Wein des Monats für die "Hex"
Medaillensegen bei AWC Vienna

Stolz präsentiert Kellermeister Thomas Hirt die Urkunde für den „Wein des Monats“.
  • Stolz präsentiert Kellermeister Thomas Hirt die Urkunde für den „Wein des Monats“.
  • Foto: Benedikt Spether/Oberkircher Winzer
  • hochgeladen von Christina Großheim

Oberkirch (st). Zwei schöne Erfolge haben die Oberkircher Winzer eG und der Winzerkeller Hex vom Dasenstein zu vermelden. Ein Spätburgunder Rotwein der Hex wurde „Wein des Monats“ und die Oberkircher Weine räumten bei der AWC Vienna in Wien Gold- und Silbermedaillen ab.

Der Winzerkeller Hex vom Dasenstein darf sich über den Titel „Wein des Monats“ freuen. Der 2017 Spätburgunder Rotwein „Hex vom Dasenstein“ Großes Gewächs Qualitätswein trocken wurde bei der Verkostung „Haus der Baden-Württemberger Weine“ für den Monat November 2020 ausgewählt und kann nun in der Gastronomie im Land verkostet werden, welche dieser Initiative angeschlossen sind. „Alle diese Betriebe leben eine hohe Affinität zum Wein und den regionalen Produkten“, betont Geschäftsführender Vorstand der Oberkircher Winzer eG, Markus Ell.

Blindverkostung mit 180 Weinen

Der Spätburgunder wurde bei der Blindverkostung beim Weinbauverband Württemberg in Weinsberg unter 180 Weinen aus Württemberg und Baden ausgewählt. Die Jury besteht aus Vertretern des badischen und württembergischen Weinbaus sowie Sommeliers, Gastronomen und Vertretern des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) Baden-Württemberg. Die Zertifizierung der Weine für die Initiative „Haus der Baden-Württemberger Weine“ war vom DEHOGA und den beiden Weinbauverbänden entwickelt worden. Sie dient dazu, in der Gastronomie die heimischen Weine zu kredenzen und den Gast auch mit entsprechendem Wissen über die regionalen Tropfen zu informieren.

Erstmals wurde der Wein im Rahmen der Eröffnung der Wildwochen „Schmeck den Süden“ – Gastronomen in Albstadt präsentiert. 92 von 100 möglichen Punkten sahnte der Rotwein Großes Gewächs vom Kappelberg auch bei einer Verkostung bei Wein und Markt ab. Ebenfalls im Ranking der Besten mit 88 Punkten steht ein 2019 Grauburgunder trocken Großes Gewächs.

Goldsegen bei AWC Vienna

Stolz ist man bei der Oberkircher Winzer eG auch auf die erneut herausragende Bewertung bei der AWC Vienna. Die Challenge gilt als die größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt. Die Oberkircher Weine holten insgesamt zwölf Gold- und 17 Silber-Medaillen. Zudem wurde der Betrieb als Drei-Sterne-Weingut eingestuft. Hierzu wurde die Punktezahl der sechs höchstbewerteten Weine von der Jury addiert und so ergab sich die Prämierung als Drei-Sterne-Weingut.
Die Oberkircher Weine hatten sich im Wettbewerb mit 11 232 Weinen von 1510 Produzenten aus 41 Ländern aller Kontinente zu messen. Die Bewertungen folgen strengen Regeln, unter anderem in Einzelverkosterkabinen. Die Jury-Mitglieder kennen nur Rebsorte und Jahrgang.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen