Fastnacht

Beiträge zum Thema Fastnacht

Freizeit & Genuss
Knapp 1.000 Menschen verfolgten den virtuellen Kappobend.

1.500 Euro Spenden gesammelt
Kappobend der Hexenzunft voller Erfolg

Offenburg (st). Am Sonntagabend, 27. Februar, konnte die Offenburger Hexenzunft knapp 1.000 Zuschauer beim zweiten virtuellen Kappobend in der Hexekuchi begrüßen. DJ Schallinio und DJ TD M@X brachten zwischen 20 und 0 Uhr Fasent-Stimmung in die heimischen Wohnzimmer. Auch in diesem Jahr konnten die Zuschauer via Paypal für einen guten Zweck spenden. Dieses Jahr gehen 1.500 Euro an den Förderverein der Hansjakob-Schule Offenburg.

  • Offenburg
  • 28.02.22
Lokales
4 Bilder

Film-Sondervorstellung
Ein Kinobesuch im Häs

Offenburg (st). Am vergangenen Freitag, 25. Februar, fand im Forum Offenburg eine Sondervorstellung des Films „Narren" statt. Dabei besuchte die Althistorischen Narrenzunft Offenburg nicht nur die Gäste des Films, sondern deren Hästräger nutzten die Gelegenheit für einen gemeinsamen Kinobesuch. Der gemeinsame Abschluss in der Zäpfle-Bar rundete diesen schönen Abend ab. Sichtlich überrascht, dass nun plötzlich ein Hästräger hinter der Theke steht, genossen die Kinobesucher das närrische Treiben...

  • Offenburg
  • 28.02.22
Lokales
Ein Teil der Preisträger des Wettbewerbs "Bohnburg sucht den Namen des Fasentkinds": Vize-Zunftmeister Mike Harter (v. l.), Eddi Birk, Luca Scheib, Carina Prösdorf, Jasmin Seiler und Zunftmeister Thomas Decker.
2 Bilder

Preisträger des Gewinnspiels
Bohneburg findet Namen des Fasentkinds

Offenburg (gro). Die Althistorische Narrenzunft hatte die Bohneburger Narrenschar aufgerufen, sich einen Namen für das diesjährige Fasentkind einfallen zu lassen. Seit dem Schmutzigen Donnerstag steht fest, dass das Kind auf den Namen "Heimattagurichterle" heißt.  Am gleichen Tag wurden die Preisträger im Narrenkeller gekürt: Michael Maier ist der Sieger, sein Vorschlag wurde genommen. Eddi Birk kam mit "Gustävle" auf den zweiten Platz. Das "Weihnachtsmarktprobiererle" von Luca Scheib schaffte...

  • Offenburg
  • 25.02.22
Lokales
So sehen Offenburger Kinder die Fastnacht: die Galerie am "Bunten Haus"
3 Bilder

Kinder werden zur Fastnacht kreativ
Freiluftgalerien an den SFZ

Offenburg (st). Mit bunten Bildern haben sich die Kinder in den Offenburger Stadtteil- und Familienzentren (SFZ) mit der Fasnacht auseinandergesetzt, teilt die Stadt Offenburg mit. So hängt etwa die nach eigenen Angaben „sensationelle und weltgrößte Fasnacht-Bilder-Polonaise“ noch bis Aschermittwoch, 2. März, am Zaun rund ums SFZ Buntes Haus an der Ecke Moltkestraße / Prinz-Eugen-Straße. Mehr als 100 Kinder aus der Nordoststadt haben am Malwettbewerb unter dem Motto: „Kunterbunte...

  • Offenburg
  • 24.02.22
Lokales
Traditionelles Fahnenhissen in Offenburg

Närrischer Rathaussturm
Offenburger Kernstadtzünfte hissen ihre Fahnen

Offenburg (ds). Weil in diesem Jahr coronabedingt alles etwas anders ist, verlief auch der närrische Sturm auf das Offenburger Rathaus nicht in gewohnter Weise. So hissten die beiden Kernstadtzünfte, die Offenburger Hexenzunft und die Althistorische Narrenzunft, gemeinsam ihre Fahnen auf dem Rathausbalkon. Oberbürgermeister Marco Steffens verfolgte die Machtübernahme gelassen und ließ sich von den Klängen des Fanfarenzugs der Althistorischen mitreißen. Mit "Schelle, Schelle, Sechser" und...

  • Offenburg
  • 19.02.22
Lokales
Kinder lieben es, sich zu verkleiden. Die Althistorische Narrenzunft und das "FORUM Kino" bieten eine Kinderfasent.

Kinderfasent im "FORUM Kino"
Althistorische begrüßen kleine Narren

Offenburg (st). Traditionell findet am Fasentmontag die Bohneburger Kinderfasent im Narrenkeller der Althistorischen Narrenzunft Offenburg statt. Auch im zweiten Jahr der Pandemie kann dieses närrische Spektakel nicht wie gewohnt im Narrenkeller ausgerichtet werden, teilt die Zunft mit. „Dies finden wir wirklich sehr schade, denn gerade den Kindern macht das närrische Verkleiden als Fee oder Zauberer besonders viel Spaß“, so Zunftmeister Thomas Decker. Und so haben sich Jan und Carola Maier vom...

  • Offenburg
  • 17.02.22
  • 1
Lokales

Alternative zum Gizigrufen
Fastnacht kommt in den Tüte

Offenburg (st). Da in diesem Jahr die Fasent nicht auf der Straße und mit Gruppen gefeiert werden kann, haben sich das Stadtteil-und Familienzentrum Buntes Haus, die Katholische Kita Henry Dunant und die Evangelische Kita Haus der kleinen Freunde überlegt, die Fasent in Tüten zu verpacken, teilt die Stadt Offenburg mit. Statt dem traditionellen gemeinsamen Gizigrufen der Einrichtungen gibt es für alle Kinder im Stadtteil die Nordoststadt-Fasentstüte. Gefüllt sind die Tüten mit Bastelideen,...

  • Offenburg
  • 14.02.22
Lokales
3 Bilder

Althistorische Narrenzunft Offenburg
Start der Bohnesupp Einkaufstüten mit Edeka

Am vergangenen Wochenende startete im E-Center Offenburg der Verkauf der Bohnesupp-Pakete. Mit der Unterstützung der Fa. EDEKA-Südwest verkauft die Althistorische Narrenzunft Offenburg e.V. auch an den kommenden Wochenenden bis einschließlich Fastnachtssamstag, 26. Februar 2022 die Zutaten für die Zubereitung einer Bohnensuppe – dem närrischen „Nationalgericht von Bohneburg“ (Zutaten und Rezept für 4 Personen). Diese Aktion ist für einen guten Zweck, denn der Erlös vom Verkauf der...

  • Offenburg
  • 13.02.22
  • 2
Lokales
Wie schon 2021 (Foto)  verkauft die Althistorische Narrenzunft ab 11. Februar wieder "Bohnesupp-Tüten" im E-Center in Offenburg.

"Bohnesupp-Tüten": Verkauf startet Freitag
Bestes Bild wird gesucht

Offenburg (st). Am Freitag, 11. Februar, um 9 Uhr startet im E-Center in Offenburg der Verkauf der „Bohnesupp-Tüten“, teilt die Althistorischen Narrenzunft mit. Die Tüte enthält die Zutaten einschließlich des Rezepts. „Viele warten schon auf diese Aktion, ich werde ständig gefragt. Zuletzt hat eine ältere Frau bei mir angerufen. Diese hat sich geärgert, dass sie das Rezept verloren hat und in diesem Jahr unbedingt wieder diese Suppe kochen möchte. Ich konnte sie beruhigen, auch dass es die Tüte...

  • Offenburg
  • 07.02.22
Lokales
Fahnenhissen auf dem Fischmarkt
3 Bilder

Ein Hauch von Fasnacht
Althistorische hisst ihre Fahnen

Offenburg (ds). Mit einem lautstarken Narri-Narro hisste die Althistorische Narrenzunft Offenburg am Samstagvormittag traditionell ihre Fahnen und brachte damit in diesen Corona-Zeiten zumindest ein bisschen Fastnachtsflair in die Innenstadt. Die Ranzengarde begleitete die Zeremonie mit Salut- und Böllerschüssen. Den jeweiligen Hausherren wurde eine Urkunde zur Beflaggung in Reimform verlesen und anschließend feierlich überreicht.

  • Offenburg
  • 22.01.22
Lokales
Thomas Decker (l.) und Martina Gerhard stellen das Programm der Althistorischen Narrenzunft vor.
Video

Fasent ja, aber nicht im großen Stil
Was die Althistorischen planen

Offenburg (gro). "Die Althistorische Narrenzunft gibt ihr Bestes, um möglichst viel durchzuführen", stellt Martina Gerhard, Pressesprecherin der Althistorischen Narrenzunft Offenburg, im Rahmen eines Pressegesprächs am Dienstag, 18. Januar, im verwaisten Narrenkeller fest. Und Zunftmeister Thomas Decker ergänzt: "Ein Kollege hat es in einem Interview treffend gesagt: Fasent will die Freiräume so nutzen, dass durch sie das Wohl der anderen nicht gefährdet wird." Für die Mitglieder der...

  • Offenburg
  • 18.01.22
Lokales
2019 fand der letzte Offenburger Narrentag statt - ein Bild vom Hängen und Fleddern der Bohlsbacher Krabbenaze

Offenburger Narrentag abgesagt
Pandemielage zwingt zur Auszeit

Offenburg (st). Erwartungsgemäß muss nach den Ortenauer Narrentagen jetzt auch der Offenburger Narrentag, welcher für Samstag, 5. Februar 2022, geplant gewesen wäre, abgesagt werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Offenburger Narrentag ist für alle Offenburger ein Höhepunkt des närrischen Treibens. Nur hier präsentieren sich normalerweise alle 30 Offenburger Narrenzünfte. Die Pandemielage erzwingt jetzt leider die Absage. Das Stadtmarketing Offenburg ist aber in einem stetigen Austausch mit...

  • Offenburg
  • 17.01.22
Lokales
Auf den Verkauf des Hexengemüses wollen die Offenburger Hexen dieses Jahr nicht verzichten.

Fastnachtsplanung Offenburger Hexen
Narretei nur an der frischen Luft

Offenburg (gro). Kein Hexenball und auch kein Kappe-Obend – auch 2022 wird für die Offenburger Hexen ein Fastnachtsjahr unter besonderen Bedingungen. "Im Moment halten wir noch an den beiden Kuchiobenden am 12. und 19. Februar fest", so Stefan Konprecht, Pressesprecher der Offenburger Narrenzunft. Doch ob diese tatsächlich stattfinden,, stehe in den Sternen. "Deshalb starten wir auch noch nicht mit dem Kartenvorverkauf, wir wollen erst die Entwicklung in Sachen Corona abwarten." Doch ein wenig...

  • Offenburg
  • 14.01.22
Lokales
Sven Schaller wurde ohne Gegenstimme in seinem Amt als Zunft- und Hexenmeister bestätigt.

Mitgliederversammlung Hexenzunft
Sven Schaller bleibt Zunftmeister

Offenburg (st). Die Offenburger Hexenzunft hatte am 11. November zu ihrer Mitgliederversammlung in die Abtsberghalle nach Zell-Weierbach eingeladen. Die im November geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen machten es notwendig, dass die Zunft außerhalb ihrer gewohnten Kellerwände tagte. Neben den traditionellen Wahlen der Neuaufnahmen, der Zunftmeisterwahl, wurde intensiv über die anstehende Fasent, der immerfort andauernden Pandemie und dem geplanten Fasent-Konzept berichtet. Zu Beginn...

  • Offenburg
  • 15.11.21
Lokales
Das Bunte Haus in Offenburg organisiert einen närrischen Malwettbewerb.

Fastnachts-Bilder-Polonaise
Malaktion in der Nordoststadt

Offenburg (st). Da in diesem Jahr alle traditionellen Fastnachtsaktionen für die Kinder im Stadtteil- und Familienzentrum (SFZ) Buntes Haus ausfallen müssen, veranstaltet die Einrichtung einen Fastnachts-Malwettbewerb. Unter dem Motto: „Kunterbunte Fastnachts-Bilder-Polonaise“ sind alle Kinder der Nordoststadt aufgerufen, sich selbst in ihrem Lieblingskostüm zu malen. Aus diesen Bildern soll rund ums SFZ Buntes Haus eine lange Bilder-Polonaise mit lustigen Narrenfiguren entstehen. Die Bilder...

  • Offenburg
  • 28.01.21
Lokales
Der Offenburger Narrenbrunnen im Schnee: Eine Fasentstaufe wie sonst schließen die beiden großen Zünfte aus.

Bohnensuppe zum Selberkochen
Ganz ohne Narrentreiben geht es nicht

Offenburg (gro/st). Keine Kellerabende, keine Narrentreffen, keine sonstigen Großveranstaltungen: Die Fastnacht findet in diesem Jahr überwiegend digital statt. Doch so ganz wollen die Offenburger Hexen und die Althistorische Narrenzunft die Bohneburger Narren nicht ohne Fastnachtstreiben durch die nächsten Wochen gehen lassen. Der Auftakt erfolgte digital: Das Video zur Fastnachtseröffnung der Hexen wurde schon über 20.000 Mal geklickt, berichtete Hexenmeister Sven Schaller in einer digitalen...

  • Offenburg
  • 15.01.21
Lokales
Am 11. November wird es keine Mitgliederversammlung bei der Althistorischen Narrenzunft in Offenburg geben.

Althistorische verzichten auf Mitgliedsversammlung
Wahlen werden nachgeholt

Offenburg (st). 11.11., ein wichtiger Tag im Vereinsjahr der Althistorischen Narrenzunft. Zwar keine Fasentseröffnung sondern der Tag, der in der Vereinssatzung für die alljährlich abzuhaltende Mitgliederversammlung festgelegt wurde. Aber in diesem Jahr ist alles anders. Neuaufnahmen, Ehrungen und auch die Wahl des geschäftsführenden Narrenrats können aufgrund der aktuell rasant angestiegenen Corona-Infektionen und der von der Politik beschlossenen Maßnahmen vom 28. Oktober 2020 leider nicht...

  • Offenburg
  • 10.11.20
Lokales
Die Offenburger Hexen werfen am Fastnachtsdienstag immer Schwarzwürste und Wecken.
3 Bilder

Offenburger Hexenzunft
Heiß begehrter Hexenfraß

Offenburg (gro). "Schelle, schelle Sechser" und "Gizzig, gizzig, gizzig ist die Hex" riefen zahlreiche Passanten, um die Offenburger Hexen dazu zu bringen, ab 15 Uhr beim traditionellen Hexenfraß Schwarzwürste und Brötchen in die Menge zu werfen. Heiß begehrt waren auch die Orangen, die die Spättlehansele verteilten. Während die Hexen von den Balkonen in Geschäftshäusern am Offenburger Neptunbrunnen agierten, machten die Hansele vor allem Kinder am Boden glücklich.

  • Offenburg
  • 25.02.20
Lokales
Der Fastnachtssamstag startet für die Offenburger Hexen mit dem Verkauf des Hexengemüses auf dem Wochenmarkt.
21 Bilder

Hexengemüse und Aktenvernichtung
Ehrungen in der Offenburger Hexenkuchi

Offenburg (gro). Am Fastnachtssamstag, 22. Februar, verkauft die Offenburger Hexenzunft nicht nur traditionell ihr Hexengemüse auf dem Offenburger Wochenmarkt, um 10 Uhr geht es ins Rathaus zur Aktenvernichtung. Zur großen Freude der Kinder werden die geschredderten Akten auf die Straße geworfen und es beginnt eine wunderbare Schlacht mit Papierschnipsel. Da hatte so manche Hexe schon gewaltig zu kämpfen. Um 12 Uhr bittet die Zunft ihre Gönner, Freunde und Unterstützer zum internationalen...

  • Offenburg
  • 22.02.20
  • 1
Panorama
Hans-Georg Dietrich

Angedacht: Hans-Georg Dietrich
Glückselige Fasent – mit oder ohne Maske

„So ein Gesicht kann nur eine Mutter lieben“, erklärte eine Frau in der Krimiserie "Polizeiruf" am 8. Dezember. Dieser Satz trifft, er ist brutal und direkt. Es ist klar: die Frau findet den Mann nicht schön und nicht liebenswert. So ist es auch mit vielen Masken, die wir in diesen Fasnachtstagen sehen. Viele der Hexen und Teufelsgesichter, Tierfratzen und Geister finden wir nicht schön und nicht liebenswert. Doch der brutale Satz aus dem Krimi hat eine zauberhafte Hintergrundmelodie: eine...

  • Offenburg
  • 21.02.20
Lokales
Die drei Stempelopfer beim Hexenball werden auf die Bühne gebracht: Joe Huber (v. l.), Huber Kältetechnik, Rainer Huber, Edeka Südwest und David Ghassemi, Etage1
13 Bilder

Abgestempelt auf dem Hexenball
Fantasievolle Kostüme

Offenburg (st). Grandios war er wieder, der Offenburger Hexenball. Die Fans kamen zahlreich und von überall aus der Ortenau in tollen Kostümen: Ob zauberhafte Waldwesen, Schönheiten mit leichtem Gothiktouch oder eine vervielfachte Malefiz aus der Disney-Version von Dornröschen - die Besucher hatten sich wieder viel einfallen lassen, um aus dem Ball der Offenburger Hexenzunft wieder etwas ganz Besonderes zu machen.  Der Höhepunkt der närrischen Abendveranstaltung in der Abtsberghalle in...

  • Offenburg
  • 21.02.20
  • 1
Lokales
Die Althistorische Narrenzunft läuft am Fischmarkt ein.
4 Bilder

Schluss mit lustig
Althistorische Narrenzunft beerdigt die Fastnacht

Offenburg (st). Von Besuchern aller Altersgruppen wurde die Fasentbeerdigung 2019 begleitet. Zu Ende geht für die Althistorische Narrenzunft eine Fasent, die den Mitgliedern alles abverlangt hat: 175-jähriges Jubiläum und Ausrichtung des VSAN-Landschaftstreffens, ergänzt durch die zahlreichen regulären Veranstaltungen. Bei zum Anlass passendem grauen Nieselwetter überwogen daher Trauer und Wehmut über das Ende der Fastnachtssaison 2019. Zahlreich war die Trauergemeinde, die sich um den...

  • Offenburg
  • 06.03.19
  • 1
Lokales
In diesem Jahr flogen Gutsele vom Rathausbalkon.

Aktenvernichtung im Rathaus
Hexen werfen Gutsele statt Papier

Offenburg (arts). Am Samstagvormittag stürmten die Hexen die Offenburger Hauptstraße 90, bekannterweise Sitz des Oberbürgermeisters, und durchstöberten zur traditionellen Aktenvernichtung die Büros. Wie zu vernehmen war, fanden die Hexen keine herumliegenden Akten, OB Marco Steffens hatte gut aufgeräumt. Die Jahre zuvor flogen die geschnetzelten Akten regelmäßig vom Rathausbalkon, heuer nicht. Um das Narrenvolk nicht zu enttäuschen, wurden Gutsele vom Balkon geworfen.

  • Offenburg
  • 02.03.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.