Mit Waffe bedroht
32-Jähriger festgenommen und in Klinik gebracht

Lahr-Reichenbach. Was einen 32-Jährigen dazu bewegte, bei einer ehemaligen Lebensgefährtin mit einer Waffe aufzutauchen, ist seit dem späten Dienstagabend Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens des Polizeireviers Lahr. Gegen 22 Uhr teilte die Frau aus Reichenbach über Notruf mit, dass ihr Ex-Partner mit einer Schusswaffe in der Hand vor ihrer Tür gestanden haben soll. Ein Mitbewohner öffnete zuvor einem Lieferdienst-Mitarbeiter die Tür, als der 32-Jährige zu den beiden Zeugen trat und sie unter Drohungen zum Verlassen aufforderte. Dabei soll er die Waffe nicht eingesetzt, jedoch in der Hand gehalten haben. Während der Lieferdienst-Mitarbeiter die Örtlichkeit verließ, schloss der Mitbewohner die Tür. Auch der 32-Jährige suchte daraufhin das Weite. Im Rahmen der anschließenden Fahndung gelang es einem Beamten des Führungs- und Lagezentrums der Polizei, mit dem Mann telefonisch in Kontakt zu treten und ihn zur widerstandslosen Aufgabe zu bewegen. Zwischen Reichenbach und Kuhbach konnte eine Streife des Polizeireviers Lahr den mit über eineinhalb Promille Alkoholisierten antreffen und vorläufig festnehmen. Während auf einem Spielplatz eine Jacke von ihm aufgefunden wurde, konnte die Schusswaffe schließlich in einem abgestellten PKW aufgefunden werden. Hierbei handelte es sich ersten Erkenntnissen zu Folge um eine Schreckschusswaffe. Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in eine Spezialklinik gebracht.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen