Edeka-Einkaufswagen-Festival
Sechs Konzerte - sechs Gewinnchancen

"Glasperlenspiel"
8Bilder

Offenburg (st). Die Fans gepflegter Rock- und Popmusik dürfen sich freuen: Ende August startet das erste Edeka-Einkaufswagen-Festival in Offenburg. Vom 31. August bis zum 5. September treten Stars wie Michael Schulte, Christina Stürmer, Kelvin Jones & "Jeremias", "Glasperlenspiel" und Laith Al-Deen auf. Der Clou: Für Abstand zwischen den Festivalbesuchern auf dem Gelände beim E-Center sorgen Einkaufswagen mit Konzert-Proviant.

„Jetzt ist genau die richtige Zeit, in der Region ein attraktives Festival zu veranstalten, Künstlern eine Plattform zu bieten und die Corona-gebeutelte Event-Branche zu unterstützen“, beschreibt Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung von Edeka Südwest, die Entstehungsidee des neuen Festivals und ergänzt: „Das Eventkonzept passt perfekt zu uns. Erst Konzert-Proviant einkaufen, dann feiern und genießen – natürlich mit Abstand.“

Einkaufsgutschein zum Ticket

Jeder Festivalbesucher erhält mit seinem Ticket einen Einkaufsgutschein in Höhe von zehn Euro, den er bei Edeka einlösen kann. Ein Ticket für einen Konzertabend kostet 19 Euro und gilt für eine Person. Der Verkauf erfolgt online. Beim Buchungsvorgang wählt der Festivalbesucher eine Box, in der bis zu vier Konzertbesucher feiern können und für die er somit insgesamt maximal vier Tickets kaufen kann. Infos und Tickets gibt es online unter www.einkaufswagenfestival.de sowie auf der Website des Festival-Medienpartners Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de.

Der Stadtanzeiger Verlag verlost exklusiv - nur online und auf Facebook - ab Montag, 25. August, für jedes Konzert einen Einkaufswagen mit Platz für vier Besucher. Bis zum 29. August gibt es eine tägliche Gewinnchance: Den Start macht das Auftaktkonzert mit Michael Schultze. Es folgen in der Reihenfolge die Verlosungen für die übrigen Konzertabende des Edeka-Einkaufswagen-Festivals. 

"Randy Club" sorgt für Stimmung

Mit Snacks und Getränken im Einkaufswagen geht es dann aufs Konzertgelände direkt neben dem Offenburger E-Center. Den Auftakt zu jedem Festivalabend bildet von 18.30 bis 19.30 Uhr "Randy Club". Die über die Region hinaus bekannte Freiburger Band steht für Party-Hits und verspricht Offenburg mit ihren Cover-Songs Tanzgarantie. Die Top-Acts beginnen jeweils um 20 Uhr.

Am Festival-Montag, 31. August, kommt Michael Schulte in die Ortenau. Mit "You let me walk alone" begeisterte er die ESC-Fans 2018 weltweit, gewann anschließend den Publikums-Bambi und ist seither aus dem Radio und von den Bühnen des Landes nicht mehr wegzudenken.

Christina Stürmer am 1. September

Am 1. September spielt Österreichs erfolgreichste Pop-Künstlerin Christina Stürmer ein packendes Konzert und wird mit neuen und alten Songs ihre hervorragenden Live-Qualitäten beweisen. Sie spielt ihre rockigen und zugleich berührenden Titel wie „Millionen Lichter“ und „Ich lebe“.

Der Festival-Mittwoch am 2. September gehört einem Doppelpack an neuer Musik: Kelvin Jones & "Jeremias". 2015 lieferte Kelvin Jones mit „Call you home“ einen der erfolgreichsten Radiohits des Jahres. „Only Thing We Know“, sein gemeinsamer Song mit „Alle Farben“ und „YouNotUs“ hat bis dato mehr als 43 Millionen Plays auf Spotify und fast 17 Millionen Views auf YouTube angesammelt. Zum Doppelpack des Festival-Mittwochs gehören darüber hinaus die vier Hannoveraner "Jeremias": Mit ihrem frischen Disko-Funk sind sie die Newcomer des Jahres.

Verbeugung vor "Queen"

„We Rock Queen“ heißt es am Donnerstag, den 3. September. Die Band um den Gitarristen Frank Rohles gilt seit Jahren als die erfolgreichste und authentischste Tribute-Formation der legendären Weltstars von Queen. Kein Geringerer als Queen-Gitarrist Bryan May wählte vor Jahren diese Erstformation für die Kölner Musicaldome-Produktion „We will rock you“ aus.

Die beiden letzten Festivalabende stehen im Zeichen des Deutsch-Pop. Freitag, der 4.September gehört einem Doppelpack zweier herausragender Frauenstimmen: Cassandra Steen  und "Glasperlenspiel". Mit der Band „Glashaus“ und Mastermind Moses P. setzte Cassandra Steen in den 2000ern Maßstäbe im deutschen Pop, R&B & Soul. Denn mit fast drei Millionen  verkauften Tonträgern, unzähligen Gold- & Platin-Awards ausgezeichnet, stürmen danach die Baden-Württemberger Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg alias "Glasperlenspiel" in ihrem DJ-Set die Edeka-Stage.

Laith Al-Deen als krönender Abschluss

Laith Al-Deen wird mit seinem aktuellen Album „Kein Tag umsonst“ und natürlich all seinen bekannten Hits und seiner mitreißenden Band nach Offenburg kommen und dem Festival am 5. September seinen gebührenden Abschluss bereiten.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen