Althistorische Narrenzunft Offenburg - KINDERFASENT
Kinderfasent im Narrenkeller der Althistorischen Narrenzunft Offenburg e.V. am Fasentmändig

Kinderfasent, 4.3.2019
„Mir hat das diesjährige Motto ‚In die Zelte fertig los‘ gefallen und es ist super, dass man für sein Kostüm einen tollen Preis gewinnen kann. Außerdem fand ich den Film über die Althistorische Narrenzunft interessant und es hat Spaß gemacht, zu fetziger Musik zu tanzen. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei!!“, so das begeisterte Fazit von Luzian, 8 Jahre. Er war einer der Sechs- bis Elfjährigen am Fasendmändig auf der Kinderfasent der Althistorischen Narrenzunft Offenburg im Narrenkeller. Dank der großzügigen Unterstützung der Sponsoren konnten viele für ihre Kreativität mit Preisen belohnt werden. Es gab neben Spielen und Büchern Tickets für Kiddydome, Vogtsbauernhöfe, Eishalle und Europapark sowie Eis- und Schwimmbadgutscheine. Zwar hat Luzian selber nichts für sein Campingoutfit gewonnen, er fand die Kostümprämierung aber trotzdem toll. Die Jury hatte es dieses Jahr besonders schwer, denn es gab eine originelle Auswahl liebevoll verkleideter Kinder. Alles was irgendwie mit Zeltplatz zu tun hat, war vertreten: Wohnwagen aus bemaltem Karton, Heringe aus silberglänzendem Stoff, Sonnencreme, Angler etc. Die beiden 7Jährigen Aaron und Mia-Feli beeindruckten als leuchtend brennendes Lagerfeuer, der 9jährige Joshua kam als lebender Schlafsack. Mia und Pia stellten anschaulich die fiesen Stechmücken im Zelt dar, Luna und Marlene passend dazu Gaskocher und Moskitospray. Auch Lucy wurde als „Eule“ auf die Bühne gerufen. Sie beschwerte sich aber umgehend vehement: „Ich bin aber ein Steinadler, das sieht man doch an meinen weiß-braunen-schwarzen Flügeln“. Die Federn ihres Kostüms waren Filzspättle, die in Form den Filzspättle der Spättlefigur der Althistorischen Narrenzunft glichen. Und ebensolche Spättlenarren waren auch mehrfach im Narrenkeller-Programm für die Kinder aktiv: beim Spättletanz, bei der Spättlepolonaise und zum Schluss beim Gitzig-Rufen, dieses Jahr wegen Regen auch im Keller.
Diese beliebte Kinderveranstaltung ist längst zur festen Institution im Fasentkalender der Zunft geworden. „Die Kinderfasent lebt von der Stimmung und der aktiven Beteiligung der Kinder.“, gibt sich der hauptverantwortliche Frank Haberer zufrieden. „170 Kinder waren dieses Jahr am Start.“ Diese wurden am Forum-Kino von der Zunft empfangen und zum Narrenkeller begleitet. Bevor das Programm startet, durften alle zunächst zum Dosenwerfen, zu den Fühlboxen oder aber Bonbons schätzen, Spättlebilder anmalen oder zur Musik Limbo tanzen. Durch das bunte Programm führten tatkräftig Nadine Litterst und Pascal Elble. Andere aktive Zunftmitglieder stellten das Spättle oder einen Narr vor, begeisterten mit pfiffigen Quizfragen im Format „Eins, zwei oder drei“, wedelten mit den Armen und hüpften im Takt zu Mitmachliedern. Gerade Lieder, bei denen die Kinder mitsingen und toben konnten, war die Party in vollem Gange. Aber auch die anderen Tanzvorführungen der Jugendspättle, der Redoutentänzer und Kellerabendmädels ließen keine Langeweile aufkommen. „Ich war ja skeptisch, ob die Kinder dem Jubiläumsfilm der Zunft aufmerksam lauschen würden. Doch ich wurde durch das Zitat von Luzian eines Besseren belehrt.“, so Simone Gloski, ein aktives Spättle, das vom Mittanzen und Animieren ganz außer Atem war, „Wenn die Kinder so viel Spaß haben und die Großen beim Aufräumen so fleißig und tatkräftig mithelfen, dann geht mir wirklich das Herz auf und ich freu mich auf nächstes Jahr!“

Text: Sven-Olaf Herweg, Althistorische Narrenzunft Offenburg
Bild: Daniel Hansert, Althistorische Narrenzunft Offenburg

Autor:

Martina Benz - AHNZ aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen