Ernte

Beiträge zum Thema Ernte

Lokales
Das gelbe Band signalisiert, dass das Obst von jedermann geerntet werden darf.
2 Bilder

Ernte für jedermann
Kreis beteiligt sich am Projekt „Gelbes Band“

Offenburg/Oberkirch (st). In diesem Jahr beteiligt sich das Landratsamt Ortenaukreis erstmals an dem Projekt „Gelbes Band“ der Stadt Oberkirch. Mitarbeitende der Straßenmeisterei Offenburg haben etwa 50 Apfelbäume, 20 Pflaumenbäume und 20 Birnbäume auf Streuobstwiesen an der B28 mit gelben Bändern markiert. Sie dürfen ohne Absprache von der Bevölkerung abgeerntet werden. Die gut 25.000 Quadratmeter Streuobstwiesen waren als Ausgleichsflächen für den Neubau der Ortsumfahrung Oberkirch und...

  • Oberkirch
  • 14.10.21
Lokales
2020 startete in Oberkirch die Aktion „Gelbes Band“ zum nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. 2021 werden wieder Obstbäume auf städtischen Flächen mit Papierbändern markiert. Die Aufnahme entstand vergangenes Jahr im Stadtgarten.

Markierte Bäume laden zur Obstrernte ein
"Gelbes Band" flattert wieder

Oberkirch (st). Der Start des Projekts „Gelbes Band“ im vergangenen Jahr in Oberkirch fand guten Anklang. „Bei der Durchführung sind auch keine Probleme aufgetreten“, berichtet Georg Schäffner, Umweltbeauftragter der Stadt Oberkirch. „Deshalb wird es in diesem Jahr fortgeführt.“ Um dem Verfaulen von Obst von nicht geernteten Obstbäumen entgegen zu treten und insgesamt das Bewusstsein für den Umgang mit Lebensmitteln zu steigern, hatte eine Stadelhofer Bürgerin den Anstoß für dieses Projekt...

  • Oberkirch
  • 24.06.21
Lokales
Projektstart für die „Gelben Bänder“ am Montag im Oberkircher Stadtgarten. Die ersten Obstbäume wurden markiert. Die Aufnahme zeigt Bürgermeister Christoph Lipps mit Mitgliedern des Umweltbeirats sowie Ideengeberin Rita Alvarez, von links: Dr. Meinrad Heinrich, Franz Just, Bürgermeister Christoph Lipps, Hans Schweiger, Georg Schäffner, Rita Alvarez, Karl-Heinz Menzel, Dr. Rainer Stier, Christiane Lang, Stephan Zillgith und Simone Kiefer.

„Gelbe Bänder“ markieren Obstbäume
Ernte für jedermann

Oberkirch (st). Projektstart im Stadtgarten. Die Stadt Oberkirch markiert Obstbäume auf ihren Streuobstwiesen nun mit gelben Bändern. Diese signalisieren, dass die markierten Bäume zur Ernte freigegeben sind. Rund 280 Obstbäume auf städtischen Streuobstwiesen können künftig von Bürgern abgeerntet werden. Aktion animiert zum nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Seinen offiziellen Start hatte das neue Projekt am vergangenen Montag im Oberkircher Stadtgarten. Bürgermeister Christoph Lipps...

  • Oberkirch
  • 04.08.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.