plauelbach Ille, Kehl-Odelshofen

Das braucht's für 250 Portionen am Rosenmontag: Bollen: 14 kg gemischtes Hackfleisch, 6 kg Brät, 60 Eier, 2 kg Weckmehl, 500 g Mehl, sehr fein geschnittene Zwiebeln, frische gehackte Petersilie, Muskat, Pfeffer, Salz
Suppe: 4 kg Rindfleisch, Suppenknochen, Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie), 100 l Wasser, 1 kg Grünkernmehl

So geht's:
Die Zutaten für die Fleischklößchen gut miteinander vermischen. Daraus kleine "Bollen" formen, je nach Größe reicht die Menge für 2.000 bis 2.500 Stück. Aus dem Rindfleisch, den Knochen und dem Suppengemüse zusammen mit dem Wasser eine kräftige Brühe kochen. Die Suppe absieben und mit dem Grünkernmehl binden. Dazu wird das Grünkernmehl mit kaltem Wasser angerührt, so dass keine Klumpen darin sind. Das Ganze wird in die heiße Brühe gegeben. Anschließend die Bollen in die Suppe legen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. 

Wer nur eine Portion essen möchte: Am Rosenmontag ab 11.30 Uhr gibt es die Bollensuppe im Gemeindehaus in Kehl-Odelshofen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt