Kehl, Rheinau und Willstätt beteiligen sich an der Aktion "Heiß auf Lesen"
Neuerscheinungen in den Sommerferien verschlingen

Die Aktionsfläche in der Rheinauer Stadtbibliothek wartet auf die Leseratten.
  • Die Aktionsfläche in der Rheinauer Stadtbibliothek wartet auf die Leseratten.
  • Foto: Foto: Stadt Rheinau
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kehl/Rheinau/Willstätt (st). Erneut können die Sommerferien durch die Aktion "Heiß auf Lesen" in der Stadtbibliothek Rheinau und der Mediathek Willstätt noch abwechslungsreicher gestaltet werden. Kinder bis zu zwölf jahren in Rheinau und bis zur fünften Klasse in Willstätt können sich kostenlos in der Stadtibliothek und der Mediathek anmelden, drei Bücher auswählen und lesen. Als nächstes dürfen sie das Gelesene bewerten und sich mit einer Mitarbeiterin über das Geschehen im Buch unterhalten. Bis zum 14. September kann jedes interessierte Kind ganz einfach einsteigen und sich beteiligen. Wie immer gibt es zu diesem Zweck zahlreiche Neuerscheinungen exklusiv für die Teilnehmer, zu entdecken in der "Heiß auf Lesen"-Abteilung.

Ziel des Angebots ist, dass Kinder mit Freude lesen, darüber erzählen und dass so ihre Lese- und Sprachfähigkeit spielerisch gefördert wird. Gleichzeitig veranstaltet die Stadtbibliothek Rheinau zum ersten Mal in diesem Jahr eine weitere Herausforderung für die Teilnehmer: Für jedes gelesene Buch erhalten die Mitglieder einen Teil einer fantastischen Welt! Ob sie es zusammen schaffen, eintausend Teile zu einem Ganzen zu vereinen?

Doch das ist noch nicht alles: Am 20. September findet in Rheinau eine Abschluss-Bibliotheksnacht statt. An diesem Abend haben alle Teilnehmer der Aktion die Bibliothek ganz für sich allein. Es finden Bastelaktionen und natürlich die Verleihung der Urkunden und Preisverlosung statt. Auch in Willstätt steht eine große Abschlussfeier auf dem Programm. Bei beiden Einrichtungen winken bei der Sonderverlosung des Regierungspräsidiums Freiburg attraktive Preise. In Kehl findet die Abschlussparty am Donnerstag, 19. September.

Weitere Informationen gibt es in der Stadtbibliothek Rheinau und den Mediatheken von Kehl und Willstätt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.