Angedacht: Clemens Bühler
Wir kümmern uns um die Kümmerer

Clemens Bühler

Am Sonntagnachmittag endet die 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugendverbände. Tausende setzen sich mit jugendlichem Schwung und gelegentlich auch Übermut für andere ein. Bundesministerin Franziska Giffey hat zusammen mit Kardinal Reinhard Marx die Schirmherrschaft: „Wir kümmern uns um die Kümmerer“.

Ihr Begleiter durch die Woche

Das ist ermutigend: Auch ich kann mit meinen oft geringen Mitteln diejenigen unterstützen, die sich einsetzen. Vielleicht beteiligt sich in Ihrer Gemeinde eine Gruppe an der Aktion. Sie können den Jugendlichen Ihr Interesse zeigen oder Werkzeug leihen. Vielleicht freuen sie sich über eine Erfrischung oder einen Kuchen. Ebenso können Sie heute durch Ihre Teilnahme an den Wahlen die Frauen und Männer stärken, die bereit sind, sich in Ihrer Nähe oder in Europa einzusetzen.

In der Bibel erfahren wir, wie Jesus durchs Land zog und das Reich Gottes verkündete. Auch er hatte Frauen und Männer um sich, die sich um ihn kümmerten. Das Lukasevangelium nennt beispielsweise Maria Magdalena, Johanna und Susanna: Sie begleiteten Jesus und unterstützten ihn und die Jünger.
Ich muss nicht die ganze Welt retten. Jede und jeder hat eigenen Gaben, um die Welt ein bisschen besser zu machen.

Clemens Bühler, Leiter des katholischen Bildungszentrums Offenburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen