"Albersbach IV“: Der Wunsch vom eigenen Heim findet seinen Platz
Große Nachfrage nach Bauplätzen

Oberbürgermeister Matthias Braun (l.) informierte sich vor Ort bei Oliver Rottenecker vom Sachgebiet „Tiefbau und Umwelt“ über den aktuellen Stand der Erschließungsarbeiten. Attraktiv gelegen, kann sich im Baugebiet „Albersbach IV“ der Traum vom eigenen Heim erfüllen.
  • Oberbürgermeister Matthias Braun (l.) informierte sich vor Ort bei Oliver Rottenecker vom Sachgebiet „Tiefbau und Umwelt“ über den aktuellen Stand der Erschließungsarbeiten. Attraktiv gelegen, kann sich im Baugebiet „Albersbach IV“ der Traum vom eigenen Heim erfüllen.
  • Foto: Ulrich Reich/Stadt Oberkirch
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Oberkirch (st). Zusammen mit dem Erschließungsträger „Pro Kommuna“ realisiert die Stadt Oberkirch zurzeit das Baugebiet „Albersbach IV“. Bis Mitte März 2020 werden die Erschließungsgebäude abgeschlossen sein. 29 von 38 Bauplätzen wurden schon zugeteilt.

Kanalarbeiten sind abgeschlossen

Oberbürgermeister Matthias Braun überzeugte sich vor wenigen Tagen vor Ort vom guten Ablauf der Erschließung des Baugebiets „Albersbach“. Die Kanal- und Wasserversorgungsarbeiten in den öffentlichen Straßen sind abgeschlossen, ebenso die Hausanschlüsse. Die Erdarbeiten – Planierarbeiten – sind weitestgehend abgeschlossen. Seit Ende August verlegen die Stadtwerke die Stromleitungen in der Straße und legen die Hausanschlüsse. Bis Mitte März 2020 werden die Erschließungsarbeiten abgeschlossen sein.

29 Bauplätze schon vergeben

„Die Bauplätze haben eine attraktive Lage“, beschreibt Oberbürgermeister Matthias Braun seinen Eindruck vom neuen Baugebiet. Die Anbindung an Oberkirch sei gelungen. Den einzelnen Hauseigentümern stehen dann auch Glasfaseranschlüsse für den Zugang zur digitalen Datenwelt zur Verfügung. Inklusive Leistungen der Stadtwerke Oberkirch werden rund 1,75 Millionen Euro investiert. Die neue Erschließungsstraße wird den Namen „Hesselbacher Allmend“ tragen. Das Interesse an den Plätzen ist rege. 29 von den 38 Bauplätzen wurden schon zugeteilt. Die restlichen neun Bauplätze werden in einer späteren Vergaberunde zugeteilt. Der Brutto-Baulandpreis einschließlich der Grundstücksanschlüsse im Baugebiet „Albersbach IV“ beträgt 235 Euro pro Quadratmeter.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.