• 12. Februar 2018, 17:55 Uhr
  • 18× gelesen
  • 0

7. Ortenauer Polit-Ski
Georg Wolf aus Oberkirch triumphiert

Landrat Frank Scherer (l.) überreichte dem Gewinner Georg Wolf  gemeinsam mit Marina Lanzillotti vom Landratsamt Ortenaukreis einen Glaspokal der Zeller Keramik und eine Magnum-Flasche Sekt vom Weingut Schloss Ortenberg.
2Bilder
Landrat Frank Scherer (l.) überreichte dem Gewinner Georg Wolf gemeinsam mit Marina Lanzillotti vom Landratsamt Ortenaukreis einen Glaspokal der Zeller Keramik und eine Magnum-Flasche Sekt vom Weingut Schloss Ortenberg. (Foto: LRA)

Seebach (st). Georg Wolf, Vertreter der Stadt Oberkirch, schlägt knapp Ettenheims Bürgermeister Bruno Metz bei der siebten Auflage des von Landrat Frank Scherer initiierten „Ortenauer Polit-Skis“. Mit drei Zehntel Vorsprung setzte Wolf im Riesenslalom die schnellste Zeit aus zwei Läufen und gewann damit in der Kategorie „Ehemalige Rennenfahrer“ in dem nicht ganz ernst gemeinten sportlichen Wettbewerb.

Erstplatzierter in der Kategorie „Sportliche Fahrer“ wurde Gunnar Lehmann von Lehmann Architekten GmbH. In der „Freizeitfahrer“-Klasse belegte Alexander Heisler, Festival Gründer ZMF, den ersten Platz. Knapp 40 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung waren an der Schwarzwaldhochstraße am Start und kämpften bei Flutlicht auf der anspruchsvollen Slalompiste um die Pokale.

Landrat Frank Scherer, der diesmal nur als Vorläufer auf der Riesenslalom-Strecke im Einsatz war, gab ein positives Urteil zur Strecke ab und motivierte die Teilnehmer: „Optimale Schneebedingungen, eine bestens präparierte Piste und das Können unserer Teilnehmer werden für Bestzeiten sorgen.“

Nach dem Rennen gratulierte er den Sportlern und überreichte den Rennschnellsten Glaspokale der Zeller Keramik, die in diesem Jahr ein ganz besonderes Aussehen hatten. Der schlanken Form des Pokals sitzt eine Kugel auf, die den Erdball und damit die globale Vernetzung der Ortenau symbolisieren soll. Die royalblaue Farbe der vollständig mundgeblasen Pokale steht für das Wasserreichtum der Flüsse und Seen im Ortenaukreis. Die Rote Laterne ging diesmal an Dr. Ulrich Kleine, Vorstand des E-Werk Mittelbaden.

Scherer dankte herzlich den diesjährigen Sponsoren: Der Zeller Keramik und der Dorotheenhütte Wolfach, die die Pokale spendeten; Hitradio Ohr, das für die Teilnehmer einen Shuttle Bus zum Seibelseckle organisierte und der Hilzinger GmbH, die die Kosten für das Catering übernahm. Das Weingut Schloss Ortenberg stiftete für die Gewinner Magnum-Flaschen Sekt und die Schlossbrauerei Stöckle Schmieheim sowie die Brauerei Kleines Bierhaus aus Schwanau steuerten Bierpräsente bei.

Landrat Frank Scherer: „Ohne unsere Sponsoren und das Engagement von Bürgermeister Reinhard Schmälzle von der Gemeinde Seebach, der Waldgenossenschaft und den Skiclub Seebach wäre diese Veranstaltung mit dem professionellen und reibungslosen sportlichen und organisatorischen Ablauf überhaupt nicht möglich.“ Skiclub-Vorstand Marcel Albrecht erhielt von Scherer einen Spenden-Scheck für die Jugendarbeit des Vereins.

Auch im nächsten Jahr wird der Polit-Ski wieder stattfinden. Zu seinem Comeback im nächsten Jahr versprach Landrat Frank Scherer bereits jetzt mit einem Augenzwinkern: „Ich werde hart trainieren und noch stärker zurückkommen“ und schielt damit auf einen Podestplatz im kommenden Jahr.

Landrat Frank Scherer (l.) überreichte dem Gewinner Georg Wolf  gemeinsam mit Marina Lanzillotti vom Landratsamt Ortenaukreis einen Glaspokal der Zeller Keramik und eine Magnum-Flasche Sekt vom Weingut Schloss Ortenberg.
Startklar für das Rennen: Die Teilnehmer des 7. Ortenauer Polit-Skis freuen sich auf die bestens präparierten Pisten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt