Mühlbachpromenade wird eröffnet
Programm am Tag der Städtebauförderung

Der "Grüne Strand" wird am Samstag, 11. Mai eingeweiht.
  • Der "Grüne Strand" wird am Samstag, 11. Mai eingeweiht.
  • Foto: Iris Rothe/Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Am bundesweiten Tag der Städtebauförderung, Samstag, 11. Mai, stellt die Stadt Offenburg von Bund und Land finanziell unterstützte Projekte im Sanierungsgebiet Mühlbach vor. Eröffnet wird zudem die gesamte Mühlbachpromenade mit der Freianlage „Grüner Strand“. Mit 8,5 Millionen Euro wird das ganze Sanierungsgebiet gefördert, das von der Wasserstraße bis An der Wiede sowie vom Zwingerpark bis zum Senator-Burda-Park/Kronenplatz reicht.

Seit Anfang 2013 entsteht auf dem 18,5 Hektar großen Areal ein innenstadtnahes Quartier von hoher Qualität und mit großer Vielfalt. „Ohne die Bundes- und Landesmittel hätten wir diese Aufenthaltsqualität nicht entwickeln können“, davon ist Projektleiter Erwin Drixler überzeugt. Der Fachbereichsleiter Bauservice weiter: „60 Prozent, das ist ein Wort.“ Das ist der Förderanteil für die öffentlichen Anlagen, für die Modernisierung von Wohnungen, für Kitas für Kinder über drei Jahren sowie Gemeinbedarfseinrichtungen wie die Villa Bauer. Das ganze Sanierungsgebiet sei ein landesweites Vorzeigeobjekt, so Drixler.

Positive Energiebilanz

Allein das Nahwärmekonzept suche seinesgleichen: Das Areal ist ein CO2-neutrales Quartier, das die Abwärme der Burdadruckerei zur Wärmeversorung der Wohn- und Dienstleistungsgebäude nutzt. Der Lauf des Mühlbachs liefert hierzu den nötigen Strom und einen positiven Beitrag für die Energiebilanz.

Der historische Zwingerpark und der ehemals industriell genutzte Mühlbach bilden das grüne Rückgrat der neuen Freiraumachsen. Die Mühlbachpromenade erstreckt sich dabei über eine Länge von rund 500 Metern von der Hauptstraße im Süden über die Wilhelm-Bauer-Straße bis zur Wasserstraße im Norden – diese Strecke ist Teil des Europaradwegs zwischen Offenburg und dem elsässischen Molsheim. Der nördliche Teil der Uferanlage, der am 11. Mai eröffnet wird, weist eine Länge von 200 Metern auf. Es handelt sich dabei um den sogenannten „Grünen Strand“, der für rund 400.000 Euro angelegt wurde. Ein weiterer, barrierefreier Zugang zum Wasser soll der zeitgleich entstandenen Wohnbebauung einen neuen Freiraum bieten. Hängematten und Sitzstufen laden zum Verweilen ein.

Programm am 11. Mai

Die Eröffnung wird um 11 Uhr durch Bürgermeister Oliver Martini vorgenommen. Ab 11.30 Uhr wird die neue Wohnanlage präsentiert. Die Wasserkraftanlage im Mühlbach ist um 11.30 und 12 Uhr zu sehen. Ein Rundgang über das Sanierungsgebiet mit Erwin Drixler beginnt um 12.30 Uhr.
550 Städte und Gemeinden nehmen bundesweit am Tag der Städtebauförderung teil. Die Stadt Offenburg profitiert von dem Programm seit 1981: 55 Millionen Euro Fördermittel sind seither in die Kinzigstadt geflossen, ein Leuchtturmprojekt war "MehrLiN" in der Nordweststadt.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen