Neues Parkraumkonzept ab Juli
Letzte Stufe umgesetzt

Oberkirch (st). Mitte Juli wird die letzte Stufe des Oberkircher Parkraumkonzepts umgesetzt. Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs passen die Beschilderung an beziehungsweise stellen neue Schilder auf. Parkzeiten werden einheitlicher. Die letzte Stufe des neuen Parkraumkonzepts wird Mitte Juli umgesetzt. Es gilt dann ab dem 18. Juli. In den ersten Wochen wird durch die Stadt ein Informationsblatt mit Hinweisen und Erklärungen dazu an die Parkplatznutzer und an die Kunden des Oberkircher Einzelhandels verteilt. Damit ist das seit Mai 2018 zum Großteil bereits in Kraft getretene Parkraumkonzept dann vollständig umgesetzt. Ziele der neuen Parkraumbewirtschaftung sind vereinheitlichte Parktarife und mehr freie Parkplätze für Kunden und Anwohner.

Erste Umsetzungen im Mai 2018

Dazu wurden die seit dem Jahr 2002 unveränderten Parkgebühren im Mai 2018 durch zwei neue Tarifzonen abgelöst, in denen die Parkplätze entweder gebührenpflichtig mit Parkschein oder gebührenfrei mit Parkscheibe genutzt werden können. Unverändert blieb für die Besucher und Kunden der Stadt das kostenlose Parken an Samstagen mit der Parkscheibe für bis zu zwei Stunden. Und auch das Gratisparken mit der „Brötchentaste“ wurde nicht nur beibehalten, sondern von bisher 15 Minuten auf 30 Minuten erhöht.

Letzte Stufe ab 18. Juli

Damit für Kunden und Anwohner weitere Parkplätze angeboten werden können, wird in den folgenden Bereichen eine Parkzone eingerichtet, in der von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
und samstags von 8 bis 14 Uhr kostenlos mit der Parkscheibe bis zu zwei Stunden geparkt werden kann. Anwohner erhalten zudem die Möglichkeit, mit einem Anwohnerparkausweis zeitlich unbeschränkt zu parken: Wohnquartier Schwarzwaldstraße und August-Ganther-Straße mit dem
Teil der dazwischen liegenden Stadtgartenstraße und dem Weierweg; Franz-Schubert-Straße vom
Krankenhaus bis zur Einmündung Renchener Straße; Lindengasse und Teilen der Lohstraße; Renchener Straße, vom „Fischereck“ - Einmündung August-Ganther-Straße - bis zur Einmündung Friedrich-Ebert-Straße; Ludwig-Albert-Straße und Scheffelstraße.

Beschilderung kommt im Juli

Nachdem der Bauhof die erforderlichen Markierungsarbeiten ausgeführt hat, wird im Juli noch die Beschilderung für die Parkzonen ergänzt.Angepasst wird dabei die Beschilderung im Bereich der Unteren Hauptstraße. Dort kann künftig samstags mit einer Parkscheibe zwei Stunden kostenlos geparkt werden. Auch die Beschilderungen der an der Eisenbahnstraße gelegenen Parkplätze vor der Volksbank und die an der Eisenbahnstraße gelegene Parkplätze vor der Sparkasse werden bei der Gelegenheit angepasst. Diese Parkplätze können dann mit der Parkscheibe 30 Minuten kostenlos genutzt werden.

Parkscheinautomat Renchener Straße geht in Betrieb

Der Parkscheinautomat für die Parkplätze in der Renchener Straße, die zwischen dem „Fischereck“ und der Einmündung in die Appenweierer Straße - Gasthaus „Krone“ - liegen, wird dann auch in Betrieb genommen. Damit kann dort dann von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr mit Parkschein geparkt werden, samstags ist  von 8 bis 14 Uhr kostenlos mit der Parkscheibe bis zu zwei Stunden möglich.

Für Dauerparker ideal

Für Dauerparker ist der fußläufig zur Innenstadt gelegene Parkplatz am Renchtalstadion ideal. Dort ist das Parken kostenlos. Auf dem Parkplatz gegenüber der Post kann mit einer Parkscheibe von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr bis zu drei Stunden frei geparkt werden. Erläuterung zum Gratisticket in den Bereichen der Oberkircher Innenstadt, wo ein Parkschein benötigt wird, sind die ersten 30 Minuten kostenlos. Dazu kann am Parkscheinautomat ein Gratisparkschein gelöst werden. Eine Parkscheibe kann nicht genutzt werden, da die Ankunftszeit schon auf eine halbe Stunde aufgerundet werden darf und somit sonst bis zu 59 Minuten freie Parkzeit eingestellt werden könnten.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen