Raumluftmessungen in der Korker Grundschule
Dämmmaterial ausgetreten

Kehl-Kork (st). Die Stadt wird in der Korker Grundschule unverzüglich Raumluftmessungen durch einen Bausachverständigen vornehmen lassen. Der Grund: Bei Sanierungsmaßnahmen sind geringe Mengen von Dämmmaterial aus der Decke ausgetreten. Das Material wurde entfernt.

Das in den Decken befindliche Material wird normalerweise durch eine Folie festgehalten und abgeschlossen. Wenn bei Sanierungsmaßnahmen die Folie verletzt wird, kann Dämmmaterial austreten. Vor 1989 eingebautes Material kann gesundheitsschädlich sein, geht aber im Normalfall nicht in die Raumluft über. Um sicherzugehen, dass die Luft nicht belastet ist, hat das städtische Gebäudemanagement einen Bausachverständigen beauftragt, der unverzüglich Messungen vornehmen wird.

Ein ähnliches Vorkommnis hatte es 2017 in der Turnhalle der Wilhelmschule gegeben. Auch damals waren geringe Mengen von Dämmmaterial aus der Decke auf den Boden gerieselt; bei Raumluftmessungen wurde jedoch keine Belastung in der Luft festgestellt, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen