Stromausfall in Offenburg und Schutterwald
Bagger beschädigt Erdkabel

Offenburg/Schutterwald (gro). Ein Bagger war der Grund, warum in Teilen der Stadt Offenburg und in Schutterwald am gestrigen Dienstag kein Strom zur Verfügung stand. Bei Bauarbeiten wurde nach Angaben des E-Werks Mittelbaden ein Kabel beschädigt. Dadurch kam es im Netz zu einem Folgeschaden. Das Resultat: In der Offenburger Nordweststadt entlang der Freiburger Straße und deren Nebenstraßen, aber auch in Schutterwald standen die Haushalte und Geschäfte ab 11.05 Uhr ohne Strom da. Das E-Werk Mittelbaden machte sich unverzüglich an die Reparaturarbeiten, die sich dennoch fast über den ganzen Tag hinzogen. Um 14 Uhr konnte für den Bereich Schutterwald wieder grünes Licht gegeben werden. Die Offenburger mussten etwas länger darauf warten, dass ihre Elektrogeräte wieder funktionierten: "Die Fehlerstelle musste erst geortet werden, dann erfolgte die Reparatur", stellt Anthea Götz, Pressesprecherin des E-Werks Mittelbaden, auf Anfrage fest. Irgendwann zwischen 15 und 16 Uhr floss der Strom auch in den betroffenen Stadtteilen von Offenburg wieder.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.