Ferienprogramm von Kehler Unternehmen
Optimismus auch für den Sommer

Kehl (st). Es ist nicht der erste Versuch der Diakonie, auch in diesem Jahr für die Kinder von Mitarbeitenden Kehler Unternehmen ein Ferienprogramm auf die Beine zu stellen. Pläne für die Fastnachts- und Osterferien mussten coronabedingt verworfen werden. Zu Pfingsten hat es nun jedoch geklappt: In den beiden Wochen – ausgenommen der Feiertage – konnten Kinder und Jugendliche Fußballspielen, musizieren, reiten und Alpakas streicheln. „Unser Betreuungsangebot kommt supergut an. Wir bekommen durchweg positive Rückmeldungen“, berichtet Mario Schmidt von den Offenen Hilfen der Diakonie.

Für die kommenden Sommerferien ist Mario Schmidt vorsichtig optimistisch, dass wieder ein Betreuungsangebot stattfinden kann und sich die positiven Rückmeldungen in höheren Anmeldezahlen niederschlägt. Das Ferienprogramm Kehler Unternehmen ist ein Zusammenschluss ortsansässiger Firmen und Betriebe, die für die Kinder ihre Mitarbeitenden ein ergänzendes Betreuungsangebot schaffen wollen. Zu den Unterzeichnern der ersten Stunde gehören Oberbürgermeister Toni Vetrano für die Stadt Kehl sowie Wirtschaftsförderin Fiona Härtel für die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH. „Wir sind stets auf der Suche nach interessierten Firmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Kehl, die sich und damit auch die Eltern unter ihren Beschäftigten an diesem Betreuungsangebot beteiligen wollen“, sagt Wirtschaftsförderin Fiona Härtel. Sie ist gleichzeitig Ansprechpartnerin für interessierte Betriebe.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen