Genuss aus dem Wald
Saftiger Wildschweinbraten

Jana Pauli, Gasthaus zum Salmen, Offenburg-Zunsweier
  • Jana Pauli, Gasthaus zum Salmen, Offenburg-Zunsweier
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Das braucht’s für die Rotweinbeize:
1 - 2 l Rotwein, 2 - 3 Petersilienwurzeln, 2 Karotten, 1/2
Sellerieknolle, 2 geschälte Zwiebeln, 10 - 15 Pfefferkörner, 10 - 15
Wacholderbeeren, 2 - 4 Lorbeerblätter

Das braucht’s für den Wildscheinbraten:
1 kg Wildschweinbraten, 0,5 - 1 l Rotweinbeize, 100 g Tomatenmark, 2 El Öl,
Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie, Rotweinbeize

Rotweinbeize, so geht’s:
Petersilienwurzeln, Karotten, Sellerie sowie Zwiebeln putzen, waschen und grob zerkleinern,
dann zum Rotwein geben. Nun mit den Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und
den Lorbeerblättern würzen. Das Fleisch muss immer ganz mit der
Rotweinbeize bedeckt sein und muss täglich gewendet werden. Das Wild
hält sich zirka zwei Wochen in der Beize.

So geht’s:
Den Wildschweinbraten die gewünschte Zeit in der Rotweinbeize marinieren.
Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch ringsherum anbraten.
Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie putzen, waschen, eventuell
schälen und zum Fleisch geben. Zusammen mit dem Tomatenmark kurz
mitbraten. Mit der Rotweinbeize ablöschen beziehungsweise wieder
auffüllen und dabei etwa eineinhalb Stunden leicht köcheln lassen oder
diesen bei 180 Grad für etwa eine Stunde in den Backofen geben. Das
Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln. Den Bratensaft durchsieben
und eindicken lassen. Wer möchte, kann die Soße mit kleingeschnittenen,
getrockneten Aprikosen oder Zwetschgen verfeinern. Als Beilage
empfehlen sich Knödel oder selbstgeschabte Spätzle sowie Rotkraut.

Autor: Jana Pauli

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen