Straßen-Umfrage zu dem Thema Gen-Mais 1507

Die Anbauzulassung von Gentechnik-Mais 1507 ist höchst umstritten und sorgt auch in der Ortenau für Diskussionen.
6Bilder
  • Die Anbauzulassung von Gentechnik-Mais 1507 ist höchst umstritten und sorgt auch in der Ortenau für Diskussionen.
  • Foto: Thorben Wengert/pixelio.de
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Offenburg. Die Anbauzulassung von Gentechnik-Mais 1507 ist höchst umstritten und sorgt
auch in der Ortenau für Diskussionen. Trotzdem könnte die Zulassung bald
Realität werden. Gegner werfen Politikern und Wirtschaft vor, etwas zu
forcieren, was die Bürger ablehnen. Wir haben uns in der Offenburger
Fußgängerzone umgehört, aber auch nach längerer Suche keinen Befürworter
gefunden, hier einige Stimmen.

Lena Schneider, Offenburg:
Ich finde den Gedanken beängstigend, dass genmanipulierter Mais angepflanzt
wird. Man sollte Landwirte besser unterstützen, damit sie
wirtschaftlich nicht darauf angewiesen sind, solche zweifelhaften
Pflanzen anzubauen.

Klaus Allgaier, Offenburg:
Das ist ja wohl der größte Sch..., den es gibt. Wenn der Mais erst einmal
auf den Feldern wächst, wird er sich ausbreiten. Ich glaube nicht, dass
man das unter Kontrolle halten kann. Nur, um möglichst großen Profit zu
machen, wird hier ein großes Risiko eingegangen. Das ist es nicht wert.

Gabriele Seifermann, Offenburg:
Ich bin grundsätzlich gegen Gentechnik, deshalb bin ich auch strikt gegen
die Zulassung. Man weiß doch überhaupt nicht, wie sich das Ganze auf
Dauer auswirken wird. Da sehe ich viel zu viele Gefahren und habe auch
kein Vertrauen in die Wissenschaft.

Simon Schwarzenberger, Offenburg-Bohlsbach:
Eine mögliche Zulassung beunruhigt mich sehr. Es ist überhaupt nicht
ausgeschlossen, dass etwas schief geht und das Ganze außer Kontrolle
gerät. Freiwillig würde ich jedenfalls keine genmanipulierten
Lebensmittel essen. Allerdings fürchte ich, dass man gar nicht immer
weiß, was man isst.

Michael Berger, Oberkirch:
Ja, die Zulassung würde mich sehr stören. Aber ich bin auch davon
überzeugt, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Da werden doch noch
viel mehr Dinge manipuliert, von denen man gar nichts weiß. Es werden
ja auch viele bedenkliche Zusatzstoffe verwendet. Ich habe da großes
Misstrauen.

Alexander Sauer, Appenweier-Urloffen:
Die Diskussion interessiert mich nicht wirklich. Politik und Wirtschaft
machen doch sowieso, was sie wollen. Ehrlich gesagt, will ich das gar
nicht immer so genau wissen.

Autor: Anne-Marie Glaser

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen