Bürgerentscheid am 17. Mai
Fußgängerzone Oberkirch soll dauerhaft bestehen

Ob dieses Stück der Hauptstraße ganzjährig eine Fußgängerzone bleibt, darüber stimmen die Bürger im Mai ab.
  • Ob dieses Stück der Hauptstraße ganzjährig eine Fußgängerzone bleibt, darüber stimmen die Bürger im Mai ab.
  • Foto: Jürgen Tille-Koch
  • hochgeladen von Christina Großheim

Oberkirch (jtk). Zu einer nicht alltäglichen Wahl werden die Bürger von Oberkirch am 17. Mai in die Wahllokale gehen. Sie stimmen darüber ab, ob der Ratsbeschluss von Oktober 2019 über die Umsetzung einer saisonalen Fußgängerzone bestehen bleibt oder ob sie von der Bärengasse bis zur Westseite des Amtsgerichtes durchgehend geführt und damit verlängert wird.

Die Vereinigung „Bürger für Oberkirch“ begründet das Bürgerbegehren damit, dass sich die Verkehrsteilnehmer bei der saisonalen Lösung auf veränderte verkehrliche Gegebenheiten einstellen müssen. Der permanent wechselnde Zustand seifür die Bürger der Stadt unübersichtlich und verwirrend und stellt ein Gefährdungspotenzial dar. Die jährliche Umrüstung von der langen in die kurze Zone und umgekehrt verursache unnötige Kosten. In der Wintersaison hätten sich die unerlaubten Durchfahrten erhöht bei häufiger Nichtbeachtung der Schrittgeschwindigkeit.

Die Mitglieder des Gemeinderates diskutierten in der Ratssitzung am vergangenen Montag sehr emotional, wobei die Gegner des Bürgerbegehrens diesen Begründungen heftig widersprachen. Der Rat musste allerdings dem fristgerecht und mit den erforderlichen Unterschriften eingereichten Bürgerbegehren gegen den erwähnten Gemeinderatsbeschluss zustimmen. Anschließend wurde mehrheitlich der Beitritt zu diesem Bürgerbegehren abgelehnt. In diesem Fall schreibt das Gesetz die Organisation eines Bürgerentscheids innerhalb von vier Monaten nach der Beschlussfassung vor. Da der Wahltag ein Sonntag sein muss, am Ostersonntag, Pfingstsonntag und an gesetzlichen Feiertagen keine Wahlen durchgeführt werden dürfen und der Weiße Sonntag und das Erdbeerfest beachtet werden müssen, wurde der Wahltag auf Sonntag, 17. Mai, festgelegt. An diesem Tag entscheiden die Bürger Oberkirchs über die Einrichtung einer dauerhaften Fußgängerzone von der Bärengasse bis zur Westseite des Amtsgerichtes. Dieser Bürgerentscheid hat die Wirkung eines endgültigen Gemeinderatsbeschlusses, der in den nächsten drei Jahren nicht abgeändert werden kann.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen