Anschwimmen im LGS
OB Müller geht mit 42 Mutigen baden

"Es hätte wärmer sein können", gab OB Müller (3. v. l.) zu.
  • "Es hätte wärmer sein können", gab OB Müller (3. v. l.) zu.
  • Foto: Michael Bode
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (ds). Zusammen mit Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller wagten sich am Freitag 42 verkleidete Lahrer zum Anschwimmen in den Badesee auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände. Damit gilt die Stadtwette als gewonnen und 500 Euro gehen an den Freundeskreis der Landesgartenschau Lahr für seine ehrenamtliche Tätigkeit. Mental habe sich das Stadtoberhaupt auf die Herausforderung vorbereitet. "Etwas wärmer hätte es aber schon sein können", gab Müller zu und freute sich über die vielen Zuschauer, die das Spektakel aus sicherer Entfernung beobachteten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen