Neues Programm der Volkshochschule auch mit Intensivkursen für Flüchtlinge
Der größte Schwerpunkt ist das Thema Gesundheit

VHS-Leiterin Carmen Wenkert und der Leiter des Amts für außerschulische Bildung, Tobias Meinen, stellten das neue Programm der Volkshochschule vor.
  • VHS-Leiterin Carmen Wenkert und der Leiter des Amts für außerschulische Bildung, Tobias Meinen, stellten das neue Programm der Volkshochschule vor.
  • Foto: Sandra Decoux-Kone
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Lahr. Am vergangenen Samstag ist es druckfrisch erschienen:  das 96-seitige Programmheft der
Volkshochschule Lahr mit ihren Außenstellen mit insgesamt 820 Kursen,
Vorträgen, Exkursionen, Studienfahrten und Ausstellungen. Ab heute
können Anmeldungen angenommen werden. Fünf Themenschwerpunkte hat die
VHS der gesamten Bürgerschaft zu bieten, nämlich Kultur und Gestalten,
Junge VHS, Gesundheit, Sprachen sowie EDV-Arbeit und Beruf.

Insgesamt ein ausgewogenes Programm für alle Altersgruppen sowie eine Fülle von
neuen Angeboten für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung.
Insbesondere mit der Flüchtlingsthematik nimmt die VHS einen weiteren
Schwerpunkt bei den Kursen ein. Deutsch als Fremdsprache, Deutsch für
den Beruf, und Alphabetisierungskurse anzubieten, stellt für die VHS
eine weitere zentrale Aufgabe der täglichen Arbeit dar, meinte Tobias
Meinen, Leiter des Amts für außerschulische Bildung. Mit den geförderten
Intensivkursen für Flüchtlinge ebnet die VHS den Weg zu einer
gelingenden Integration, denn mit den Sprach- und Integrationskursen
leistet die VHS einen wichtigen Beitrag in der kommunalen
Bildungslandschaft der Ortenau.

Carmen Wenkert leitet seit einem Jahr die VHS Lahr und hat mit ihren insgesamt 360 Dozenten ein breites Weiterbildungsangebot für die gesamte Bürgerschaft erstellt. „Es ist
schwierig, qualifizierte Deutschlehrer zu finden, sonst hätten wir sogar
noch mehr Kurse für Flüchtlinge anbieten können, obwohl das Angebot
schon deutlich erhöht wurde“, betonte Wenkert. So beginnen im Februar
bereits neun Integrationskurse auf verschiedenen Lernstufen am Vormittag
und drei Intensivkurse am Abend. Zusätzlich zu den Intensivkursen
Integration, die vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert
werden, bietet die VHS verschiedene Deutschangebote für Anfänger und
fortgeschrittene Teilnehmer an.

Dem aktuellen Zuzug von Flüchtlingen widmet sich ein Vortrag über „Fluchtwege und Fluchtursachen“. Neu ist auch der Vortrag „Land ohne
Frauen“, bei dem es um die Landtagswahl geht und der Frage: „Weshalb
gibt es nur wenige Frauen im Landtag“? Die Veranstaltungsreihe
„Sicherheit im Quadrat“ von Polizei und Stadtverwaltung mit einem
Training, welches aufzeigt, wie man in kritischen Situationen
Zivilcourage beweisen kann, wird fortgesetzt. Eine wichtige Zielgruppe
der VHS sind Kinder und Jugendliche, die mit dem breiten Angebot „Junge
VHS“ bestimmt auf ihre Kosten kommen. Um Natur geht es in Experimenten,
Kursen und Erkundungen gemeinsam mit dem Nabu Lahr. „Ice Age“
Forschertage, Kreatives wie Töpfern, Nähen und Backen, Inline-Skaten,
Trommeln, Klettern und nebenbei Tipps gegen den Lernfrust sind nur
einige von vielen Angeboten für Kinder auch in den Ferien.

Insgesamt 71 Vorträge sowie Fahrten und Kurse zu Literatur, Kunst, Fotografie,
Musik, Tanz und Kreativität zeigen das Angebot im Bereich „Kultur und
Gestalten“. Wegen der großen Nachfrage wurde das Angebot an Kursen zur
digitalen Fotografie ausgebaut. Tagesfahrten und Wanderungen führen
beispielsweise nach Straßburg, auf den Ortenauer Weinpfad in den
deutsch-französischen Archäologiepark. Betriebsbesichtigungen führen zum
SWR nach Baden-Baden und nach Offenburg zur Wasserkraftanlage am Großen Deich.

Der größte Schwerpunkt im VHS Programm ist dem Thema Gesundheit gewidmet, denn es deckt eine Vielzahl von Themen ab. So finden sich im Programm 74 Entspannungs- und 149 Bewegungskurse sowie 80 Kochseminare. Den größten Anteil haben Yogakurse für Frauen, Männer und Senioren. Weitere 31 Angebote klären über Krankheiten, Vorbeugung und
Behandlung auf, denn auch der Bereich Prävention erfährt gerade auch für
Männer eine immer größer werdende Bedeutung.

Im Frühjahr starten zehn verschiedene Sprachkurse. Es sind selten gelernte Sprachen
wie Arabisch, Polnisch, Schwedisch, Türkisch oder Portugiesisch zu
finden, und sogar ein Kurs für Interessierte der Gebärdensprache wird
angeboten. Bei den gängigen Sprachen bietet die VHS für unterschiedliche
Lernbedürfnisse den passenden Kurs. Und dabei ist zu beobachten, dass
Kursangebote am Samstag immer beliebter sind. Bei den monatlich
stattfindenden Sprachenstammtischen besteht die Möglichkeit, in lockerer
Atmosphäre eine Sprache zu üben.

Im aktuellen Semester findet bei der VHS der Umstieg auf Windows 10 statt. Auch hierzu gibt es eine Reihe von Kursen, ebenso Kurse zu Rhetorik, Verhandlungsführung,
Besprechungsmoderation und zur beruflichen Orientierung.

Ein Service der VHS ist ein unverbindlicher Beratungsabend am Dienstag, 2. Februar, von 16 bis 18 Uhr, der sich an diejenigen richtet,
die noch Fragen zu den einzelnen Angeboten haben. Telefonische
Anmeldung zu den Kursen ist telefonisch unter 07821 / 9180, per Fax
unter 07821 / 918118 über den Hausbriefkasten im „Haus am Pflug“ oder
per Mail unter vhslahr@lahr.de möglich.

Autor: sdk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen