Gesundheitsförderliche Einrichtung
Kinderinsel Offenburg erhält Zertifikat

Ullrich Böttinger (Mitte), Leiter des PNO, überreichte dem Team der Kindertagesstätte Kinderinsel in Offenburg-Albersbösch die Auszeichnungen.
  • Ullrich Böttinger (Mitte), Leiter des PNO, überreichte dem Team der Kindertagesstätte Kinderinsel in Offenburg-Albersbösch die Auszeichnungen.
  • Foto: Landratsamt Ortenaukreis
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Die Kindertagesstätte Kinderinsel in Offenburg-Albersbösch hat das Zertifikat „Gesundheitsförderliche Einrichtung“ des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis (PNO) erhalten. Sie ist die 34. Kindertageseinrichtung im Ortenaukreis, die sich nach einem umfassenden Organisationsentwicklungsprozess über die Zertifikatsübergabe freuen darf. Ullrich Böttinger, Leiter des PNO, überbrachte Glückwünsche seitens des Landratsamts und des Präventionsnetzwerks und überreichte die Auszeichnungen an die Fachkräfte.

Im November 2017 hat sich die Kita gemeinsam mit der Prozessbegleiterin Katrin Schmieder auf den Weg gemacht, sich den Themen Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention zu widmen und die Kita im Rahmen einer Organisationsentwicklung zu gestalten. Besonders gearbeitet hat das Team am Thema Resilienz – der Stärkung der seelischen Widerstandsfähigkeit der Kinder. Ergänzend dazu haben sich die Mitarbeiterinnen intensiv mit dem Thema Gesundheit pädagogischer Fachkräfte befasst.

Tagesablauf flexibler

Die Leiterin der Einrichtung, Ute Löschner, betonte die positiven Veränderungen, die durch den Prozess angestoßen wurden: „Wir haben bereits einige Umgestaltungen vorgenommen, die uns allen den Kita-Alltag erleichtern. Beispielsweise führen wir jetzt eine tägliche Blitzlichtrunde mit den wichtigsten Informationen für das Team durch und gestalten den Tagesablauf flexibler und auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.“

Auch Katrin Schmieder berichtete sehr anschaulich über den Prozess: „Das Team begegnete dem gesamten Prozess sehr offen und motiviert. Der gute Austausch zwischen allen Beteiligten hat erheblich zum Gelingen der Organisationsentwicklung beigetragen. Die Einrichtung konnte in kurzer Zeit vieles umsetzen und ich bin sicher, dass es so weitergehen wird.“

Gesundheitsförderliche Themen

Mit Motivation und Energie der Fachkräfte sei an den gesundheitsförderlichen Themen gearbeitet worden betonte auch Ullrich Böttinger, der sich bei den Fachkräften und der Leitung für deren Engagement bedankte: „Es freut mich besonders, dass Sie sich als gesamtes Team intensiv mit dem wichtigen Thema der Gesundheit pädagogischer Fachkräfte auseinander gesetzt haben. Dadurch wird der Grundstein für eine gelingende Weitergabe von Gesundheitsförderung an die Kinder gelegt.“

Vertreter der Erlösergemeinde und des Trägers waren ebenfalls anwesend und gratulierten. Sie bekräftigten, dass der Einsatz und die Bereitschaft der Kita Kinderinsel, sich und die Einrichtung auf qualitativ hochwertigem Niveau über einen längeren Zeitraum weiterzuentwickeln nicht selbstverständlich seien. „Bewundernswert ist, dass das Team während des Prozesses auch bei steigenden Anforderungen immer am Thema Gesundheitsförderung dran geblieben ist“, so Eli Yacout von Trägerseite. Auch Dominik Hertlein, Koordinator Gesundheitsförderung in nicht-betrieblichen Lebenswelten, überbrachte im Namen der AOK Südlicher Oberrhein Glückwünsche und überreichte eine Pflanze, die über das Prozessende hinaus an das Wachstum einer solchen Organisationsentwicklung zur gesundheitsförderlichen Einrichtung erinnern soll.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen