Jugendtreff Badhiesel bietetProgramm für alle ab acht Jahren
Freizeitangebot direkt am Goldscheuerer Naturbad

Die Aktion Kinderstadt während der Sommerferien wird nur vom Badhiesel in Goldscheuer angeboten.
  • Die Aktion Kinderstadt während der Sommerferien wird nur vom Badhiesel in Goldscheuer angeboten.
  • Foto: Pentra Penzel
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kehl-Goldscheuer (pp). Direkt am See in Goldscheuer verbirgt sich der Jugendtreff Badhiesel, eine Anlaufstelle und ein Freizeitort für Kinder und Jugendliche aus Goldscheuer, Kittersburg, Marlen und Umgebung. Sozialpädagogin Melanie Krauß leitet die Einrichtung und wird unterstützt von Erzieher Alex Olenberg sowie von Markus Beik im Bundesfreiwilligendienst. Das Badhiesel arbeitet nach dem Grundsatz der offenen Kinder- und Jugendarbeit, ist also ein sogenannter offener Treff. Auch besteht keine Verpflichtung, an den Angeboten teilzunehmen oder den Jugendtreff zu besuchen. Im Miteinander haben alle Besucher die Möglichkeit, sich selbst zu organisieren und mitzubestimmen. Träger ist die Stadt Kehl. Alle Angebote richten sich nach den Bedarfsprozessen der Jugendlichen. 

Eingerichtet mit einem „Chill-Raum“ mit TV, Airhockey, Tischkicker, Dart und Billard, einem Bastelraum, einer Werkstatt und sogar mit einem Discoraum bietet die Einrichtung ein breites Freizeitangebot. Hinzu kommt der große Außenbereich direkt am See mit einer Grillstelle und Sportmöglichkeiten wie Volleyball, Basketball und Fußball. Auch gibt es dort im Sommer Veranstaltungen wie einen Poetry Slam. „Jeder Jugendliche soll die Möglichkeit haben, diese Kunst kennen zu lernen“, so Melanie Krauß. Dabei kommen laut Krauß deutschlandweit die besten Slammer, die Crème de la Crème der Literatur-Künstler, zusammen.

Ein weiteres herausragendes Projekt, welches in der Umgebung einzigartig ist, ist die Kinderstadt in den Sommerferien. Im Außenbereich wird eine kleine Badhiesel-Kinderstadt aufgebaut. Eine Woche lang dürfen die angemeldeten Kinder als Bürger in der Stadt leben. Ein Bürgermeister wird gewählt und ein Name für die Stadt gefunden. Außerdem wird in einer Bürgerversammlung über wichtige Themen abgestimmt. Die Stadtkasse erfindet eine eigene Währung und das stadteigene Arbeitsamt vergibt verschiedene Jobs. Mit dem verdienten Lohn können die Kinder ihre Freizeit gestalten, einkaufen oder essen gehen. So lernt jedes Kind das reale Leben in der Erwachsenenwelt kennen. In diesem Jahr findet die Kinderstadt vom 6. bis 10. August statt und wird für Kinder zwischen acht und 13 Jahren angeboten. Eine frühzeitige Anmeldung ist erforderlich, der Anmeldetag wird noch bekannt gegeben.

Daneben gibt es in den Ferien zahlreiche weitere Projekte und Aktionen wie Ausflüge an den Mummelsee mit Übernachtung, Bowling in Herbolzheim, der Besuch des Porschemuseums und des Schlossgartens in Stuttgart oder eine Polizei- und Rathausführung in Kehl. Im regulären Wochenprogramm findet freitags für die Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren eine Hip-Hop-Tanzgruppe und für Kinder ab acht Jahren ein Kreativtreff statt, bei dem gebastelt, gebacken oder gekocht wird.

Jugendliche ab 13 Jahren können montags beim Kochtreff ihre Kochkünste anwenden und verfeinern. Der Kochtreff organisierte auch „Das perfekte Badhiesel-Dinner“, bei dem für Obdachlose mit großem Erfolg ein Drei-Gänge-Menü gekocht wurde. Die Ferienaktionen werden wie in Kehl üblich in Zusammenarbeit mit den anderen Jugendeinrichtungen der Stadt angeboten. Die Öffnungszeiten des Badhiesels sind montags bis donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags bis 21 Uhr.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen