Schutterwald

Beiträge zum Thema Schutterwald

Lokales
Blick auf die Ausbaustrecke in Richtung Appenweier
  Video

Prognose zum Rheintalbahnausbau
Kosten werden offen kommuniziert

Offenburg (st). Zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Rheintalbahnausbau prognostiziert die Deutsche Bahn Gesamtkosten von rund 3,8 Milliarden Euro für den Bauabschnitt „Offenburger Tunnel“. 2012 wurden noch Kosten in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro veranschlagt. Der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein begrüßt, dass der Konzern die Schätzung transparent macht. „Natürlich sind die Kosten enorm, mit denen die Bahn nun bis zur Inbetriebnahme 2035 plant. Ich begrüße aber, dass...

  • Offenburg
  • 25.06.20
Polizei

Betrunken am Steuer
Bei Verkehrskontrolle erwischt

Neuried (st). Weil ein 29-Jähriger am Sonntag, 10. Mai, gegen 23.50 Uhr offenbar stark alkoholisiert in Richtung Schutterwald fuhr, sieht er nun einem Strafverfahren entgegen. Der Skoda-Fahrer wurde auf der K5330 aus Richtung Müllen kommend in Höhe Neuried einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von rund zwei Promille festgestellt. In den Räumlichkeiten des Polizeireviers Offenburg wurde dem Beschuldigten daher Blut, der Führerschein und vorläufig auch seine...

  • Neuried
  • 12.05.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales

Zuschüsse zur Städtebauförderung
Durbach, Oberharmersbach, Offenburg, Ortenberg, Schutterwald und Zell a. H. profitieren

Ortenau (st). Neben den wirtschaftlichen Hilfen zur Corona-Krise erteilt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg auch Bewilligungen in regulären Förderprogrammen, schreibt Volker Schebesta in seiner Eigenschaft als Mitglied des Landtags in einer Pressemitteilung. So fließen aus dem Städtebauförderprogramm 2020 Finanzhilfen in Höhe von 3,9 Millionen Euro in den Landtagswahlkreis Offenburg. „Ich freue mich, dass über das Programm für die Schaffung von Wohnraum,...

  • Ortenau
  • 01.04.20
Lokales
Die Bahn hat die Planungen für den Tunnel Offenburg abgeschlossen und wird ab dem 5. Mai mit einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung starten.

Planungen zum Tunnel Offenburg
Drei Informationsveranstaltungen der Bahn im Mai

Offenburg (st). Die Planungen der Deutschen Bahn zum Tunnel Offenburg sind weiter fortgeschritten. Der Tunnel ist mit seinen rund elf Kilometern Länge das größte Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel. Wenn der Tunnel erst einmal in Betrieb ist, wird er primär von Güterzügen genutzt. Dadurch werden die Anwohner im Raum Offenburg deutlich weniger vom Schienenverkehr hören. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Planungen zum Tunnel Offenburg informieren...

  • Offenburg
  • 12.03.20
Lokales
Workshop in Neuried zur Mobilitäts-App

Zweiter Workshop des Mobilitätsnetzwerks
Funktionen einer Mobilitäts-App

Ortenau (st). Die Anforderungen an eine ideale Mobilitäts-App sind Thema eines Workshops in Neuried gewesen, an dem Vertreter aus Schutterwald, Neuried und der Stadt Lahr teilgenommen haben. Es war bereits der zweite Workshop zur Bedürfnisanalyse an eine Mobilitäts-App im Rahmen des Mobilitätsnetzwerks Ortenau. Bürger, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, von Verbänden, Jugend, Senioren, Schulen und Behörden sowie regionale Mobilitätsanbieter, das Landratsamt und die TGO erarbeiteten gemeinsam...

  • Neuried
  • 06.03.20
Lokales
Volllärmschutz auch für den bereits bestehenden Abschnitt nach Appenweier fordert der Regionalverband Südlicher Oberrhein.

Planungen für Abschnitt 7 der Rheintalbahn
Autobahnparallele in Tieflage wird zu teuer

Offenburg (gro). Mit dem Ausbau der Rheintalbahn beschäftigte sich der Planungsausschuss des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in seiner Sitzung im Landratsamt Offenburg. Zu Gast war Christoph Klenert von der DB Netze AG, der einen Überblick über den Planungsstand gab. In den ersten zehn der insgesamt drei Jahrzehnte, die der Ausbau der Nord-Süd-Strecke insgesamt dauert, hatte die heiße Phase begonnen, als die Bahn die Planungen auf der bestehenden Strecke vorstellte. 2009 wurde nach...

  • Offenburg
  • 14.02.20
Panorama
Jazz ist seine Musik: Am 7. Februar steht der gebürtige Offenburger Michael Kaeshammer in der Reithalle auf der Bühne.

Jazzpianist Michael Kaeshammer in Offenburg
Vom Glück als Musiker kreativ sein zu können

Offenburg. Jazz, Blues, Boogie-Woogie – der deutsch-kanadische Jazzpianist Michael Kaeshammer gastiert am Freitag, 7. Februar, in der Offenburger Reithalle. Für den 43-Jährigen auch eine Rückkehr in seine alte Heimat, denn Kaeshammer wurde 1977 in Offenburg geboren. Christina Großheim sprach mit dem Pianovirtuosen. Wie ist es, in seiner alten Heimat auf der Bühne zu stehen? Es ist schön, denn eigentlich hat meine Karriere ja hier angefangen. Als 16-Jähriger war ich mit meinem Vater bei...

  • Offenburg
  • 31.01.20
Lokales
Sie haben noch viele Ziele für die Zukunft: Konrad Ritter (v. l.), Mechthild Wiemann, Fides Köhne, Hans Mußler.

50 Jahre "Leben mit Behinderung Ortenau"
Elterninitiative wurde zur Erfolgsgeschichte

Offenburg (djä). "Wir sind heute noch ein Elternverein und wollen es bleiben. Wer sollte besser wissen, was Familien mit behinderten Angehörigen brauchen?" Dieses Resümee zogen am Mittwoch in der Offenburger Geschäftsstelle des Vereins "Leben mit Behinderung Ortenau" (LMBO) die Vorsitzenden Konrad Ritter und Mechthild Wiemann, Vorstandsmitglied Fides Köhne sowie Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender Hans Mußler. Mit einer Elterninitiative und der Vereinsgründung hatte 1970 alles begonnen....

  • Offenburg
  • 24.01.20
Lokales
Die verschiedenen Planungsvarianten des Autobahnzubringers Süd bei Offenburg wurden bei einer Auftaktveranstaltung am 9. Juli 2019 in der Offenburger Reithalle von den Bürger aus den bBetroffenen Kommunen diskutiert. Auf die Fragen und Anregungen gibt das Regierungspräsidium Freiburg nun erste Antworten im Internet.

Fragen der Bürger ausgewertet
Erste Antworten zum neuen Südzubringer

Freiburg/Ortenau (st). Als erstes Ergebnis aus der Dialogveranstaltung im Juli 2019 in Offenburg zum Bau des Autobahnzubringer Offenburg-Süd hat das Regierungspräsidium Freiburg (RP) Antworten auf Fragen, Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung zum geplanten Ausbau des Autobahnzubringers Offenburg-Süd im Internet unter www.rp-freiburg.de, Rubrik „Aktuelles“ veröffentlicht. So wird unter anderem auf das Schutzgut Mensch im Zusammenhang mit der Belastung von Lärm und Feinstaub im Fall des...

  • Ortenau
  • 17.01.20
Lokales
Ein Teil der Gengenbacher Bürgermeisterkette stammt aus dem Jahr 1618. Hier trägt sie Bürgermeister Thorsten Erny beim Neujahrsempfang 2019.
  2 Bilder

Amtsketten sind ein Symbol
Zeichen von Würde und Verpflichtung

Offenburg(tf). Zu ganz besonderen Anlässen, wie beispielsweise den traditionellen Neujahrsempfängen, werden sie wieder aus dem Safe geholt und den Bürgermeistern umgelegt: die Amtsketten. Diese schweren Ketten sollen die Würde und die Verpflichtung des Amtes verdeutlichen. Bereits 1857 wurde in Baden verfügt, dass die Bürgermeister der Gemeinden des Großherzogtums bei dienstlichen Anlässen eine Medaille aus Silber mit dem Brustbild des Landesherrn an silberner Kette um den Hals als...

  • Ortenau
  • 07.01.20
Lokales

Gleicher Lärmschutz für Tunneleinfahrten
Noch offene Finanzierungsfragen

Ortenau (st). „In Sachen Lärmschutz wird es keinen Unterschied zwischen dem nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels geben“, berichtet CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß aus Berlin. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist wie der Abgeordnete der Auffassung, dass die Beschlüsse zum Lärmschutz des Projektbeirates für die Tunnelausgänge im Süden wie im Norden der Stadt gelten müssten. Allerdings gibt es noch offene Finanzierungsfragen, welche das...

  • Ortenau
  • 09.12.19
Polizei

Auf frischer Tat ertappt
Trauerfeier für Einbruch ausgenutzt

Schuttertal-Dörlinbach (st). Den Ermittlern der Kriminalpolizei Offenburg gelang im Verlauf des Donnerstagmittags, 24. Oktober, die vorläufige Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers, der zuvor auf dreiste Weise die Abwesenheit von Anwohnern ausgenutzt hatte. Bereits im Januar 2016 ereignete sich in Durbach ein Einbruch, der eine spezifische Herangehensweise des damals unbekannten Täters erkennen ließ. Offenbar war dem ungebetenen Besucher bekannt, dass sich sein auserkorenes Opfer aufgrund...

  • Schuttertal
  • 26.10.19
Lokales
Der Infomarkt in der Offenburger Reithalle war gut besucht.
  3 Bilder

Planungsstart mit Bürgerbeteiligung
Diskussionen um den Zubringer Offenburg-Süd

Offenburg (gro). Seit vielen Jahren kämpft die Stadt Offenburg um einen Autobahnanschluss im Süden. Nun wurde der Zubringer Offenburger-Süd in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030 aufgenommen und das Regierungspräsidium Freiburg (RP) startet mit dem Planungsprozess. "Wir beginnen bei Null", betonte Claus Walther, Abteilungsleiter Straßenwesen, bei der Auftaktveranstaltung am Dienstag in Form eines Infomarktes in der Offenburger Reithalle. Von 16 bis 20 Uhr hatten die...

  • Offenburg
  • 09.07.19
Lokales
Bürgermeister Martin Holschuh hat am Sonntag, 7. Juli, die Chance, neuer und gleichzeitig alter Hausherr des Rathauses in Schutterwald zu werden.

Wahl am 7. Juli
Schutterwald bereitet sich auf Wahltag vor

Schutterwald (gro/set). Er ist bei der Bürgermeisterwahl in Schutterwald am Sonntag, 7. Juli, der einzige Kandidat: Martin Holschuh. Am Pfingstmontag endete die Bewerbungsfrist, ohne dass ein weiterer Kandidat seinen Hut in den Ring geworfen hatte. Fast 6.000 Wahlberechtigte Zur Wahl am Sonntag sind 5.961 Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Von diesem Recht haben genau 349 per Briefwahl Gebrauch gemacht, so die Gemeindeverwaltung Schutterwald auf Anfrage. Bürgermeister Martin...

  • Schutterwald
  • 02.07.19
Lokales
Martin Holschuh wünscht sich am Wahlsonntag, 7. Juli, eine hohe Wahlbeteiligung.
  2 Bilder

Bürgermeisterwahl in Schutterwald
Neue Ortsmitte ist die große Herausforderung

Schutterwald (gro). Seit Pfingsten steht fest, dass Martin Holschuh der einzige Kandidat sein wird, für den am Wahltag, 7. Juli, die Schutterwälder ihre Stimme abgegeben können. Für den amtierenden Bürgermeister ist das kein Grund, seinen Wahlkampf vorzeitig zu beenden: "Die Bürgerspaziergänge, die ich angeboten habe, haben zwischen 30 und 50 Bürger – je nach Thema – genutzt", sagt er. Montag, 1. Juli, ist offizielle Kandidatenvorstellung "Ich habe viel daraus für eine weitere Amtszeit...

  • Schutterwald
  • 25.06.19
Extra
Mobilitätsstationen wie hier für Leihräder gehören mit zu dem Konzept, das in der Ortenau umgesetzt werden soll.
  2 Bilder

Mobilitätsnetzwerk Ortenau plant die Zukunft des Verkehrs
Gute Alternativen zum eigenen PKW schaffen

Ortenau (gro). Mobilität heute ist geprägt durch das eigene Auto. Gerade im ländlichen Raum scheint ohne dieses Fortbewegungsmittel nichts zu gehen. Das Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist mit Blick auf die Taktung und Attraktivität nicht mit dem einer Großstadt zu vergleichen. Dabei leben im gesamten Ortenaukreis über 423.000 Menschen – allerdings auf 51 Städte und Gemeinden verteilt. Gemeindeübergreifende Planung In Sachen Mobilität konzentrierten Kommunen sich bislang...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben sich am Montag zu einem Netzwerk für Mobilität zusammengeschlossen.

Mobilitätsnetzwerk gegründet
Zehn Kommunen arbeiten zusammen

Ortenau (st). Zehn Ortenauer Städte und Gemeinden haben am Montag eine Absichtserklärung für eine verstärkte übergemeindliche Zusammenarbeit zur Förderung einer nachhaltigen und stadtverträglichen Mobilität unterzeichnet. Zu dem Mobilitätsnetzwerk Ortenau gehören die Städte Gengenbach, Kehl, Lahr, Offenburg und Rheinau sowie die Gemeinden Appenweier, Friesenheim, Neuried, Schutterwald und Willstätt. Das Netzwerk wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und ist bundesweit das erste seine...

  • Offenburg
  • 16.04.19
Sport
Die Abwehr des TuS Schutterwald (rotes Trikot) hatte gegen den TV Oberkirch Schwerstarbeit zu verrichten.

HANDBALL: TuS Schutterwald – TV Oberkirch 28:28 – Knapp an Niederlage vorbei
Die "Roten Teufel" werden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht

Schutterwald (fis). Südbadenligist TuS Schutterwald verpasste es in der heimischen Mörburghalle weiter Druck auf Spitzenreiter HGW Hofweier auszuüben. Im Duell gegen den TV Oberkirch mussten sich die Schützlinge um das Trainergespann Nico Baumann und Karlheinz Wolpert beim 28:28 (15:18) mit einem, aus Sicht der Gastgeber, enttäuschenden Remis begnügen. Obwohl die "Roten Teufel" aus Schutterwald einen gelungenen Start aufs Parkett legten und nach einem Siebenmeter von Christoph Baumann mit...

  • Schutterwald
  • 09.02.19
Polizei

Riskante Fahrweise
Gefährliche Manöver

Neuried/Schutterwald (st). Nachdem ein 18 Jahre alter BMW-Fahrer im Verlauf des Donnerstags, 31. Januar, während seiner Fahrt von Ichenheim in Richtung Schutterwald mehrfach durch sein riskantes und aufdringliches Fahrverhalten aufgefallen war, haben die Beamten des Polizeipostens Neuried ein Strafverfahren eingeleitet. Nach ersten Ermittlungen dürfte der 18-Jährige zwischen 16.20 Uhr und 17 Uhr einer 62-jährigen Peugeot-Fahrerin auf der L75 zunächst mehrfach dicht aufgefahren sein....

  • Neuried
  • 01.02.19
Lokales
Ins Lahrer Rathaus wird in diesem Jahr ein neuer Oberbürgermeister einziehen.

Wahljahr 2019
Gemeinderäte, Bürgermeister, Europaparlament

Ortenau (ds). Das Jahr 2019 wird ein Jahr der Wahlen: Es stehen nicht nur die Europa-Wahlen an, sondern in Baden-Württemberg wird ebenfalls zu den Kommunalwahlen aufgerufen und in sechs Städten und Gemeinden gilt es im Ortenaukreis außerdem, die Stimme für einen neuen Bürgermeister abzugeben. Am 3. Februar stehen gleich zwei Urnengänge an, in Gengenbach und in Willstätt. Die Bewerbungsfrist in Gengenbach läuft bereits seit Freitag, 23. November. Sie endet am Montag, 7. Januar, um 18 Uhr. Der...

  • Ortenau
  • 31.12.18
Sport
Die Spieler des SC Durbachtal (gelbes Trikot) hatten den Ball die ganze Zeit voll im Fokus.

FUSSBALL: Elgersweier sorgt fast für Überraschung
Durbachtal gewinnt in der Mörburghalle

Schutterwald (fis). Erstmals wurde das Turnier bereits vor den Festtagen ausgetragen. In Gruppe eins hatten sich Linx und Willstätt fürs Viertelfinale empfohlen. In der zweiten Gruppe hatten Elgersweier und Fautenbach die Nase vorne. In der Gruppe drei wurde der SC Durbachtal und der SC Offenburg der Favoritenrolle gerecht. In Gruppe vier hatten Gastgeber Schutterwald und Bodersweier den längeren Atem. Im Viertelfinale gab es dann zwei Neunmeterschießen, in denen sich der Gastgeber und der SV...

  • Schutterwald
  • 29.12.18
Lokales
Auch in der Ortenau warten die Schulen auf die Freigabe der Bundesmittel für den digitalen Ausbau.

Digitaler Bildungspakt ins Stocken geraten
Kommunen warten auf die Fördermittel

Ortenau (gro). Im Oktober 2016 wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung der digitale Pakt ins Leben gerufen: Fünf Milliarden Euro will der Bund für Verbesserungen an Schulen bereitstellen. Streng genommen darf der Bund dies aber nicht, denn Kultuspolitik ist Ländersache. Viele Schulen sind in Sachen digitaler Unterricht in der Warteschleife, da die Mittel nicht fließen. Die Gemeinde Schutterwald hat einiges in puncto digitales Lernen auf den Weg gebracht. "Die Schule...

  • Offenburg
  • 13.11.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.