Heiraten in Kehl
Höchste Anzahl an Trauungen seit drei Jahren

Ein möglicher Trauungsort: die Villa Schmidt am Rhein

Kehl. Bereits 100 Paare haben sich in diesem Jahr in der Kernstadt und den Ortschaften das Ja-Wort gegeben. Darunter befanden sich erstmals auch sechs gleichgeschlechtliche Partnerschaften, hierzu zählen zwei Trauungen und vier Umwandlungen der eingetragenen Lebenspartnerschaft. Für eine Zeremonie in der Villa Schmidt, in der seit zwei Jahren Trauungen geschlossen werden können, haben sich insgesamt 17 Paare entschlossen – und das, obwohl dort nur einmal im Monat Termine angeboten werden.

Insgesamt 152 Ehen wurden 2017 in Kehl und den Ortschaften geschlossen. Im August dieses Jahres hat bereits das hundertste Paar den Bund fürs Leben geschlossen – das sind fünf mehr als zur selben Zeit im Vorjahr. 2016 wurden bis August sogar nur 75 Ehen geschlossen. Seitdem am 1. Oktober 2017 vom Bundestag die sogenannte „Ehe für alle“ beschlossen wurde, trauten die Kehler Standesbeamten zwei gleichgeschlechtliche Paare. Zusätzlich wurden seit Oktober 2017 insgesamt sieben der bisher eingetragenen Lebenspartnerschaften in Ehen umgewandelt.

„Man geht heute nicht mehr einfach nur zum Standesamt, um die Ehe zu schließen – man sucht sich einen schönen Trauort aus, man möchte eine schöne Trauzeremonie und eben auch ein besonderes Datum“, weiß Standesamtsleiterin Daniela Decker. Neben dem üblichen Trauungsort im Weinbrennerhaus können sich Verliebte daher seit September 2016 auch für eine Zeremonie in der Villa Schmidt entscheiden. Sie zählt zu einem der prunkvollsten Gebäude der Stadt und hat mit dem Blick auf den Garten der zwei Ufer und den Rhein eine besonders schöne Lage.

Nachdem dort im ersten Jahr nur vier Trauungen stattfanden, wurde das neue Angebot 2017 24 Mal genutzt. In diesem Jahr haben bisher 17 Paare davon Gebrauch gemacht, sieben weitere Trauungen stehen noch bevor. Falls keine weiteren Termine vereinbart werden, würde sich die Zahl der Trauungen damit nicht von der im Vorjahr unterscheiden.

„Wir stellen pro Jahr zwölf Samstage mit maximal vier Trauterminen in der Villa Schmidt zur Verfügung: Dies sind insgesamt 48 Termine. Da liegen wir mit einer Auslastung von 50 Prozent nicht schlecht“, meint Daniela Decker. 2017 seien die Termine von Juli bis Oktober ausgebucht gewesen, in diesem Jahr haben sich die Trauungen auf die Monate Juni bis September konzentriert. „Zur Zeit bekommen wir schon wieder Anfragen für 2019“, freut sich die Standesbeamtin. Denn gerade für Paare, die eine große Gästezahl zur standesamtlichen Trauung erwarten, eigne sich der neue Trausaal in der Villa Schmidt mit seinen 70 Sitz- und 30 Stehplätzen besonders gut – im Weinbrennerhaus finden dagegen lediglich 20 Gäste einen Sitzplatz.

Für gewöhnlich besonders beliebt sind bei Trauwilligen Hochzeiten an einem Schnapszahl-Datum. In Kehl fand am 8.8.18 und dem 18.8.18 allerdings jeweils nur eine Eheschließung statt. Diese Zahl liegt genau im Kehler Durchschnitt: Üblich sind hier ein bis zwei Trauungen an einem Tag. In Kehl wird der Schritt in die Ehe meist an Samstagen gewagt, wie sich laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung auch dieses Jahr wieder zeigt. Die Hälfte der 50 Trauungen, die in der Kernstadt stattfanden, wurde an Samstagen vollzogen. Die restlichen 25 Ehen wurden unter der Woche geschlossen.

Wer Interesse hat in Kehl zu heiraten, muss nicht zwingend hier wohnhaft sein. Wer heiraten möchte, meldet die Ehe bei seinem Wohnsitzstandesamt an und die Standesbeamten schicken die Unterlagen wiederum an das jeweilige Eheschließungsstandesamt, für welches sich die Liebenden entschieden haben. „Wir hatten vor kurzem zum Beispiel ein Ehepaar mit deutsch-französischen Wurzeln, das zur Zeit in Shanghai wohnt“, teilt die Leiterin des Standesamts mit. „Dieses Paar hat sich Kehl als Ort für die Eheschließung ausgesucht, da die Verwandten in Deutschland und Frankreich wohnen und wir hier direkt an der Grenze sind.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen