Deutsche Bahn

Beiträge zum Thema Deutsche Bahn

Lokales
Am Osterwochenende kommt es zu Zugausfällen

Bahn modernisiert Rheintalbahn
Zugausfälle über Osterwochenende

Ortenau (st). Die Deutsche Bahn modernisiert die Rheintalbahnstrecke. Betroffen sind verschiedene Abschnitte zwischen Offenburg und Basel Badischer Bahnhof. Die Arbeiten finden von Samstag, 3. April, 17 Uhr bis Montag, 5. April, 23 Uhr statt. Bedingt durch diese umfangreichen Bauarbeiten kommt es zu Zugausfällen am Morgen und in der Nacht zwischen Offenburg und Lahr. Im gesamten Abschnitt richtet die Deutsche Bahn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Reisende werden gebeten, sich vor der...

  • Ortenau
  • 29.03.21
Lokales
Im Mai beginnt der Bau der Lärmschutzwände in Offenburg. Die BI Bahntrasse informiert.

Lärmsanierung in Offenburg
BI Bahntrasse informiert zu den Details

Offenburg (st). Die BI Bahntrasse informiert in einer Pressemitteilung über Details der Lärmsanierung in Offenburg. So hätten die Vorarbeiten für die in 2016 mit einer Mehrheit der betroffenen Bürger beschlossenen Lärmschutzwände am Bahngleis inzwischen begonnen und mündeten ab Mai 2021 in die konkrete Bauphase. Dazu zeigt die BI wichtige Details auf: So müssten, um den Bahnbetrieb aufrecht zu erhalten, die Bauarbeiten im Wesentlichen nächst durchgeführt werden. "Bevor der erwünschte Lärmschutz...

  • Offenburg
  • 03.03.21
Lokales
Am 8. März beginnt die Deutsche Bahn die Aufzüge zu den  Gleisanlagen auszutauschen.

Neue Aufzüge für Bahnhof Offenburg
Arbeiten starten am 8. März

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn beginnt am 8. März 2021 mit dem Austausch der Aufzüge im Bahnhof Offenburg. Dafür investieren der Bund und die Deutsche Bahn rund 1,3 Millionen Euro. Zuerst wird der Aufzug am Bahnsteig Gleis 1/2 getauscht. Die Inbetriebnahme ist für Mitte Juli 2021 vorgesehen. In dieser Zeit steht der Aufzug leider nicht zur Verfügung. Anschließend erfolgt bis Ende des Jahres die Erneuerung der Aufzüge am Bahnsteig Gleis 3/4 und am Bahnsteig Gleis 5/6. Im Jahr 2022 werden dann...

  • Offenburg
  • 01.03.21
Lokales

Neue Eisenbahnbrücke in Neuried
Verbesserung des Lärmschutzes inklusive

Neuried (st). Die Deutsche Bahn beginnt im März mit den Arbeiten an der rund 100 Jahre alten Eisenbahnbrücke über den Dorfbach bei Niederschopfheim. Nicht nur Fahrgäste profitieren von der Erneuerung, Anwohner erhalten gleichzeitig einen besseren Lärmschutz. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Lücke in der Lärmschutzwand im Bereich des Dorfbachs geschlossen. Bereits seit Januar finden erste bauvorbereitende Maßnahmen statt. Die neue Eisenbahnbrücke wird zwischen April und September hergestellt,...

  • Neuried
  • 24.02.21
Lokales
Drei Kilometer Lärmschutzwand entstehen in Offenburg von der Zähringer Straße bis zur Königswaldstraße sowie im Fasanenweg.

Vorarbeiten haben begonnen
Drei Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke

Offenburg (st). Weniger Lärm, mehr Lebensqualität: Die Deutsche Bahn (DB) wird in Offenburg voraussichtlich ab Anfang Mai mit dem Bau von Lärmschutzwänden beginnen. Errichtet werden drei Wände mit einer Gesamtlänge von rund 2.900 Metern sowie einer Höhe von drei Metern – ab Schienenoberkante. Rund 7,6 Millionen Euro werden vor Ort investiert. Erste Vorarbeiten sind bereits diese Woche gestartet. Sie werden bis Ende März andauern. Voraussichtlich am 3. Mai starten die nächtlichen Hauptarbeiten...

  • Offenburg
  • 19.02.21
Lokales
Die Schwarzwaldbahn in Hornberg

Gleisarbeiten
Schwarzwaldbahn verkehrt nicht zwischen Hausach und Hornberg

Hausach/Hornberg (st). Die Deutsche Bahn saniert die beiden über 40 Jahre alten Streckengleise im Abschnitt zwischen Hornberg und Triberg, erneuert zwei Bahnhofsgleise in Triberg und wechseln im Abschnitt zwischen Triberg und St. Georgen etliche Schienen aus. Für diese Arbeiten wird die Strecke zwischen Hausach und Hornberg sowie St Georgen im Zeitraum 20. März bis 27. Juli gesperrt werden. Die erforderliche Streckensperrung nutzen auch andere Gewerke für Felshangsicherungen entlang der Strecke...

  • Hausach
  • 17.02.21
Lokales
Harald Wendle (v. l.) und Thomas Hechinger setzen sich für den Rückerhalt der gestrichenen Zugverbindungen ein.

7.03-Uhr-Zug hält wieder
Bürgerengagement von Erfolg gekrönt

Friesenheim (st). Seit Montag, 14. Dezember, hält der Zug um 7.03 Uhr wieder in Friesenheim. Der Zug wurde zur Jahresmitte vom Verkehrsministerium langfristig gestrichen und war auch in künftigen Fahrplänen nicht mehr enthalten.Viele Bürger waren von diesem Zugausfall massiv betroffen, weil er für Pendler das Verkehrsmittel zur Schule oder zur Arbeit war. Einer von ihnen war Harald Wendle, der eine Bürgerinitiative startete, eine Unterschriftenaktion ins Leben rief, mit Presseberichten, E-Mails...

  • Friesenheim
  • 18.12.20
Lokales
Weil Italien den internationalen Verkehr zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab dem 10. Dezember einstellt, verschiebt sich der erste Halt des ECE in Ringsheim, der künftig Gäste in den Europa-Park bringen soll.

ECE-Halt verschiebt sich
Erster Stopp frühestens am 17. Januar

Ringsheim (st). Aufgrund eines aktuellen Erlasses der italienischen Regierung zur Eindämmung des  Coronavirus wird der internationale Verkehr nach Italien ab dem 10. Dezember mindestens bis zum 17. Januar  eingestellt. „Dies betrifft auch den ECE zwischen Frankfurt am Main und Mailand. Die Schweizer Bundesbahnen als Betreiber dieser Züge haben sich entschieden, die Züge auf den gesamten Laufweg ab 13. Dezember vorerst bis zum 17. Januar nicht mehr zu fahren. Der Korridor Frankfurt am Main –...

  • Ringsheim
  • 09.12.20
Lokales
Die Deutsche Bahn hat den Abschlussbericht zum Bürgerdialog zum Tunnel Offenburg vorgelegt.

Abschlussbericht veröffentlicht
Bürger-Dialog zum Tunnel Offenburg

Ortenau (st). 228 Hinweise und Anregungen gaben Bürger aus Appenweier, Offenburg, Schutterwald und Hohberg zur Planung der Deutschen Bahn für den Tunnel Offenburg. Jetzt liegt der Abschlussbericht zur Bürgerbeteiligung vor, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Der Bericht geht auf die zahlreichen Hinweise der Bevölkerung ein. Themen wie Schallschutz und Bauablauf stehen dabei im Fokus. Im Juni 2020 startete das informelle Verfahren der "Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung" im...

  • Offenburg
  • 25.11.20
Lokales
Am Offenburger Bahnhof laufen derzeit Sanierungsarbeiten.

Sechs Millionen Euro für schönere Bahnhöfe
Auch Offenburg mit dabei

Stuttgart/Ortenau (st). An 24 Bahnhöfen in Baden-Württemberg finden derzeit und in den kommenden Wochen kleinere Maßnahmen statt, um die Attraktivität des jeweiligen Bahnhofs zu verbessern,teilt die Deutsche Bahn am Dienstag, 17. November, mit. Die Verschönerungsmaßnahmen, Renovierungsarbeiten und energetischen Sanierungen finanzieren sich durch das Sofortprogramm des Bundes. In Baden-Württemberg fließen insgesamt rund sechs Millionen Euro in die Stationen. Der Bund setzt mit dem Programm einen...

  • Offenburg
  • 17.11.20
Lokales

Zwischen Hohberg und Kenzingen
Zweite Stufe der Erkundungsbohrungen

Ortenau (st). Die Planungen für die Ausbau- und Neubaustrecke zwischen Hohberg und Kenzingen gehen in die nächste Phase. Im zweiten Quartal 2021 beginnt die zweite Stufe der Erkundungsbohrungen, teilt die Deutsche Bahn mit. 2017 hat das erste Programm begonnen. Es lieferte den Planern wichtige Erkenntnisse über den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse entlang der zukünftigen Ausbaustrecke der Rheintalbahn und der autobahnparallelen...

  • Ortenau
  • 31.10.20
Lokales

Ausbau der Rheintalbahn
Treffen des Regionalen Begleitgremiums

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am Donnerstag, 8. Oktober, zum zehnten Mal getroffen. Vertreter der Bahn berichteten im Technischen Rathaus in Offenburg über den aktuellen Fortschritt im Projekt. Sie informierten über die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ im digitalen Format in diesem Sommer. Ein Fachgutachter präsentierte das Konzept des zweiten Bohrprogramms zur Erkundung des Baugrunds. Abschließend stellte die Bahn mögliche Varianten zum...

  • Offenburg
  • 21.10.20
Lokales
Matthias Feil (v. l.), Thorsten Krenz, Roland Mack und Pascal Weber machten sich vor Ort ein Bild vom zukünftigen Fernverkehrshalt Ringsheim/Europa-Park.

Eurocity-Express hält in Ringsheim
Klimafreundliche Anreise in den Europa-Park

Ringsheim (ds). Der 13. Dezember wird ein ganz besonderer Tag für Ringsheim werden. Denn mit dem Fahrplanwechsel hält der Eurocity-Express auf seinem Weg von Frankfurt nach Mailand um 9.53 Uhr zum ersten Mal auch am Ringsheimer Bahnhof. Vor allem Fahrgäste aus dem Rhein-/Main-Gebiet und der Schweiz mit dem Ziel Europa-Park hat die Deutsche Bahn dabei im Blick. Bahnhalt seit 20 Jahren gefordert "Seit über 20 Jahren kämpfen wir um den Anschluss an den Fernverkehr", zeigte sich Europa-Park-Chef...

  • Ringsheim
  • 09.10.20
Lokales

Bereich Eisenbahnstraße
Geänderte Verkehrsführung

Oberkirch (st). Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG in der Eisenbahnstraße auf Höhe der Post finden ihren Abschluss. Der der Start für die Asphaltarbeiten ist morgen, Dienstag, 22. September. Bis zum Freitag, 25 September, sind diese abgeschlossen. Einbahnstraßenregelung Dafür wird eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung zur Josef-Geldreich-Straße eingerichtet und eine Umleitung entsprechend ausgeschildert. Ab Freitagnachmittag ist die Straße wieder ganz normal befahrbar und die Absperrungen werden...

  • Oberkirch
  • 21.09.20
Lokales

B3-Umfahrung Kippenheim
Parallele zur Rheintalbahn generell machbar

Kippenheim/Lahr (st). Eine parallel zur Rheintalbahn verlaufende B3-Umfahrung zwischen Lahr und Kippenheim sei generell als machbar anzusehen. Dies teilte der Konzernbevollmächtige der Deutschen Bahn für Baden-Württemberg, Thorsten Krenz, dem CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß auf dessen Nachfrage mit. Weiß hatte den Bahnvertreter bezüglich der von Oberbürgermeister Markus Ibert und Bürgermeister Matthias Gutbrod  vorgeschlagenen Variante „Zwei Plus“ angeschrieben und um eine Einschätzung...

  • Kippenheim
  • 21.08.20
Lokales
Die Pläne für den Ausbau der Rheintalbahn waren im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung auch im Jergerheim in Hildboltsweier zu sehen.

Lob für Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
Ausbau der Rheintalbahn

Offenburg (st). In einer Pressemitteilung lobt die BI-Bahntrasse Offenburg die Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn. Sie schreibt: "Nun wissen es die Offenburger: So also wird wohl der Tunnelverlauf aussehen - Fertigstellung 2035 - und die Rheintalbahn bis 2041 ertüchtigt sein." Darüber hinaus hätten sich alle Interessierten in einer beeindruckenden virtuellen Präsentation der DB-Planer im Internet informieren oder die Pläne bei Stadt und BI einsehen können. "Dafür darf der Bahn großes Lob...

  • Offenburg
  • 11.08.20
Lokales

Online-Dialog zum Tunnel Offenburg
Deutsche Bahn zieht positives Fazit

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn hat ihre Pläne für den Bau des Tunnels Offenburg auf der Website des Projekts präsentiert. Als Ersatz für die ausgefallenen Vor-Ort-Veranstaltungen in den betroffenen Kommunen hat sie dazu ein digitales Angebot entwickelt. Alle vorgesehenen Inhalte wie Präsentationen, Pläne und Videos wurden dazu in einem virtuellen Gebäude platziert, in dem sich die Besucher informieren konnten. Während der fünfwöchigen Offenlage fanden zudem sechs Video-Sprechstunden statt....

  • Offenburg
  • 04.08.20
Lokales
Das virtuelle Auditorium mit Sven Adam

Fragen zum Offenburger Tunnel
Digitale Sprechstunde mit der Bahn

Offenburg (st). Im Rahmen der „Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Abschnitt Appenweier-Hohberg findet der nächste Live-Chat bereits am Donnerstag, 16. Juli, von 16 bis 18 Uhr statt. Die Bürger können anonym ihre Fragen zum Projekt stellen. Projektbeteiligte diskutieren und beantworten die Fragen direkt über Video im Internet. Am 24. Juni  startete die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Planfeststellungsabschnitt 7.1 Appenweier–Hohberg. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen...

  • Offenburg
  • 15.07.20
Lokales
Blick auf die Ausbaustrecke in Richtung Appenweier
Video

Prognose zum Rheintalbahnausbau
Kosten werden offen kommuniziert

Offenburg (st). Zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Rheintalbahnausbau prognostiziert die Deutsche Bahn Gesamtkosten von rund 3,8 Milliarden Euro für den Bauabschnitt „Offenburger Tunnel“. 2012 wurden noch Kosten in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro veranschlagt. Der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein begrüßt, dass der Konzern die Schätzung transparent macht. „Natürlich sind die Kosten enorm, mit denen die Bahn nun bis zur Inbetriebnahme 2035 plant. Ich begrüße aber, dass...

  • Offenburg
  • 25.06.20
Lokales
Fast alle baden-württembergischen Badegewässer haben eine exzellente Wasserqualität. Das geht aus dem jährlichen Badegewässer-Bericht der Europäischen Umweltagentur hervor, der am Montag vorgestellt wurde. Nur eine der 312 untersuchten Badestellen im Südwesten fiel durch: der Badesee in Kehl-Goldscheuer. Er hatte bereits im Vorjahr eine mangelhafte Bewertung erhalten. Für die Badesaison 2020 besteht weiterhin Badeverbot.
2 Bilder

7 Tage in 7 Minuten
Die Ortenau auf einen Blick

Ortenau (gro). 7 Tage in 7 Minuten – das waren die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis im Überblick. Mittwoch, 3. Juni Kirche: Der erste Spatenstich für das neue Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Altenheim wurde gesetzt. Ein Jahr nach dem Abriss des ehemaligen Gebäudes können nun die Bauarbeiten beginnen. Die Planungen hatten diesen Zeitraum in Anspruch genommen. Das alte Gemeindehaus war in die Jahre gekommen und genügte weder energetisch noch baulich den Erfordernissen der...

  • Ortenau
  • 09.06.20
Lokales
Die Rheintalbahn soll zwischen Appenweier und Hohberg ausgebaut werden. Die Pläne werden Ende Juni ausgelegt.

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn startet am 24. Juni
Alles Wichtige zu dem Ausbau gibt es online

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn (DB) geht mit den Plänen für den Bau des Tunnels Offenburg in die nächste Phase. Am 24. Juni startet die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ (FrÖb) für den Planfeststellungsabschnitt (PfA) 7.1 Appenweier – Hohberg. Die DB beabsichtigt bis zum 29. Juli die Planunterlagen in den Rathäusern öffentlich auszulegen. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen wegen der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden können, setzt die Deutsche Bahn ihre Informationen auch...

  • Offenburg
  • 05.06.20
Lokales
Die Deutsche Bahn hat am 11. Mai mitgeteilt, dass es auch für den nördlichen Abschnitt bis Appenweier beim Ausbau der Rheintalbahn Lärmschutz über das gesetzliche Maß hinaus geben wird.

Bahntunnel Offenburg im Norden
Lärmschutz über das gesetzliche Niveau hinaus

Ortenau (st). In einem Telefonat am Montag, 11. Mai, teilte der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Steffen Bilder, dem Regionalverband Südlicher Oberrhein mit, dass die Finanzierung des übergesetzlichen Lärmschutzes nördlich des Offenburger Tunnels im gesamten Planfeststellungabschnitt 7.1 von Hohberg bis Appenweier gesichert ist.  "Wir freuen uns über die positive Nachricht für die Region", sagte der Verbandsvorsitzende Otto Neideck, in einer ersten...

  • Ortenau
  • 12.05.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales
Die am 5. Mai geplante Öffentlichkeitsverantstaltung zum Planungsstand des Tunnels Offenburg muss die Deutsche Bahn absagen. Sie arbeitet an einer digitalen Möglichkeit für die Bürger, sich zu informieren.

Keine Infos zum Tunnel Offenburg
Öffentlichkeitsbeteiligung abgesagt

Offenburg (st). Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus, wird die für den 5. Mai 2020 geplante frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Deutschen Bahn in Offenburg abgesagt. Auch die Informationsveranstaltungen in Hohberg und Appenweier, die für den 13. und 19. Mai 2020 geplant waren, können nicht stattfinden. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand zum Tunnel Offenburg informieren kann, sollten an diesen Terminen die fortgeschrittenen...

  • Offenburg
  • 04.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.