Drei Verletzte bei Unfall
Abendliches Wendemanöver auf Landstraße

Kehl. Das Wendemanöver eines Autofahrers hat in Kehl am Donnerstagabend zu einem Unfall mit drei Leichtverletzten und einem Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro geführt. Der 59-jährige Fahrer hatte mit seinem Wagen gegen 21.20 Uhr am Übergang der L75 zur B28 in Richtung Kehl zu einem Wendemanöver angesetzt und war hierbei mit einem in Richtung Appenweier fahrenden Auto zusammengestoßen.

Dessen Fahrer hatte zwar noch versucht, den drohenden Zusammenstoß durch eine Vollbremsung zu verhindern, war dennoch in die Seite des Wendenden gekracht. Hierbei wurden der Unfallverursacher, seine Beifahrerin sowie die Beifahrerin im zweiten Auto leicht verletzt.

Die Aufräum- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Kehl unterstützt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt