Treffpunkt für Jung und Alt
Mehrgenerationenplatz mit Bewegungsparcours eingeweiht

Oberbürgermeister Matthias Braun (M.) konnte mit Bürgermeister Christoph Lipps viele Gäste zur offiziellen Eröffnung des Bewegungsparcours begrüßen. Das Bild zeigt sie unter anderem mit Verena Kopp-Kast, Vorsitzende des LEADER-Vereins und weiteren Offiziellen.
  • Oberbürgermeister Matthias Braun (M.) konnte mit Bürgermeister Christoph Lipps viele Gäste zur offiziellen Eröffnung des Bewegungsparcours begrüßen. Das Bild zeigt sie unter anderem mit Verena Kopp-Kast, Vorsitzende des LEADER-Vereins und weiteren Offiziellen.
  • Foto: Stadt Oberkirch
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Oberkirch (st). Der Oberkircher Stadtgarten ist um eine Attraktion reicher: Am Montag ist dort der Mehrgenerationenplatz eingeweiht worden. Über das EU-Programm LEADER hat die Stadt Oberkirch Fördermittel in Höhe von 39.000 Euro für die Einrichtung des Bewegungsparcours erhalten.

Laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Oberkirch Oberbürgermeister begrüßte  Matthias Braun zu der offiziellen Eröffnung viele Gäste. Es sei bereits die zweite Anlage dieser Art in der Großen Kreisstadt. Der stark frequentierte Oberkircher Stadtgarten mit seinen Grünflächen und seinem alten Baumbestand sei ein optimaler Standort für den Mehrgenerationenplatz. „Ich bin davon überzeugt, dass dieser schöne Platz großen Anklang findet“, wird Matthias Braun in der Mitteilung zitiert.  

Treffpunkt für alle Generationen

Von Anfang an sei das Ziel klar definiert gewesen, nämlich Bürger und Besucher zu mehr Bewegung anzuregen und ihnen damit passende Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Braun hofft, dass sich „der Platz zu einem Treffpunkt entwickelt und die Begegnung zwischen den Generationen fördert.“

Oberbürgermeister dankt allen Beteiligten

Sein Dank ging an die beteiligten Fachbereiche im Oberkircher Rathaus, die Firma Garten- und Landschaftsbau Huber für die Umsetzung, dem Gemeinderat für die Bereitstellung der Mittel und dem Regionalbüro des EU-Programms LEADER für die Unterstützung und Förderung des Projekts, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Verena Kopp-Kast, Vorsitzende des LEADER-Vereins, zeigte sich beeindruckt von den nachhaltigen Angeboten in Oberkirch für Senioren. Ein Bestandteil sei nun der neue Bewegungsparcours im Stadtgarten. Sie ermunterte zur Antragstellung bei dem Regionalentwicklungsprogramm der Europäischen Union. Dieses fördert innovative Projekte im ländlichen Raum. Als Projektträger kämen Kommunen, Vereine und Privatpersonen in Frage, erläuterte Kopp-Kast.

OB lobt generationsübergreifenden Ansatz

Die Einrichtung des neuen Bewegungsparcours im Stadtgarten kostete ungefähr 70.000 Euro. Das EU-Regionalentwicklungsprogramm LEADER fördert das Vorhaben mit einem Zuschuss von rund 39.000 Euro. Oberbürgermeister Braun lobte den generationsübergreifenden Ansatz, die barrierefreie Einrichtung des Parcours, dessen Lage in unmittelbarer Nähe zum Stadtgarten sowie dessen Umfeld mit Altenpflegeheim und Kindergarten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen