Klinikum Oberkirch
Betrieb endet Anfang September

Der Betrieb am Klinikum in Oberkirch endet bereits Anfang September.
  • Der Betrieb am Klinikum in Oberkirch endet bereits Anfang September.
  • Foto: mak
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Oberkirch (st). Gemäß Beschluss des Kreistages zur Agenda 2030 und des Bescheids des Landes Baden-Württemberg wird zum 1. Oktober 2021 aus dem Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch das Ortenau Klinikum Achern mit 240 Planbetten. Aufgrund kurzfristiger Personalausfälle an der Betriebsstelle Oberkirch wird der Krankenhausbetrieb bereits rund einen Monat früher zum 3. September eingestellt, so das Ortenau Klinikum in einer Pressemitteilung. Zwar wurden in der vergangenen Zeit verstärkt Leihkräfte zur personellen Verstärkung eingesetzt, jedoch aufgrund weiterer kurzfristiger Ausfälle im ärztlichen Dienst, beispielsweise wegen Schwangerschaft, ist es dem Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch nicht möglich, den Klinikbetrieb im gesamten Monat September aufrecht zu erhalten.

Der Kreistag hatte im Mai 2021 beschlossen, das Ortenau Klinikum in Oberkirch in ein „Zentrum für Gesundheit“ umzuwandeln. Das Angebot wird am 1. Oktober 2021 mit einer orthopädischen Praxis des MVZ Ortenau mit BG-Zulassung, einer Notfallsprechstunde sowie dem bestehenden Hebammenstützpunkt starten. Nach dem erforderlichen Umbau werden stationäre Pflegebetten und sogenannte Genesungsbetten hinzukommen. Damit wird das „Zentrum für Gesundheit“ in Oberkirch einen absoluten Pilotcharakter haben.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen