OB Ibert zu Terrassenbad-Diskussion
"Französische Gäste sind in unserer Stadt willkommen"

OB Markus Ibert

Lahr (st). Zu den Diskussionen um eine Beschränkung französischer Badegäste im Terrassenbad gibt Oberbürgermeister Markus Ibert folgendes Statement ab:

„Wir sind eine weltoffene, eine europäische Stadt! Gäste, auch Badegäste sind uns stets willkommen. Die coronabedingte Schließung der Grenzen hat uns alle sehr geschmerzt. Deshalb habe ich im Eurodistrikt die Resolution im April für eine engere grenzüberschreitende Zusammenarbeit unterstützt. Die Mitglieder des Eurodistrikts sprechen sich für Zusammenhalt und Solidarität aus, für einen europäischen Geist des grenzüberschreitenden Miteinanders.

Das ist für mich kein Sommerthema, dies gilt das ganze Jahr, aber auch im Sommer. Lahrer fahren - auch jetzt - nach Frankreich in Urlaub. Wer möchte sich das gerne verbieten lassen? Es kann doch nicht nach dem Motto gehen: 'Dieses Jahr bleiben wir unter uns, aber nächstes Jahr schwärmen wir dann wieder in alle Himmelsrichtungen aus.' 

Es widerspräche jeder europäischen Idee, am Eingang des Terrassenbades Ausweise zu kontrollieren und Nicht-Deutsche auszusperren. Ich finde es bedauerlich, dass dieses Thema überhaupt diskutiert werden muss.

Gerade die Elsässer waren und sind uns gern gesehene Gäste in den Geschäften unserer Innenstadt, sie sind dringend benötigte Fachkräfte in unseren Betrieben und sie sind willkommene Besucher im Terrassenbad.

Den Einheimischen bleiben trotzdem die Vorteile des kurzen Weges und der Wiederöffnung des Terrassenbades ab 18 Uhr. Bisher war es an allen Tagen mit vorzeitiger Schließung ab 18 Uhr wieder möglich, ins Terrassenbad zu gehen,
weil die Besucherzahl unterschritten war.

Wir sind eine gastfreundliche Stadt und hoffen, dass wir keine Einschränkungen im Grenzverkehr durch Corona mehr benötigen.“

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen