Individuelle Kuckucksuhren
Unikate der Badischen Malerfachschule

Designobjekte aus der Badischen Malerfachschule
  • Designobjekte aus der Badischen Malerfachschule
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Eine Kuckucksuhr, den Klassiker aus dem Schwarzwald, gibt es ab sofort im Stadtmuseum Lahr in modernem Design und limitierter Auflage von 20 Stück zu kaufen. Gefertigt wurden die individuell gestalteten Uhren von Schülern der Badischen Malerfachschule Lahr. Die Designobjekte sind mit einem hochwertigen Quarz-Uhrwerk der Firma Junghans aus dem Schwarzwald ausgestattet.

Kooperationsprojekt

Die besondere Uhr ist ein Kooperationsprojekt des Stadtmarketings und der Badischen Malerfachschule Lahr. Idee hinter dem Projekt ist die Gestaltung eines auf Lahr zugeschnittenen Souvenirs, das eine Anbindung an den Namen Lahr/Schwarzwald schafft und die qualitative Ausbildung an der bundesweit renommierten Schule für das Maler- und Lackiererhandwerk abbildet.

Schüler der Badischen Malerfachschule entwarfen und fertigten im letzten Schulhalbjahr als fächerübergreifendes Projekt dreier Gewerke individuell gestaltete Oberflächen. Koordiniert durch Susanne Hofmann durchlief jede einzelne Uhr unterschiedliche Produktionsprozesse der Schilder- und Lichtreklamehersteller, der Fahrzeuglackierer und der Maler.

Lahrer Produkt

Zunächst wurden die Rohlinge mit der CNC-Fräse aus Aluminiumverbundmaterial gefräst und anschließend moderne Farben und kreative Effekte aus dem Wasserlackbereich aufgebracht. Mit der Applikation von Belägen aus Papier- und Kartonwerkstoffen auf der Oberfläche schufen die künftigen Maler, Fahrzeuglackierer sowie Schilder- und Lichtreklamehersteller eine Anbindung an die traditionsreiche Geschichte der Lahrer Verpackungsindustrie. Die Uhr ist ein durch und durch Lahrer Produkt bis hin zur Verpackung: Die maßgefertigte Kartonage produzierte die Firma Nestler in Lahr. Ein besonderes Detail ist die Verarbeitung der Blattmetalle Gold und Silber, mit denen auf jeder Kuckucksuhr Akzente gesetzt wurden.

Beteiligte Schüler sind Florina Werner, Benedikt Ehmann, Michael Manthey, Leonie Biegert, Madeline Söhle, Florian Hummel, Fabian Schäfer, Thomas Schwirzinger, Philipp Lülsdorf, Friederike Enderle und Pirmin Kenk.

Im kommenden Schuljahr ist eine zweite, limitierte Charge geplant.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.