Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Polizei

Körperverletzung nach Diebstahl
Bestehendes Hausverbot nicht beachtet

Offenburg (st). Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben am Montag, 13. September, die Ermittlungen gegen einen 36-Jährigen aufgenommen. Kurz nach 12 Uhr wurde laut Polizei ein Diebstahl in einem Geschäft in der Carl-Blos-Straße in Offenburg gemeldet. Bis zum Eintreffen der Polizei soll der mutmaßliche Dieb mehrfach auf den Filialleiter eingeschlagen haben. Aufgrund eines Diebstahls am Freitag, 10. September, hatte der Mann bereits ein Hausverbot erhalten. Nun erwarten ihn gleich mehrere...

  • Offenburg
  • 14.09.21
Polizei

Mit Marihuanamischung erwischt
E-Biker von Polizei im Wald gestellt

Offenburg (st). Mit einem Ermittlungsverfahren endete nach Angaben der Polizei am Dienstagnachmittag, 7. September, die Fahrt eines 33-Jährigen auf seinem E-Bike. Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Offenburg wollte den Mann gegen 16.55 Uhr in der Edekastraße kontrollieren, woraufhin dieser sich entfernte. Beim erneuten Erblicken des Radlers warf dieser sein Rad weg und flüchtete in einen nahegelegenen Wald. Dort eingeholt, konnten bei dem Zweiradfahrer schließlich ein Joint und eine...

  • Offenburg
  • 08.09.21
Polizei

Zeugin unterstützt Opfer
Sexuelle Belästigung in Supermarkt

Achern (st). Am Mittwochabend, 14. Juli, soll eine 37-Jährige in einem Lebensmittelgeschäft in der Kirchstraße unsittlich berührt worden sein. Eine 41-jährige Zeugin beobachtete die Tat, unterstützte das Opfer und stellte den 56-Jährigen zur Rede. Das hatte zur Folge, dass die Zeugin von dem uneinsichtigen Tatverdächtigen bedroht wurde. Ein durch die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem 56-jährigen Mann einen Wert von über zwei...

  • Achern
  • 15.07.21
Polizei

Platzverweis für Bahnhof Offenburg
Maskenverweigerer leistet Widerstand

Offenburg (st). Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Mittwochabend, 7. Juli, im Bahnhof Offenburg einen 21-Jährigen deutschen Staatsangehörigen ohne Mund-Nasen-Schutz angetroffen. Als die Streife ihn auf sein Fehlverhalten ansprach, versuchte er zu flüchten, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der Personalienfeststellung kam es zu Widerstandshandlungen. Seine Personalien wurden zur...

  • Offenburg
  • 08.07.21
Freizeit & GenussAnzeige

Natürliche Schmerzmittel
Gibt es sie wirklich?

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an chronischen Schmerzen. Schätzungen zufolge sind mehr als 10 Millionen Bundesbürger davon betroffen, bis zu 5 Millionen von ihnen sind im Alltag schwer beeinträchtigt. Am häufigsten machen der Rücken und die Gelenke Probleme, aber auch Kopfschmerzen und Fibromyalgie machen vielen Menschen zu schaffen. Medikamente gegen Schmerzen können oft süchtig machen und haben teils schwere Nebenwirkungen. Entsprechend groß ist das Interesse an natürlichen Mitteln...

  • Ortenau
  • 29.06.21
Polizei

Ohne gültige Fahrerlaubnis
Polizei stoppt Alkoholfahrt

Offenburg (st). Die Kontrolle eines 36 Jahre alten Peugeot-Fahrers durch Beamte des Polizeireviers Offenburg am späten Sonntagabend, 6. Juni, zieht für ihn nun ein Strafverfahren nach sich. Der Mann war gegen 23.25 Uhr in der Schutterwälder Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden, bei der sich herausstellte, dass er mit über eineinhalb Promille am Steuer seines Kleinwagens saß. Darüber hinaus hatte der Mann seinen ausländischen Führerschein trotz längerer Wohnsitznahmen in Deutschland...

  • Offenburg
  • 07.06.21
Lokales
Zwei Gebäude der Stadt Oberkirch wurden durch Farbschmierereien verunstaltet. Die Stadt stellte eine entsprechende Strafanzeige. Eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro wurde ebenfalls ausgesetzt.
2 Bilder

Stadt setzt Belohnung aus
Farbschmierereien an städtischen Gebäuden

Oberkirch (st). Unbekannte haben das Rathausgebäude beziehungsweise die Mediathek verunstaltet. Die Farbschmierer haben dazu die Fassade der Gebäude genutzt. Die Schmierereien wurden wohl am Rathausgebäude in der Zeit von Freitag, 14. Mai, bis Montag, 17. Mai, beziehungsweise an der Mediathek im Zeitraum Freitag, 21. Mai, bis Sonntag, 24. Mai 2021, aufgebracht, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Stadt Oberkirch erklärt in dem Zusammenhang, dass sie solche Fälle von...

  • Oberkirch
  • 02.06.21
Polizei

Kontrollstelle fischt Fahrer heraus
Ohne Führerschein unterwegs

Achern (st). Bei einer Kontrollstelle in der Eisenbahnstraße durch den Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Achern wurde am vergangenen Donnerstag, 29. April, gegen 11.40 Uhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer ohne Führerschein festgestellt. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch übernahmen die Ermittlungen. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

  • Achern
  • 01.05.21
Lokales
Der Kiosk im neuen Oberkircher Stadtgarten wurde durch Farbschmierereien erheblich verunstaltet. Die Stadt stellte eine entsprechende Strafanzeige.
2 Bilder

Farbschmierereien am Stadtgartenkisok
Stadt Oberkirch sucht Zeugen

Oberkirch (st).  Unbekannte haben den Kiosk im neuen Oberkircher Stadtgarten erheblich verunstaltet, teilt die Stadt Oberkirch mit. Die Farbschmierer hätten dazu die Holzfassade des Kiosks genutzt. Die Schmierereien seien wohl in der Nacht von Freitag auf Samstag aufgebracht worden. Die vorgefundenen Spraydosen seien von der herbeigerufenen Polizei sichergestellt worden. Die Stadt Oberkirch erklärt in dem Zusammenhang, dass sie solche Fälle von Farbschmierereien ausnahmslos zur Anzeige bringt...

  • Oberkirch
  • 08.04.21
Polizei

Fahrerin erwartet Anzeige
Polizei beendet Drogenfahrt

Oberkirch (st). Eine Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Achern/Oberkirch wurde am Dienstagabend, 23. März, einer 20-jährigen Autofahrerin zum Verhängnis. Die junge Frau wurde gegen 22.30 Uhr in der Gewerbestraße einer genaueren Überprüfung unterzogen. Nachdem mehrere Anzeichen darauf hindeuteten, dass die Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer ihres Wagens gesessen haben könnte, wurde die Weiterfahrt beendet und eine Blutentnahme angeordnet. Nach Auswertung...

  • Oberkirch
  • 25.03.21
Polizei

32-Jähriger hat nichts dazugelernt
Im Bahnhof Polizisten beleidigt

Offenburg (st). Ein 32-Jähriger hielt sich am Montagmittag, 23. März, in der Bahnhofshalle in Offenburg auf, ohne den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Als er von einer Streife der Bundespolizei auf sein Fehlverhalten angesprochen wurde, reagierte er aggressiv und beleidigte die Beamten. Da er sich beharrlich geweigert habe einen Mund-Nasen-Schutz aufzuziehen und zudem seine Personalien nicht angeben wollte, sei er zur Dienststelle gebracht worden. Ihn erwarte nun eine Anzeige wegen...

  • Offenburg
  • 23.03.21
Polizei

Cananabisanbau im Wohnzimmer
Fünf Pflanzen bei Durchsuchung entdeckt

Schutterwald (st). Am Dienstag, 23. Februar, wurde in der Siedlungsstraße in Schutterwald die illegalen Cannabispflanzen eines 30-Jährigen entdeckt. Eine Zeugin hatte sich schon in der vergangenen Woche mit der Vermutung bei der Polizei gemeldet, dass ihr Mieter in seiner Wohnung Cannabis anbaue. Da diese Vermutung durch eine Reihe von Beobachtungen untermauert war, konnte laut Polizei beim Amtsgericht Offenburg ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt werden. Die Durchsuchung wurde am Dienstag durch...

  • Schutterwald
  • 24.02.21
Polizei

Ohne Führerschein unterwegs
Auch Fahrzeughalterin droht Ungemach

Achern (st). Die abendlich Ausfahrt eines 18-Jährigen ohne erforderliche Fahrerlaubnis wurde am Montagabend, 15. Februar, von Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch beendet. Der Heranwachsende geriet kurz vor 21.30 Uhr in der Martinstraße mit seinem Hyundai in eine Verkehrskontrolle. Doch nicht nur dem jungen Mann droht nun Ungemach, auch gegen die Fahrzeughalterin des Hyundai wird ermittelt. Ihr wird vorgeworfen es zugelassen zu haben, dass der 18-Jährige mit ihrem Wagen am öffentlichen...

  • Achern
  • 18.02.21
Polizei

Eine Kontrolle - zwei Anzeigen
Drogentest und fehlender Führerschein

Offenburg (st). Für einen 46-jährigen Autofahrer endete eine Verkehrskontrolle in der Schutterwälder Straße in Offenburg am Dienstagmorgen, 16. Februar, mit gleich zwei Anzeigen. Der gegen 11.45 Uhr kontrollierte Opel-Lenker hatte neben dem positiven Ergebnis eines durchgeführten Drogentests überdies auch keinen gültigen Führerschein gegenüber den Beamten des Polizeireviers Offenburg vorlegen können, teilt die Polizei mit.

  • Offenburg
  • 17.02.21
Polizei
2 Bilder

Graffiti am Sportheim
Gemeinde hat Anzeige bei der Polizei erstattet

Meißenheim (st). Vermutlich in der Nacht zum vergangenen Sonntag haben Unbekannte die Fassade des Sportheims in Meißenheim in der Mühlstraße 37 durch Graffiti beschädigt und verunstaltet. Die Gemeinde hat einen Strafantrag gegen Unbekannt eingereicht, die Polizei ermittelt, so eine Mitteilung aus dem Rathaus. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei entgegen.

  • Meißenheim
  • 07.12.20
Polizei

Fahrt unter Drogeneinfluss
21-Jährigen erwartet eine Anzeige

Kappel-Grafenhausen. Ein 21-jähriger Autofahrer wird angezeigt, weil er am Donnerstag gegen 15.30 Uhr bei einer Fahrzeugkontrolle in der Hauptstraße unter Einfluss von Betäubungsmittel (THC) am Straßenverkehr teilnahm. Zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen wird dem 21-Jährigen der unerlaubte Besitz von Betäubungsmittel und das Führen eines Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehrs unter der Wirkung von berauschenden Mitteln vorgeworfen. Das Ergebnis einer ärztlichen Blutentnahme steht noch...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 04.12.20
Polizei

Marihuana an Minderjährige abgegeben
Nach Anzeige Wohnung durchsucht

Haslach (st). Wegen des Verdachts eines Verbrechens im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes haben die Beamten des Polizeireviers Haslach die Ermittlungen aufgenommen, heißt es in einer Presseinformation. Dabei soll ein Mann Anfang 50 im vergangenen Jahr einer Minderjährigen einen Joint zum Konsum überlassen haben. Nach der jetzigen Anzeige hierzu, erwirkten die Ermittler einen Durchsuchungsbeschluss, der am Donnerstag vergangener Woche an der Wohnanschrift in einer Gemeinde im Kinzigtal...

  • Haslach
  • 12.10.20
Lokales
Ladendiebstahl ist alles andere als ein Kavaliersdelikt.

Schnelle Verfahren gewünscht
Ladendiebstahl: Schäden in Milliardenhöhe

Ortenau (mak). Die Schäden sind enorm und Ladendiebstahl ist alles andere als ein Kavaliersdelikt. "Insgesamt 4,4 Milliarden Euro entgingen 2019 dem Handel durch Diebstahl und organisationsbedingte Verluste – das sind rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr“, so das EHI Retail Institute zu den Ergebnisse der aktuellen Studie „Inventurdifferenzen im deutschen Handel 2020“. Rein statistisch gesehen würde durch jede Person in Deutschland ein Warenwert von knapp 30 Euro pro Jahr gestohlen. "Von den...

  • Ortenau
  • 19.09.20
Polizei

Auch Fahrzeughalter bekommt eine Anzeige
Fahrerin unter Drogeneinfluss

Offenburg (st). Nach einer Kontrolle in der Nacht auf Mittwoch in der Hauptstraße muss sich nicht nur eine ertappte 22-jährige Autofahrerin wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, der 27 Jahre alte Halter des BMW erhält eine Anzeige, weil er der jungen Frau die Fahrt ermöglichte beziehungsweise sie zugelassen hatte. Die 22-Jährige wurde gegen 0.30 Uhr in eine errichtete Kontrollstelle unweit des "Stadtbuckels" eingewiesen. Im Zuge der erfolgten...

  • Offenburg
  • 19.08.20
Lokales
Bei einer Kontrollaktion haben Polizei und Regierungspräsidium (RP) für die Regeln im Naturschutzgebiet sensibilisiert (v .l.): Christian Asal (RP), Cosima Zeller (RP), Polizeikommissar Sebastian Blobel, Polizeioberkommissar Oliver Gremm und Christian Sexauer (RP).

Regeln im Naturschutzgebiet Taubergießen
Polizei und Regierungspräsidium sensibilisieren Besucher

Rust/Kappel-Grafenhausen (st). Das Besucheraufkommen im Naturschutzgebiet Taubergießen ist so hoch wie nie. Weil in den vergangenen Wochen auch die Verstöße gegen die Regeln im Naturschutzgebiet zugenommen haben, hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) gemeinsam mit der Polizei die beliebte Bootstrecke zwischen der Ruster Zuckerbrücke und der Gifizbrücke auf der Gemarkung Kappel-Grafenhausen mit dem Boot kontrolliert. Ziel der gemeinsamen Aktion war es, Verstöße, die sich trotz der...

  • Ortenau
  • 30.07.20
Polizei

Rollerfahrer ohne Führerschein unterwegs
Vor Polizei geflüchtet

Lahr (st). Nach dem Fluchtversuch eines 20 Jahre alten Rollerfahrers erwarten diesen nun mehrere Anzeigen. Der Heranwachsende war auf der Tramplerstraße unterwegs, als Beamte des Polizeireviers Lahr ihn aufgrund des lediglich an einer Schraube hängenden Kennzeichens anhalten und darauf aufmerksam machen wollten. Nachdem der Zweirad-Lenker alle Haltesignale der Beamten ignorierte, ein Wendemanöver einleitete und durch das Befahren einer Fußgängerbrücke versuchte die Ordnungshüter abzuschütteln,...

  • Lahr
  • 06.05.20
Polizei

Gegen Kontaktverbot verstoßen
Jugendliche müssen mit Anzeige rechnen

Seelbach (st). Weil sich Jugendliche am vergangenen Montagabend entgegen den Bestimmungen der Corona-Verordnung zusammengefunden hatten, müssen sie nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen. Ein Zeuge teilte zuvor mit, dass sich mehrere Jugendliche im Bereich des Sportplatzes aufhielten und Müll verbreiteten. Beim Eintreffen der Beamten des Polizeireviers Lahr flüchteten die Jugendlichen, lediglich einer der Verdächtigen konnte angetroffen werden. In...

  • Seelbach
  • 29.04.20
Polizei
Symbolfoto

Gegenverkehr gefährdet
Alkoholisierter 19-Jähriger kommt von Straße ab

Neuried-Ichenheim. Ein 19-Jähriger war am Montag gegen 19.15 Uhr laut Pressemeldung unter anderem auf der Rheinstraße in Richtung Rheindamm unterwegs, als er Zeugenangaben zufolge auf die Gegenfahrbahn geraten sein soll. Der entgegenkommende Lenker eines Opel konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichmanöver verhindern. Fahrerflucht Als der junge Autofahrer kurze Zeit später auf der Rheinstraße in Richtung Ichenheim fuhr, verlor er offenbar die Kontrolle über das...

  • Neuried
  • 31.03.20
Lokales

Anzeige für Gastwirt
Versammlungsverbot in Privaträumen konkretisiert

Kehl (st). Die Regelung des Versammlungsverbots ist noch einmal konkretisiert worden: Es bleibt dabei, dass sich im öffentlichen Raum nur zwei Personen treffen dürfen; bei privaten Zusammenkünften in Wohnungen sind Ansammlungen von bis zu fünf Personen zulässig, schreibt die Stadt Kehl in einer Pressemitteilung. Oberbürgermeister Toni Vetrano ruft jedoch weiterhin dazu auf, auch die privaten Kontakte auf ein Minimum zu beschränken: „Auch wenn Angehörige oder Freunde zu Besuch kommen, ist die...

  • Kehl
  • 24.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.