Experten vor Ort
Herrenknecht unterstützt in Thailand

Schwanau/Mae Sai (st/ds). Der Schwanauer Tunnelbohrer Martin Herrenknecht hat seine Unterstützung bei der Bergung der verschütteten Fußballmannschaft in Thailand zugesagt. Wie die Presseabteilung auf Anfrage mitteilt, sei die Rettungslage vor Ort sehr komplex. "Wir sind über die Deutsche Botschaft auf die zuständigen Behörden und Personen in Thailand zugegangen, um unsere technische Expertise für die Rettungsmission und allem, was dazu gehört anzubieten. Seit Samstag sind unsere Experten und Ingenieure dort vor Ort, sie sind permanent mit den verantwortlichen Koordinatoren und Experten der Rettungsmission in der Abstimmung", so eine Sprecherin. Zu den spezifischen Vorhaben und Optionen, zur Art der Bohrungen und Zeithorizonte könne man derzeit nicht viel sagen. Dies hänge auch von den Entwicklungen bei der laufenden Rettungsaktion ab, bei der am Montag weitere vier Jungen aus der Höhle geborgen werden konnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen