Team der Bildungskoordination wieder komplett
Christina Klaus folgt auf Catherine Kasteleiner

Die neue Bildungskoordinatorin Christina Klaus.
  • Die neue Bildungskoordinatorin Christina Klaus.
  • Foto: Landratsamt
  • hochgeladen von Laura Bosselmann

Ortenau (st). Christina Klaus ist die neue Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Ortenaukreis. Wie das Landratsamt informiert, folgt die 24-Jährige auf Catherine Kasteleiner, die zum 1. April eine neue berufliche Herausforderung annahm. Klaus arbeitet zuletzt als Berufseinstiegsbegleiterin beim Bildungsträger DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH in Offenburg. Sie wird ihre neue Stelle zum 1. Juni antreten.

„Frau Klaus ist eine Expertin in Sachen Personal- und Organisationsentwicklung und sie bringt umfassende Kompetenzen in der Bildungsarbeit mit. Ich freue mich, dass mit ihr und Ute Moser das Team der Bildungskoordination wieder komplett ist“, sagt Bernhard Kohler, Leiter des Amts für Schule und Kultur im Landratsamt.

Der Ortenaukreis hatte sich 2016 auf das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgeschriebene Förderprogramm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ beworben und eine Förderzusage für zwei Projektstellen bis November 2018 erhalten. Eine Verlängerung des Projektes bis Ende 2020 ist beantragt. Aufgabe der Bildungskoordinatorinnen ist es, alle im Bereich der Neuzugewanderten aktiven Bildungsakteure in der Ortenau vom Kindergarten bis zur Hochschule mit ihren zielgruppenbezogenen Angeboten zu erfassen, diese transparent zu machen sowie Impulse zur bedarfsorientierten Weiterentwicklung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte zu setzen. Zudem sollen Koordinierungsstrukturen entwickelt und vorhandene Bildungsinstitutionen miteinander vernetzt werden.

Mit der Freischaltung der Plattform www.ortenaukreis.de/bildungskoordination konnte bereits ein wichtiges Etappenziel im Projektverlauf erzielt werden. Die Bildungskoordinatorinnen werden nun kontinuierlich die Bedarfe der Neuzugewanderten ermitteln, vorhandene Maßnahmen analysieren und gegebenenfalls neue Angebote initiieren. Damit soll nicht nur Flüchtlingen, sondern auch EU-Bürgern und Drittstaatlern der Weg ins deutsche Bildungssystem geebnet werden. Die Bildungskoordinatorinnen stehen für Fragen und Anregungen unter den Telefonnummern 0781/8056286 und -6287 oder via E-Mail unter bildungskoordination-zugewanderte@ortenaukreis.de zur Verfügung.

Autor:

Laura Bosselmann aus Ausgabe Schwarzwald

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen