Mit dem Kochtopf geworfen
Streit in der Flüchtlingsunterkunft

Offenburg. Ein noch Unbekannter hat am Mittwochabend, 5. Dezember, im Streit einen 17 Jahre alten Bewohner der Flüchtlingsunterkunft am Sägeteich verletzt. Der Jugendliche hatte den ihm unbekannten Mann beim unerlaubten Kochen in einem Zimmer ertappt und auf die Hausordnung hingewiesen. Anstelle den Hinweis zu befolgen und auf die hierfür gedachte Räumlichkeit auszuweichen, quittierte der Koch die Ansprache mit einem Wurf des mit heißen Wasser gefüllten Topfes gegen den Kopf des 17-Jährigen. Dieser zog sich hierbei behandlungsbedürftige Verletzungen zu. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen