Besuchergruppe aus Wiesbaden
Stadtbild mit der Tram

Wegen der Tram: Besuch aus Wiesbaden

Kehl (st). Bürger aus Wiesbaden haben sich gemeinsam mit der Geschäftsführung der dortigen City-Bahn GmbH in Kehl über die grenzüberschreitende Tram informiert.Damit sich Einwohner ein konkretes Bild von den Anforderungen und den Möglichkeiten einer modernen Straßenbahn machen können, hatte die City-Bahn GmbH die Reise nach Kehl organisiert.

Im Gespräch mit Baubürgermeister Harald Krapp, Tiefbauingenieurin Ilona Jetschmanegg und dem Technischen Geschäftsführer der Straßburger Verkehrsbetriebe (CTS), Alain Giesi, interessierten sich die Besucher vor allem für stadtgestalterische Themen im Zusammenhang mit einer Straßenbahn. So schauten sie sich in Kehl und Straßburg an, wie sich die Fahrspur ins Stadtbild integriert, wie die Haltestellen aussehen und wie die Oberleitungen gestaltet worden sind.

Wie der Straßenraum zwischen Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern aufgeteilt wird, war für die Besuchergruppe ebenso von Interesse wie die Maßnahmen, die zum Lärmschutz von Anwohnern entlang der Tramstrecke ergriffen wurden. Außerdem ging es um die Frage, welche Impulse die Tram für die Stadtentwicklung und den innerstädtischen Einzelhandel gegeben hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen