Rheintalbahn

Beiträge zum Thema Rheintalbahn

Lokales

Ausbau der Rheintalbahn
Treffen des Regionalen Begleitgremiums

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am Donnerstag, 8. Oktober, zum zehnten Mal getroffen. Vertreter der Bahn berichteten im Technischen Rathaus in Offenburg über den aktuellen Fortschritt im Projekt. Sie informierten über die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ im digitalen Format in diesem Sommer. Ein Fachgutachter präsentierte das Konzept des zweiten Bohrprogramms zur Erkundung des Baugrunds. Abschließend stellte die Bahn mögliche Varianten zum...

  • Offenburg
  • 21.10.20
Lokales
Erfreuliche Nachrichten aus Berlin überbrachte der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß (rechts) dem Mahlberger Bürgermeister Dietmar Benz in Sachen Rheintalbahn. Wie das Bundesverkehrsministerium dem Abgeordneten mitteilte, bekommen Mahlberg und Orschweier Lärmschutzwände.

Lärmschutzwände für Mahlberg und Orschweier
Peter Weiß überreicht Genehmigungsschreiben

Mahlberg (st). Gute Nachrichten in Sachen Lärmschutz entlang der Rheintalbahn: Auch die Anlieger in Mahlberg und Orschweier können sich auf Schallschutzwände freuen. Dazu liegt jetzt das offizielle Genehmigungsschreiben des Bundesverkehrsministeriums vor. Das Schreiben hat Bundestagsabgeordneter Peter Weiß dem Mahlberger Bürgermeister Dietmar Benz jetzt persönlich überreicht. Wie das Bundesverkehrsministerium dem CDU-Bundestagsabgeordneten mitteilte, wird der Abschnitt nochmals nachsaniert,...

  • Mahlberg
  • 25.09.20
Lokales
Das Brückenuntersichtgerät ermöglicht den Zugang zur Unterseite der Brücken, um die Bauwerke gründlich überprüfen zu können.

Offenburg prüft seine Brücken
Auf der Suche nach Schwachstellen

Offenburg (st). Über rund 125 Brücken kann man in Offenburg gehen und fahren. Um deren Sicherheit zu gewährleisten, wird jedes Jahr ein Teil der Überquerungen einer gründlichen Prüfung unterzogen, teilt die Stadt Offenburg mit. Innerhalb eines Zyklus von sechs Jahren wird jede der Brücken einmal getestet. In diesem Jahr seien einige größere Brücken zu untersuchen, für die ein Untersichtgerät benötigt werde. Dieses Gerät ermögliche die Prüfung der Brückenunterseite, die sonst nicht erreichbar...

  • Offenburg
  • 28.08.20
Lokales
Die Pläne für den Ausbau der Rheintalbahn waren im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung auch im Jergerheim in Hildboltsweier zu sehen.

Lob für Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
Ausbau der Rheintalbahn

Offenburg (st). In einer Pressemitteilung lobt die BI-Bahntrasse Offenburg die Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn. Sie schreibt: "Nun wissen es die Offenburger: So also wird wohl der Tunnelverlauf aussehen - Fertigstellung 2035 - und die Rheintalbahn bis 2041 ertüchtigt sein." Darüber hinaus hätten sich alle Interessierten in einer beeindruckenden virtuellen Präsentation der DB-Planer im Internet informieren oder die Pläne bei Stadt und BI einsehen können. "Dafür darf der Bahn großes Lob...

  • Offenburg
  • 11.08.20
Lokales
Diese Grafik zeigt einen Blick auf die künftigen Tunneleinfahrten bei Offenburg.

Ausbau der Rheintalbahn
Bahn stellt ihre Pläne vor

Offenburg (gro). Die "Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung" für den Planfeststellungsabschnitt 7.1 Appenweier – Hohberg endet am heutigen Mittwoch, 29. Juli. Von 16 bis 18 Uhr wird noch einmal eine Chatsprechstunde im Internet angeboten, bis zu diesem Tag liegen die Unterlagen in den Rathäusern aus. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Deutsche Bahn diese Form der Information digital angeboten und nicht wie ursprünglich geplant in Vor-Ort-Veranstaltungen. Am Montag besuchte Sven Adam,...

  • Offenburg
  • 28.07.20
Lokales
Das virtuelle Auditorium mit Sven Adam

Fragen zum Offenburger Tunnel
Digitale Sprechstunde mit der Bahn

Offenburg (st). Im Rahmen der „Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Abschnitt Appenweier-Hohberg findet der nächste Live-Chat bereits am Donnerstag, 16. Juli, von 16 bis 18 Uhr statt. Die Bürger können anonym ihre Fragen zum Projekt stellen. Projektbeteiligte diskutieren und beantworten die Fragen direkt über Video im Internet. Am 24. Juni  startete die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Planfeststellungsabschnitt 7.1 Appenweier–Hohberg. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen...

  • Offenburg
  • 15.07.20
Lokales
Blick auf die Ausbaustrecke in Richtung Appenweier
Video

Prognose zum Rheintalbahnausbau
Kosten werden offen kommuniziert

Offenburg (st). Zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Rheintalbahnausbau prognostiziert die Deutsche Bahn Gesamtkosten von rund 3,8 Milliarden Euro für den Bauabschnitt „Offenburger Tunnel“. 2012 wurden noch Kosten in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro veranschlagt. Der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein begrüßt, dass der Konzern die Schätzung transparent macht. „Natürlich sind die Kosten enorm, mit denen die Bahn nun bis zur Inbetriebnahme 2035 plant. Ich begrüße aber, dass...

  • Offenburg
  • 25.06.20
Lokales

Rheintalausbau: Gute Nachrichten aus Berlin
Gleicher Lärmschutz an Tunneleingängen

Offenburg (st). „Jetzt liegt die Zusage schwarz auf weiß vor: Am nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels wird es den gleichen Lärmschutz geben“, freut sich CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß. Nachdem der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Steffen Bilger bereits vor einigen Wochen im Rahmen einer Videokonferenz die gute Botschaft mündlich überbrachte, folgte nun auch die schriftliche Bestätigung aus Berlin. Darin teilt das Ministerium dem...

  • Offenburg
  • 12.06.20
Lokales
Fast alle baden-württembergischen Badegewässer haben eine exzellente Wasserqualität. Das geht aus dem jährlichen Badegewässer-Bericht der Europäischen Umweltagentur hervor, der am Montag vorgestellt wurde. Nur eine der 312 untersuchten Badestellen im Südwesten fiel durch: der Badesee in Kehl-Goldscheuer. Er hatte bereits im Vorjahr eine mangelhafte Bewertung erhalten. Für die Badesaison 2020 besteht weiterhin Badeverbot.
2 Bilder

7 Tage in 7 Minuten
Die Ortenau auf einen Blick

Ortenau (gro). 7 Tage in 7 Minuten – das waren die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis im Überblick. Mittwoch, 3. Juni Kirche: Der erste Spatenstich für das neue Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Altenheim wurde gesetzt. Ein Jahr nach dem Abriss des ehemaligen Gebäudes können nun die Bauarbeiten beginnen. Die Planungen hatten diesen Zeitraum in Anspruch genommen. Das alte Gemeindehaus war in die Jahre gekommen und genügte weder energetisch noch baulich den Erfordernissen...

  • Ortenau
  • 09.06.20
Lokales
Die Rheintalbahn soll zwischen Appenweier und Hohberg ausgebaut werden. Die Pläne werden Ende Juni ausgelegt.

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn startet am 24. Juni
Alles Wichtige zu dem Ausbau gibt es online

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn (DB) geht mit den Plänen für den Bau des Tunnels Offenburg in die nächste Phase. Am 24. Juni startet die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ (FrÖb) für den Planfeststellungsabschnitt (PfA) 7.1 Appenweier – Hohberg. Die DB beabsichtigt bis zum 29. Juli die Planunterlagen in den Rathäusern öffentlich auszulegen. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen wegen der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden können, setzt die Deutsche Bahn ihre Informationen auch...

  • Offenburg
  • 05.06.20
Lokales
Die Deutsche Bahn hat am 11. Mai mitgeteilt, dass es auch für den nördlichen Abschnitt bis Appenweier beim Ausbau der Rheintalbahn Lärmschutz über das gesetzliche Maß hinaus geben wird.

Bahntunnel Offenburg im Norden
Lärmschutz über das gesetzliche Niveau hinaus

Ortenau (st). In einem Telefonat am Montag, 11. Mai, teilte der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilder, dem Regionalverband Südlicher Oberrhein mit, dass die Finanzierung des übergesetzlichen Lärmschutzes nördlich des Offenburger Tunnels im gesamten Planfeststellungabschnitt 7.1 von Hohberg bis Appenweier gesichert ist.  "Wir freuen uns über die positive Nachricht für die Region", sagte der Verbandsvorsitzende Otto Neideck, in einer ersten...

  • Ortenau
  • 12.05.20
Polizei

Zwei Schafe ausgebüxt
Verzögerungen auf der Rheintalbahn

Hohberg (st). Zwei ausgebüxte Schafböcke hielten im Verlauf des Mittwochmittags, 7. Mai, nicht nur die Beamten des Polizeipostens Hohberg auf Trab, sie sorgten auch für massive Behinderungen des Bahnverkehrs auf der Rheintalbahn. Die beiden Tiere trieben im Zeitraum zwischen 11 und 12.50 Uhr unweit der Straße "An der Bundesbahn"  in Hofweier im Gleisbett der Rheintalbahn ihr Unwesen, was zur Folge hatte, dass es zeitweise zum kompletten Erliegen des Bahnverkehrs kam. Erst nach fast zwei Stunden...

  • Hohberg
  • 07.05.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales
Die am 5. Mai geplante Öffentlichkeitsverantstaltung zum Planungsstand des Tunnels Offenburg muss die Deutsche Bahn absagen. Sie arbeitet an einer digitalen Möglichkeit für die Bürger, sich zu informieren.

Keine Infos zum Tunnel Offenburg
Öffentlichkeitsbeteiligung abgesagt

Offenburg (st). Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus, wird die für den 5. Mai 2020 geplante frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Deutschen Bahn in Offenburg abgesagt. Auch die Informationsveranstaltungen in Hohberg und Appenweier, die für den 13. und 19. Mai 2020 geplant waren, können nicht stattfinden. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand zum Tunnel Offenburg informieren kann, sollten an diesen Terminen die fortgeschrittenen...

  • Offenburg
  • 04.05.20
Lokales
Beim Ausbau der Rheintalbahn wird besonders der Lärmschutz diskutiert.

Lärmschutz für Rheintalbahn
Eisenbahn-Bundesamt soll sich an Projektbegleitgremien beteiligen

Ortenau (st). Die bestehende Strecke der Rheintalbahn zwischen Offenburg und Riegel wird ebenfalls einen über das gesetzliche Maß hinausgehenden Lärmschutz erhalten. Das bestätigte der neue Vorstand für Großprojekte der DB Netz AG, Jens Bergmann, in einem Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß. Der Abgeordnete unterrichtete laut einer Pressemitteilung in einer Telefonkonferenz die beiden Ersten Landesbeamten des Landkreises Emmendingen Hinrich Ohlenroth und des Ortenaukreises...

  • Ortenau
  • 17.04.20
Lokales

Machbarkeitsstudie liegt vor
Paralleler Ausbau von Autobahn und Rheintalbahn

Ortenau (st). Das Regierungspräsidium Freiburg hat dem CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß per Mail mitgeteilt, dass die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zum A5-Ausbau vorliegen. Weiß freut sich über die Fertigstellung der Studie: „Wieder rückt der sechsspurige Ausbau der A5 ein Stück näher. Die Machbarkeitsstudie des Regierungspräsidiums liefert endlich belastbare Daten für den parallelen Ausbau von Autobahn und Rheintalbahn. Mir war und ist wichtig, dass beide Großprojekte gemeinsam...

  • Ortenau
  • 25.03.20
Polizei

Lebensgefährlicher Leichtsinn
Frau überquert Gleise

Ringsheim. Am Dienstagmittag begab sich eine Frau im Bahnhof Ringsheim in Lebensgefahr. Unbefugt überquerte sie die Gleise der Rheintalbahn, woraufhin der Lokführer eines durchfahrenden ICE eine Schnellbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Frau, die mit mehreren Einkaufstaschen bestückt war, konnte nicht mehr ausfindig gemacht werden. Durch den Vorfall entstanden geringe Verzögerungen im Betriebsablauf. Warnung Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang...

  • Ringsheim
  • 25.03.20
Lokales
Die Bahn hat die Planungen für den Tunnel Offenburg abgeschlossen und wird ab dem 5. Mai mit einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung starten.

Planungen zum Tunnel Offenburg
Drei Informationsveranstaltungen der Bahn im Mai

Offenburg (st). Die Planungen der Deutschen Bahn zum Tunnel Offenburg sind weiter fortgeschritten. Der Tunnel ist mit seinen rund elf Kilometern Länge das größte Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel. Wenn der Tunnel erst einmal in Betrieb ist, wird er primär von Güterzügen genutzt. Dadurch werden die Anwohner im Raum Offenburg deutlich weniger vom Schienenverkehr hören. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Planungen zum Tunnel Offenburg informieren...

  • Offenburg
  • 12.03.20
Lokales
Volllärmschutz auch für den bereits bestehenden Abschnitt nach Appenweier fordert der Regionalverband Südlicher Oberrhein.

Planungen für Abschnitt 7 der Rheintalbahn
Autobahnparallele in Tieflage wird zu teuer

Offenburg (gro). Mit dem Ausbau der Rheintalbahn beschäftigte sich der Planungsausschuss des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in seiner Sitzung im Landratsamt Offenburg. Zu Gast war Christoph Klenert von der DB Netze AG, der einen Überblick über den Planungsstand gab. In den ersten zehn der insgesamt drei Jahrzehnte, die der Ausbau der Nord-Süd-Strecke insgesamt dauert, hatte die heiße Phase begonnen, als die Bahn die Planungen auf der bestehenden Strecke vorstellte. 2009 wurde nach...

  • Offenburg
  • 14.02.20
Lokales
Treffen an der Rheintalbahn: Christoph Klenert, DB, und der SPD-Bundestagsabgeordneter Johannes Fechner

Lärmschutzstandard für Appenweier klären
Bahn wünscht sich klare Vorgaben

Ortenau (st). "Wir müssen schneller vorankommen mit dem Ausbau der Rheintalbahn", dafür warb Christoph Klenert, Beauftragter für Außenbeziehungen im Großprojekt Karlsruhe-Basel der DB Netz AG, bei einem Treffen mit SPD-Bundestagsabgeordnetem Johannes Fechner. "Der Zeitplan hat sich um 15 Jahre verschoben, die Region wartet auf den verkehrlichen Nutzen genauso wie auf den Schallschutz." Deshalb müssen die Planungen und der Bau nun ohne Verzögerungen weiterbetrieben werden, waren sich Fechner und...

  • Ortenau
  • 12.02.20
Lokales
Thomas Marwein spricht sich für gleiche Standards im Lärmschutz bei den Tunnelein- und ausfahrten aus.

Landtagsabgeordneter fordert Gleichbehandlung beim Tunnelbau
Marwein sieht Bund beim Lärmschutz in der Pflicht

Offenburg (st). Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein fordert den Bund auf, für gleichwertige Lärmschutzverhältnisse beim Bau des Offenburger Tunnels zu sorgen: „Es kann nicht sein, dass die südliche Anbindung bessergestellt wird als der Bereich um die nördliche Zufahrt“, sagt MdL Marwein, Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung. „Für Windschläg und Appenweier ist dies nicht zumutbar“, so Marwein. Entsprechende Maßnahmen habe der Bund zu finanzieren. Nachdem der Planfeststellungsabschnitt...

  • Offenburg
  • 21.01.20
Lokales

Gleicher Lärmschutz für Tunneleinfahrten
Noch offene Finanzierungsfragen

Ortenau (st). „In Sachen Lärmschutz wird es keinen Unterschied zwischen dem nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels geben“, berichtet CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß aus Berlin. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist wie der Abgeordnete der Auffassung, dass die Beschlüsse zum Lärmschutz des Projektbeirates für die Tunnelausgänge im Süden wie im Norden der Stadt gelten müssten. Allerdings gibt es noch offene Finanzierungsfragen, welche das...

  • Ortenau
  • 09.12.19
Lokales
Die Planungen für den Tunnel Offenburg gehen weiter.

Bahn informiert über die nächsten Projektschritte
Tunnel Offenburg: Bohrungen ab 2020

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am Dienstag zum neunten Mal zu seiner Sitzung im Technischen Rathaus in Offenburg getroffen. Dabei erläuterten Vertreter der Bahn den Stand des Projektes. Aktuell werden von Seiten der Bahn die schalltechnischen Untersuchungen erstellt und deren Ergebnisse in die Planung eingearbeitet. Zudem finden weiterhin eine Vielzahl von Abstimmungen mit Projektbeteiligten statt. Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung ist...

  • Offenburg
  • 08.11.19
Lokales
Der Bahngraben bei Offenburg

Rheintalbahn
Bahn rechnet mit Bau von Schallschutzwänden 2021

Offenburg (st). In einer Pressemitteilung des Vereins "BI-Bahntrasse", äußert sich der Vorsitzende Karl Bäuerle zum Lärmschutz im Hinblick auf den Ausbau der Strecke der Rheintalbahn. "Was den Bürgern für das Jahr 2018 in Aussicht gestellt wurde, nämlich an der Bestandstrecke eine – an den Richtlinien für Lärmsanierung ausgerichteten – Lärmschutzwand zu installieren, sie mit vorgesetzten Elementen und teils Bepflanzung auf städtische Kosten zu ergänzen und die Königswaldstraße im Anschluss...

  • Achern
  • 21.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.