Vorarbeiten haben begonnen
Drei Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke

Drei Kilometer Lärmschutzwand entstehen in Offenburg von der Zähringer Straße bis zur Königswaldstraße sowie im Fasanenweg.
  • Drei Kilometer Lärmschutzwand entstehen in Offenburg von der Zähringer Straße bis zur Königswaldstraße sowie im Fasanenweg.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Weniger Lärm, mehr Lebensqualität: Die Deutsche Bahn (DB) wird in Offenburg voraussichtlich ab Anfang Mai mit dem Bau von Lärmschutzwänden beginnen. Errichtet werden drei Wände mit einer Gesamtlänge von rund 2.900 Metern sowie einer Höhe von drei Metern – ab Schienenoberkante. Rund 7,6 Millionen Euro werden vor Ort investiert. Erste Vorarbeiten sind bereits diese Woche gestartet. Sie werden bis Ende März andauern. Voraussichtlich am 3. Mai starten die nächtlichen Hauptarbeiten für zunächst zwei Lärmschutzwände entlang der Zähringer Straße über den Pappelweg bis zur Königswaldstraße. Daran schließt sich voraussichtlich ab Ende Januar 2022 der Bau der dritten Lärmschutzwand entlang des Fasanenweges an. Die betroffenen Anwohner werden rechtzeitig vor Beginn der nächtlichen Bauarbeiten informiert. Der Bau der Offenburger Maßnahme erfolgt im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen