Bronzene Panoramatafel geklaut
Diebe am Schutterlindenberg

Lahr (st). Die bronzene Panoramatafel am Schutterlindenberg ist gestohlen worden. Über viele Jahrzehnte haben sich die Besucher des Lahrer Hausbergs an ihr erfreut, bis Unbekannte sie nun dreist aus ihrer Verankerung entfernt und mitgenommen haben. „Es ist wirklich traurig“, sagt Richard Sottru von der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt der Stadt Lahr. „Jeder hat gern auf die Tafel geschaut und das Panorama nach bestimmten Punkten abgesucht, sich zum Beispiel gefragt, ob man das Münster von dort tatsächlich sieht“, so Sottru weiter.  

Die Tafel war auf einem Betonsockel fest verankert. In der Bronzeoberfläche ist das Panorama des Rheintals von Schlettstatt bis Straßburg eingraviert und die wesentlichen Berge der Vogesen benannt. Nach dem 1. Mai wurde festgestellt, dass die etwa 1,20 Meter breite und rund 30 Zentimeter hohe Tafel gestohlen wurde. Die Tafel ist laut Richard Sottru mindesten 3.000 Euro wert.

Stadt bittet um Hinweise

Die Stadt Lahr hat Anzeige erstattet und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu dem Vorfall geben kann, soll sich bei der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt unter Telefon 07821/9100670 melden. Auch wenn die Tafel nicht wieder auftauchen sollte, beabsichtigt die Stadt, sie wiederherzustellen. „Da jedoch keine Dokumente darüber vorliegen, ist es auch hilfreich für uns, wenn jemand ein Foto zur Verfügung stellen kann“, erklärt Richard Sottru.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen