Rheintalbahn

Beiträge zum Thema Rheintalbahn

Lokales
Am 26. April beginnen die Bauarbeiten für eine von zwei Schallschutzwänden entlang der Rheintalbahn.

Lärmsanierung der Bahn
Bauarbeiten für Schallschutzwand starten

Stuttgart/Offenburg (st). Weniger Lärm, mehr Lebensqualität: Die Deutsche Bahn baut in Offenburg eine rund 3.000 Meter lange Schallschutzwand. Über das Lärmsanierungsprogramm des Bundes werden rund 7,6 Millionen Euro investiert. Ab dem 26. April starten die Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Ende August dauern werden, teilt das Unternehmen mit. Während der Bauarbeiten kämen moderne, lärmgedämpfte Geräte zum Einsatz. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten erfolge der Bau der Schallschutzwände...

  • Offenburg
  • 20.04.21
Lokales
Die Bahn will die Planfeststellungsunterlagen für den Tunnel Offenburg im dritten Quartal einreichen.

Tunnel Offenburg: Nächste Schritte
Treffen Regionales Begleitgremium

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn (DB) erweitert die bestehende Rheintalbahn auf vier Gleise. Das schafft zusätzliche Kapazitäten für den Nahverkehr und reduziert die Reisezeiten im Fernverkehr. Um das Vorhaben umzusetzen, traf sich am 16. März zum elften Mal das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ im Landratsamt in Offenburg. Dabei erläuterten Vertreter der Bahn den aktuellen Planungsfortschritt zum Tunnel Offenburg. Sie informierten über das geplante zweite Programm zur...

  • Offenburg
  • 25.03.21
Lokales
Die Variante 1: Goldgelb-erdfarben
3 Bilder

Bürgerbeteiligung zu Lärmschutzwänden
Farbakzente an der Rheintalbahn

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn baut in Stegermatt, Albersbösch und Hildboltsweier im Rahmen des Lärmsanierungsprogramms des Bundes Lärmschutzwände an der Rheintalbahn. Der Gemeinderat der Stadt Offenburg hat ein Gestaltungskonzept für die Lärmschutzwände beschlossen. Wo es möglich ist, ist eine Eingrünung geplant. An städtebaulich wichtigen Orten, wo die Lärmschutzwand gut sichtbar ist, ist zusätzlich eine Gestaltung durch vorgesetzte farbige Metalllamellen vorgesehen. Insbesondere entlang...

  • Offenburg
  • 09.03.21
Lokales
Im Mai beginnt der Bau der Lärmschutzwände in Offenburg. Die BI Bahntrasse informiert.

Lärmsanierung in Offenburg
BI Bahntrasse informiert zu den Details

Offenburg (st). Die BI Bahntrasse informiert in einer Pressemitteilung über Details der Lärmsanierung in Offenburg. So hätten die Vorarbeiten für die in 2016 mit einer Mehrheit der betroffenen Bürger beschlossenen Lärmschutzwände am Bahngleis inzwischen begonnen und mündeten ab Mai 2021 in die konkrete Bauphase. Dazu zeigt die BI wichtige Details auf: So müssten, um den Bahnbetrieb aufrecht zu erhalten, die Bauarbeiten im Wesentlichen nächst durchgeführt werden. "Bevor der erwünschte Lärmschutz...

  • Offenburg
  • 03.03.21
Lokales
Drei Kilometer Lärmschutzwand entstehen in Offenburg von der Zähringer Straße bis zur Königswaldstraße sowie im Fasanenweg.

Vorarbeiten haben begonnen
Drei Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke

Offenburg (st). Weniger Lärm, mehr Lebensqualität: Die Deutsche Bahn (DB) wird in Offenburg voraussichtlich ab Anfang Mai mit dem Bau von Lärmschutzwänden beginnen. Errichtet werden drei Wände mit einer Gesamtlänge von rund 2.900 Metern sowie einer Höhe von drei Metern – ab Schienenoberkante. Rund 7,6 Millionen Euro werden vor Ort investiert. Erste Vorarbeiten sind bereits diese Woche gestartet. Sie werden bis Ende März andauern. Voraussichtlich am 3. Mai starten die nächtlichen Hauptarbeiten...

  • Offenburg
  • 19.02.21
Lokales
Die Deutsche Bahn hat den Abschlussbericht zum Bürgerdialog zum Tunnel Offenburg vorgelegt.

Abschlussbericht veröffentlicht
Bürger-Dialog zum Tunnel Offenburg

Ortenau (st). 228 Hinweise und Anregungen gaben Bürger aus Appenweier, Offenburg, Schutterwald und Hohberg zur Planung der Deutschen Bahn für den Tunnel Offenburg. Jetzt liegt der Abschlussbericht zur Bürgerbeteiligung vor, gibt die Deutsche Bahn AG bekannt. Der Bericht geht auf die zahlreichen Hinweise der Bevölkerung ein. Themen wie Schallschutz und Bauablauf stehen dabei im Fokus. Im Juni 2020 startete das informelle Verfahren der "Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung" im...

  • Offenburg
  • 25.11.20
Lokales

Ausbau der Rheintalbahn
Treffen des Regionalen Begleitgremiums

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am Donnerstag, 8. Oktober, zum zehnten Mal getroffen. Vertreter der Bahn berichteten im Technischen Rathaus in Offenburg über den aktuellen Fortschritt im Projekt. Sie informierten über die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ im digitalen Format in diesem Sommer. Ein Fachgutachter präsentierte das Konzept des zweiten Bohrprogramms zur Erkundung des Baugrunds. Abschließend stellte die Bahn mögliche Varianten zum...

  • Offenburg
  • 21.10.20
Lokales
Das Brückenuntersichtgerät ermöglicht den Zugang zur Unterseite der Brücken, um die Bauwerke gründlich überprüfen zu können.

Offenburg prüft seine Brücken
Auf der Suche nach Schwachstellen

Offenburg (st). Über rund 125 Brücken kann man in Offenburg gehen und fahren. Um deren Sicherheit zu gewährleisten, wird jedes Jahr ein Teil der Überquerungen einer gründlichen Prüfung unterzogen, teilt die Stadt Offenburg mit. Innerhalb eines Zyklus von sechs Jahren wird jede der Brücken einmal getestet. In diesem Jahr seien einige größere Brücken zu untersuchen, für die ein Untersichtgerät benötigt werde. Dieses Gerät ermögliche die Prüfung der Brückenunterseite, die sonst nicht erreichbar...

  • Offenburg
  • 28.08.20
Lokales
Die Pläne für den Ausbau der Rheintalbahn waren im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung auch im Jergerheim in Hildboltsweier zu sehen.

Lob für Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
Ausbau der Rheintalbahn

Offenburg (st). In einer Pressemitteilung lobt die BI-Bahntrasse Offenburg die Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn. Sie schreibt: "Nun wissen es die Offenburger: So also wird wohl der Tunnelverlauf aussehen - Fertigstellung 2035 - und die Rheintalbahn bis 2041 ertüchtigt sein." Darüber hinaus hätten sich alle Interessierten in einer beeindruckenden virtuellen Präsentation der DB-Planer im Internet informieren oder die Pläne bei Stadt und BI einsehen können. "Dafür darf der Bahn großes Lob...

  • Offenburg
  • 11.08.20
Lokales
Diese Grafik zeigt einen Blick auf die künftigen Tunneleinfahrten bei Offenburg.

Ausbau der Rheintalbahn
Bahn stellt ihre Pläne vor

Offenburg (gro). Die "Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung" für den Planfeststellungsabschnitt 7.1 Appenweier – Hohberg endet am heutigen Mittwoch, 29. Juli. Von 16 bis 18 Uhr wird noch einmal eine Chatsprechstunde im Internet angeboten, bis zu diesem Tag liegen die Unterlagen in den Rathäusern aus. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Deutsche Bahn diese Form der Information digital angeboten und nicht wie ursprünglich geplant in Vor-Ort-Veranstaltungen. Am Montag besuchte Sven Adam,...

  • Offenburg
  • 28.07.20
Lokales
Das virtuelle Auditorium mit Sven Adam

Fragen zum Offenburger Tunnel
Digitale Sprechstunde mit der Bahn

Offenburg (st). Im Rahmen der „Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Abschnitt Appenweier-Hohberg findet der nächste Live-Chat bereits am Donnerstag, 16. Juli, von 16 bis 18 Uhr statt. Die Bürger können anonym ihre Fragen zum Projekt stellen. Projektbeteiligte diskutieren und beantworten die Fragen direkt über Video im Internet. Am 24. Juni  startete die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ für den Planfeststellungsabschnitt 7.1 Appenweier–Hohberg. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen...

  • Offenburg
  • 15.07.20
Lokales
Blick auf die Ausbaustrecke in Richtung Appenweier
Video

Prognose zum Rheintalbahnausbau
Kosten werden offen kommuniziert

Offenburg (st). Zum Start der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Rheintalbahnausbau prognostiziert die Deutsche Bahn Gesamtkosten von rund 3,8 Milliarden Euro für den Bauabschnitt „Offenburger Tunnel“. 2012 wurden noch Kosten in Höhe von rund 1,3 Milliarden Euro veranschlagt. Der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein begrüßt, dass der Konzern die Schätzung transparent macht. „Natürlich sind die Kosten enorm, mit denen die Bahn nun bis zur Inbetriebnahme 2035 plant. Ich begrüße aber, dass...

  • Offenburg
  • 25.06.20
Lokales

Rheintalausbau: Gute Nachrichten aus Berlin
Gleicher Lärmschutz an Tunneleingängen

Offenburg (st). „Jetzt liegt die Zusage schwarz auf weiß vor: Am nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels wird es den gleichen Lärmschutz geben“, freut sich CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß. Nachdem der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium Steffen Bilger bereits vor einigen Wochen im Rahmen einer Videokonferenz die gute Botschaft mündlich überbrachte, folgte nun auch die schriftliche Bestätigung aus Berlin. Darin teilt das Ministerium dem...

  • Offenburg
  • 12.06.20
Lokales
Die Rheintalbahn soll zwischen Appenweier und Hohberg ausgebaut werden. Die Pläne werden Ende Juni ausgelegt.

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Bahn startet am 24. Juni
Alles Wichtige zu dem Ausbau gibt es online

Offenburg (st). Die Deutsche Bahn (DB) geht mit den Plänen für den Bau des Tunnels Offenburg in die nächste Phase. Am 24. Juni startet die „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ (FrÖb) für den Planfeststellungsabschnitt (PfA) 7.1 Appenweier – Hohberg. Die DB beabsichtigt bis zum 29. Juli die Planunterlagen in den Rathäusern öffentlich auszulegen. Da die geplanten Vor-Ort-Veranstaltungen wegen der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden können, setzt die Deutsche Bahn ihre Informationen auch...

  • Offenburg
  • 05.06.20
Lokales
Die Neubaustrecke in der Übersicht - die Farben zeigen den Planungsstand an.

Zweite Stufe des Bohrprogramms
Planungen für Tunnel Offenburg

Offenburg (st). Die Planungen für den Tunnel Offenburg im Abschnitt zwischen Appenweier und Hohberg gehen ab Herbst/Winter 2020 mit der zweiten Stufe des Bohrprogramms in die nächste Phase. Das bereits 2017 begonnene Erkundungsprogramm verschaffte den Planern einen ersten Einblick in den Baugrund und die Grundwasserverhältnisse. Jetzt untersucht die Bahn die Bodenverhältnisse im Raum Offenburg entlang der zukünftigen Tunneltrasse deutlich genauer. Gebohrt wird in Teilgebieten von Appenweier,...

  • Offenburg
  • 06.05.20
Lokales
Die am 5. Mai geplante Öffentlichkeitsverantstaltung zum Planungsstand des Tunnels Offenburg muss die Deutsche Bahn absagen. Sie arbeitet an einer digitalen Möglichkeit für die Bürger, sich zu informieren.

Keine Infos zum Tunnel Offenburg
Öffentlichkeitsbeteiligung abgesagt

Offenburg (st). Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus, wird die für den 5. Mai 2020 geplante frühe Öffentlichkeitsbeteiligung der Deutschen Bahn in Offenburg abgesagt. Auch die Informationsveranstaltungen in Hohberg und Appenweier, die für den 13. und 19. Mai 2020 geplant waren, können nicht stattfinden. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand zum Tunnel Offenburg informieren kann, sollten an diesen Terminen die fortgeschrittenen...

  • Offenburg
  • 04.05.20
Lokales
Die Bahn hat die Planungen für den Tunnel Offenburg abgeschlossen und wird ab dem 5. Mai mit einer frühen Öffentlichkeitsbeteiligung starten.

Planungen zum Tunnel Offenburg
Drei Informationsveranstaltungen der Bahn im Mai

Offenburg (st). Die Planungen der Deutschen Bahn zum Tunnel Offenburg sind weiter fortgeschritten. Der Tunnel ist mit seinen rund elf Kilometern Länge das größte Bauwerk der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe-Basel. Wenn der Tunnel erst einmal in Betrieb ist, wird er primär von Güterzügen genutzt. Dadurch werden die Anwohner im Raum Offenburg deutlich weniger vom Schienenverkehr hören. Damit sich die Öffentlichkeit über den neuesten Stand der Planungen zum Tunnel Offenburg informieren kann,...

  • Offenburg
  • 12.03.20
Lokales
Volllärmschutz auch für den bereits bestehenden Abschnitt nach Appenweier fordert der Regionalverband Südlicher Oberrhein.

Planungen für Abschnitt 7 der Rheintalbahn
Autobahnparallele in Tieflage wird zu teuer

Offenburg (gro). Mit dem Ausbau der Rheintalbahn beschäftigte sich der Planungsausschuss des Regionalverbandes Südlicher Oberrhein in seiner Sitzung im Landratsamt Offenburg. Zu Gast war Christoph Klenert von der DB Netze AG, der einen Überblick über den Planungsstand gab. In den ersten zehn der insgesamt drei Jahrzehnte, die der Ausbau der Nord-Süd-Strecke insgesamt dauert, hatte die heiße Phase begonnen, als die Bahn die Planungen auf der bestehenden Strecke vorstellte. 2009 wurde nach...

  • Offenburg
  • 14.02.20
Lokales
Thomas Marwein spricht sich für gleiche Standards im Lärmschutz bei den Tunnelein- und ausfahrten aus.

Landtagsabgeordneter fordert Gleichbehandlung beim Tunnelbau
Marwein sieht Bund beim Lärmschutz in der Pflicht

Offenburg (st). Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein fordert den Bund auf, für gleichwertige Lärmschutzverhältnisse beim Bau des Offenburger Tunnels zu sorgen: „Es kann nicht sein, dass die südliche Anbindung bessergestellt wird als der Bereich um die nördliche Zufahrt“, sagt MdL Marwein, Lärmschutzbeauftragter der Landesregierung. „Für Windschläg und Appenweier ist dies nicht zumutbar“, so Marwein. Entsprechende Maßnahmen habe der Bund zu finanzieren. Nachdem der Planfeststellungsabschnitt...

  • Offenburg
  • 21.01.20
Lokales
Die Planungen für den Tunnel Offenburg gehen weiter.

Bahn informiert über die nächsten Projektschritte
Tunnel Offenburg: Bohrungen ab 2020

Offenburg (st). Das regionale Projektbegleitgremium „Tunnel Offenburg“ hat sich am Dienstag zum neunten Mal zu seiner Sitzung im Technischen Rathaus in Offenburg getroffen. Dabei erläuterten Vertreter der Bahn den Stand des Projektes. Aktuell werden von Seiten der Bahn die schalltechnischen Untersuchungen erstellt und deren Ergebnisse in die Planung eingearbeitet. Zudem finden weiterhin eine Vielzahl von Abstimmungen mit Projektbeteiligten statt. Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung ist nun für...

  • Offenburg
  • 08.11.19
Lokales

Ausbau A5
Staatssekretär Bilger kündigt Planungsbeginn an

Ortenau/Reute (st). Die Autobahn (A5) zwischen Freiburg und Offenburg wird auf sechs Fahrspuren ausgebaut. Die Planungen dazu werden bereits in diesem Jahr beginnen. Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß war der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger am gestrigen Dienstag aus Berlin ins Rathaus nach Reute gekommen, wo er den beschleunigten Baubeginn verkündete. Zeitgleich mit dem Autobahn-Ausbau soll auch das dritte und vierte Gleis der Rheintalbahn verwirklicht...

  • Offenburg
  • 21.05.19
Lokales
Die Brücke über die Plataneallee wird erneuert.
2 Bilder

Sanierung der Bahnbrücke
Rheintalbahn über Ostern gesperrt

Offenburg (st). Die Eisenbahnbrücke über die Platanenallee in Offenburg wird erneuert – sie ist in die Jahre gekommen. Ab Karfreitag, 19. April, 6 Uhr, bis Ostermontag, 22. April, 22 Uhr, ist die Bahnstrecke Offenburg-Basel zwischen Offenburg und Lahr für Regionalzüge komplett gesperrt. Beim Fernverkehr geht es erst Karfreitag, 16 Uhr, mit den Einschränkungen los, diese dauern bis Montag, 14 Uhr. Der neue Überbau wird derzeit neben der Bahnstrecke auf der Seite der Messe Offenburg errichtet und...

  • Offenburg
  • 12.04.19
Lokales
Nikolas Stoermer, Mutter Martina Merkle, Edith Schreiner und Sven Adam vor einer der Informationswände in der Bahnhofsunterführung zu den Gleisen
3 Bilder

Informationen über den Offenburger Tunnel
Infosäule und -tafeln im Bahnhof

Offenburg (gro). Seit Donnerstag können sich Reisende über den Stand der Planung zum Bahntunnel im Bahnhof sowie der Unterführung zu den Gleisen in Offenburg informieren. "Wir sind an der Vorplanung", so Sven Adam, Projektabschnittsleiter für den Streckenabschnitt 7 Appenweier – Kenzingen beim Ausbau der Rheintalbahn, bei der Eröffnung. Wie komplex der Tunnelbau sein wird, verdeutlichte Adam mit Zahlen: Die Genehmigungsunterlagen umfassen bereits 20 Aktenordner, mehr als 200 Personen sind mit...

  • Offenburg
  • 30.11.18
Panorama
Ihr Amt als Oberbürgermeisterin endet in wenigen Tagen, doch "ihrer" Stadt  wird Edith Schreiner auch im Ruhestand treu bleiben.

Abschied von OB Edith Schreiner
Offenburg bleibt auch weiterhin ihre Heimat

Offenburg (gro). Es war eine Blitzkarriere, die Edith Schreiner vor 16 Jahren in Offenburg startete. Im April 2002 kam sie als Baubürgermeisterin in die Stadt, am 10. November wurde sie zum Stadtoberhaupt gewählt. "Das Thema Oberbürgermeisterin hatte ich gar nicht auf dem Schirm", sagt Edith Schreiner heute, wenige Tage vor ihrer Verabschiedung am 30. November. Schließlich war ihr Vorgänger Wolfgang Bruder mitten in seiner zweiten Amtsperiode. Als Volljuristin hatte sich Edith Schreiner nach...

  • Offenburg
  • 25.11.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.