Flugzeug landete in einem Graben

Schon wieder landete ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim im Graben.
  • Schon wieder landete ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim im Graben.
  • Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Kehl-Sundheim. Am Montagnachmittag stürzte ein mit zwei Personen besetztes Kleinflugzeug
nach einem abgebrochenen Startversuch in einen Graben nach der Start-
und Landebahn auf dem Flugplatz Kehl-Sundheim.

Kurz vor 14  Uhr meldeten Zeugen ein abgestürztes Flugzeug auf dem Flugplatz
Kehl-Sundheim. Die einmotorige Cessna stürzte nach einem abgebrochenen
Startversuch in einen nach der Landebahn verlaufenden Graben. Der
44-jährige Pilot und sein 43-jähriger Fluggast aus dem Raum Göppingen
blieben unverletzt. Am Fluggerät dürften nach ersten Schätzungen ein
Schaden von mindestens 40 000 Euro entstanden sein. Weshalb es zu dem
Unglück kam ist noch unklar. Die Kriminalpolizei in Kehl und die
Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) haben die Ermittlungen aufgenommen.

Erst am Samstag (20. Juli) verunglückte eine Maschine beim Landeanflug auf den Flugplatz - Pilot und Fluggast blieben auch hier glücklicherweise unverletzt.

Autor: st

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen