Den richtigen Riecher gehabt
Polizeihung Twix spürt Flüchtigen auf

Polizeihund Twix

Neuried (st). Ein 37 Jahre alter Autofahrer hat am Samstagabend, 10. April, in Neuried versucht, sich einer Kontrolle von Beamten der Bundespolizei zu entziehen, konnte jedoch später in Schutterwald von einem Polizeihund aufgespürt und von Beamten der Polizeihundeführerstaffel vorläufig festgenommen werden, so die Polizei.

Die Bundespolizisten hätten an der Grenze zu Frankreich eine Kontrollstelle eingerichtet, als sich ein Audi-Lenker kurz vor 21.30 Uhr mit hoher Geschwindigkeit von der Kontrollstelle in Richtung Offenburg entfernt habe. Die anschließende Verfolgung habe über die L98 nach Langhurst in die Gottswaldstraße und über die Bahnhofsstraße nach Schutterwald geführt. Dort sei der flüchtige Audi nach bisherigen Erkenntnissen gegen eine Gehwegkantegeprallte und habe dabei einen Reifen verloren. Einige Meter weiter sei der Wagen am Straßenrand der Straße "Feiße Bünd" parkend festgestellt worden - der Fahrer habe sich allerdings aus dem Staub gemacht.

Bei der Suche nach dem Flüchtigen seien neben mehrere Streifenbesatzungen auch Beamte der Polizeihundeführerstaffel eingesetzt worden. Einsatzhund Twix habe ausgehend von dem vorgefunden Audi eine Fährte aufgenommen und den Gesuchten letztlich beim Friedhof in einem Gebüsch versteckt aufgespürt, wo er dann auch vorläufig festgenommen werden konnte.

Im Laufe der Ermittlungen habe sich nicht nur herausgestellt, dass der 37-Jährige eine kleine Menge Marihuana mitgeführt, sondern auch über zwei Promille intus gehabt habe. Wegen der starken Alkoholisierung habe der Mann seine Nacht in Gewahrsam im Polizeirevier Offenburg verbracht.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen