Ausgabe Offenburg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus scheinen Menschen die Notaufnahmen zu meiden.

Rückgang in den Notaufnahmen
Ortenau Klinikum warnt vor falscher Zurückhaltung

Offenburg (st). Wie in den Notaufnahmen der Kliniken in ganz Deutschland verzeichnen auch die Notaufnahmen des Ortenau Klinikums derzeit einen deutlichen Rückgang der Patientenzahlen jenseits der Covid-19-Patienten. Seit Beginn der Corona-Pandemie nehmen rund ein Viertel weniger Patienten die ambulante Notfallversorgung in Anspruch. „Wir vermuten, dass viele Menschen aus Angst, sie könnten sich im Krankenhaus mit dem Coronavirus infizieren, die Notaufnahmen meiden“, so Chefarzt Dr. Bernhard...

  • Offenburg
  • 07.04.20
Die Musiker der Stadtkapelle Offenburg beteiligten sich an der Aktion "Musiker*innen für Deutschland" und spielten Beethovens "Ode an die Freude".
Video
2 Bilder

Stadkapelle Offenburg sagt Konzertreise ab
Gemeinsame Proben fallen aus

Offenburg (st). Auch die Stadtkapelle Offenburg steht still. Seit drei Wochen finden keine Proben mehr statt. Dass alle Aktivitäten lahmgelegt sind, ist jedoch in der 194-jährigen Geschichte des Vereins keine einmalige Situation. „Seit der Neugründung 1948 sind bei uns außerhalb der Sommerpause noch nie mehr als zwei Proben hintereinander ausgefallen", so der erste Vorsitzende Jess Haberer. In den ersten 100 Jahren der Vereinsgeschichte sei dies allerdings keine Seltenheit gewesen....

  • Offenburg
  • 07.04.20

Covid-19-Fälle in Altenpflegeheim St. Martin
Betrieb und Betreuung gesichert

Appenweier /Offenburg (st). Im Altenpflegeheim St. Martin in Appenweier-Urloffen sind mehrere Bewohner und Mitarbeiter positiv auf das neue Coronavirus getestet worden, drei Bewohner mit Vorerkrankungen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben - das teilen das Gesundheitsamt des Ortenaukreises und Geschäftsführer Thomas Ritter mit. „Das Heim hat in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt die Schutzmaßnahmen für alle Bewohner und das Pflegepersonal erhöht. Infizierte Bewohner mit Anzeichen,...

  • Appenweier
  • 06.04.20
Tafelladen Ausgabe: Roland Benetz vom Tafelvorstand (hinten links) freut sich über die Unterstützung der Auszubildenden des Landratsamts und der Mitarbeiter der Stadtverwaltung Offenburg, die hier bei der Ausgabe der Waren unterstützen.

Tafelladen Offenburg wieder geöffnet
Gemeinsames Projekt von Stadt und Landratsamt

Offenburg (st). Damit bedürftige Menschen in der Ortenau auch in der aktuellen Situation die vergünstigten Lebensmittel der Tafelläden in Anspruch nehmen können, unterstützen Auszubildende, Studenten und Mitarbeiter der Stadt Offenburg und des Landratsamts Ortenaukreis in einem gemeinsamen Projekt den Verein Tafel Offenburg e. V. seit Montag am Standort Offenburg. Jeweils zwölf Auszubildende und Studenten des Landratsamts und zwölf Kollegen der Stadtverwaltung helfen angesichts der in der...

  • Offenburg
  • 06.04.20
Ortsvorsteherin Pamela Otteni-Hertwig (v. l.), Bürgermeister Manuel Tabor, stellvertretender Kita-Leiterin Marion Staubach-Knosp und Klaus Meidinger vom Bauhof auf der Baustelle im Kindergarten Schauenburg
2 Bilder

Freie Bahn für Handwerker
Renovierungen in Kindergärten

Appenweier (st). Freie Bahn haben aktuell die Handwerker in den verschiedenen Kindergärten, die wegen des Corona-Virus zurzeit geschlossen sind. Arbeiten, die normalerweise in den Ferien ausgeführt werden, können jetzt vorgezogen werden. Im katholischen St. Michael-Kindergarten in Appenweier wird in drei Gruppenräumen und der Küche nach fast 30 Jahren Nutzung der Bodenbelag erneuert. Die Kosten von etwa 16.000 Euro trägt die Gemeinde Appenweier als Gebäudeeigentümer. Im Urloffener...

  • Appenweier
  • 06.04.20
Die neue Integreat-Plattform des Ortenaukreises unterstützt Bürgerinnen und Bürger beim Ankommen und dem Zurechtfinden im Landkreis.

"Integreat-App" ist online
Alltagshilfe in fünf Sprachen

Offenburg (st). Die neue „Integreat-App“ des Ortenaukreises ist online. Die Anwendung ist in fünf Sprachen verfügbar und richtet sich besonders an Zugezogene aus anderen Ländern, die sich mit einer neuen Sprache, in einer anderen Kultur und einem unbekannten Gesellschaftssystem zurechtfinden müssen. Je nach Bedarf kann die Sprache in Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch oder Arabisch gewechselt werden. „Integreat“ beantwortet unter anderem Fragen wie „Wie funktioniert das...

  • Offenburg
  • 06.04.20
Auf diesem Plan ist die Verkehrsführung, die ab  Montag, 6. April, gilt, zu sehen.

Keine Einfahrt aus de Lange Straße
Gustav-Rée-Anlage gesperrt

Offenburg (st). Baustellenbedingt muss die Gustav-Rée-Anlage in Offenburg bereits ab Montag, 6. April, vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Ab diesem Tag gilt daher für den motorisierten Verkehr im Bereich der Lange Straße die im beigefügten Plan gezeigte Verkehrsführung. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Fußgänger erreichen Klosterplatz und Lange Straße weiterhin über die Turmgasse, für Radfahrende ist die Zufahrt ebenfalls über die Turmgasse sowie die Alte Lange...

  • Offenburg
  • 03.04.20
Zur Zeit wird die Terrasse an der Georg-Monsch-Schule angelegt.

Mensaterrasse im Bau
Erd- und Fundamentarbeiten an der Georg-Monsch-Schule

Offenburg (st). Martin Velten von der Firma Bau und Grün aus Sinzheim ist mit fünf Kollegen auch unter erschwerten Bedingungen kräftig am Bauen. An der Georg-Monsch-Schule in Offenburg werden bis in den April hinein Erd- und Fundamentarbeiten für die künftige Mensaterrasse ausgeführt. Die Fertigteile für die Einfassung der zweistufigen Terrassenanlage sollen bis Ostern gesetzt werden. Wenn die Mensaterrasse steht, geht es nach den Feiertagen auf dem Westhof mit dem Anlegen eines Bolzplatzes...

  • Offenburg
  • 03.04.20

Suppenküche für Bedürftige
Etwas Warmes vor der Reithalle

Offenburg (st). Renate Dietz-Gorges betreut zusammen mit ihrem Team am kommenden Donnerstag, 9. April, 11.30 bis 14.30 Uhr vor der Reithalle einen Imbisswagen mit einer warmen Mahlzeit für Bedürftige. Benutzt wird Kunststoff-Geschirr, um die Hygienevorschriften einhalten zu können. Die TBO stellen Absperrgitter auf, um die Abstände einhalten zu können. Dietz bereitet 300 Portionen Gemüsesuppe mit Würstchen zu. Diese Suppenküche soll vorläufig jeden Donnerstag aufgebaut werden. Die Sparkasse...

  • Offenburg
  • 03.04.20
Ein Blick auf das schlecht entwickelte Wurzelwerk eines Spitzahorns an der Gustav-Rée-Anlage

Spitzahorn musste gefällt werden
Standsicherheit nicht sichergestellt

Offenburg (st). Seit Anfang März sind die Bauarbeiten in der Gustav-Rée-Anlage trotz der aktuellen Situation in vollem Gang. Momentan werden die Tiefbauarbeiten im Bauabschnitt 1 durchgeführt, um die Pflasterung mit hochwertigem Betonpflasterstein vorzubereiten. Der Erhalt der in diesem Bereich bestehenden Bäume hat dabei höchste Priorität. Zur genauen Beurteilung der Bestandssituation wurde hierfür zunächst der alte Straßenbelag entfernt. Um dabei das empfindliche Wurzelwerk der Bäume nicht zu...

  • Offenburg
  • 02.04.20
THW und Feuerwehr arbeiten bei der Abholung der Schutzausrüstung in Frankfurt Hand in Hand.
6 Bilder

Lieferkette für Schutzausrüstung steht
Stadt Offenburg nutzt Kontakt nach China

Offenburg (st). Voller Erleichterung nehmen Pflegediensteinrichtungen und Klinikpersonal in der Ortenau dieser Tage dringend benötigte Mundschutzmasken und Anzüge entgegen. Der Stadtspitze und der Feuerwehr Offenburg ist es in kurzer Zeit gelungen, zwischen China und Offenburg eine funktionierende Lieferkette für Corona-Schutzausrüstung aufzubauen. Als das Elsass vor vier Wochen zur Sperrzone erklärt wurde und auch Südbaden mit den ersten Covid-19-Fällen zu kämpfen hatte, war...

  • Offenburg
  • 02.04.20
Auch wenn am Wochenende frühlingshafte Temperaturen locken, die Stadt erinnert die Bürger daran, dass die Abstandregeln eingehalten werden müssen.

Frühling verantwortungsbewusst genießen
Stadt appelliert an Offenburger Bürger

Offenburg (st). Das Wetter ist und bleibt in diesen Tagen sonnig und frühlingshaft. Verständlich ist da der Wunsch, rauszugehen und die Sonnenstrahlen zu genießen – vor allem am Wochenende. Vor diesem Hintergrund appellieren die Stadtverwaltung und das Polizeirevier Offenburg dringend an alle Bürger, die derzeit geltenden Regeln des öffentlichen Lebens auch weiterhin zu befolgen, sich verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll zu verhalten. Nur so kann der Ausbreitung des Coronavirus effektiv...

  • Offenburg
  • 02.04.20
Der Offenburger Gemeinderat wird am 27. April den Doppelhaushalt 2020/21 beraten und beschließen. Allerdings nicht im Salmen, sondern in ausreichend großen Räumlichkeiten, so dass hinreichend Abstand zwischen den Anwesenden herrscht.

Gemeinderat Offenburg tagt am 27. April
Doppelhaushalt muss verabschiedet werden

Offenburg (st). Die Arbeit der politischen Gremien muss trotz Corona-Krise fortgeführt werden, denn in Offenburg sollten auch Entscheidungen getroffen werden, die man nicht auf die lange Bank schieben kann. Am Montag hat der Ältestenrat die Sprecher der Gemeinderatsfraktionen und die Stadtspitze sich über das weitere Vorgehen verständigt. Die Pandemie schafft grundsätzlich keine neuen Rahmenbedingungen für die Gremienarbeit, da die Gemeindeordnung keinen Modus für derartige Situationen...

  • Offenburg
  • 02.04.20
Für die Sanierung des Rathauses und dem Bärenareal erhält die Gemeinde Durbach Mittel als dem Landessanierungsprogramm.

Land fördert Durbacher Projekte
Insgesamt fließen zwei Millionen Euro

Durbach (st). Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat den Aufstockungsantrag der Gemeinde Durbach bewilligt. Zu den bereits bewilligten 1,4 Millionen Euro Förderung aus der Städtebausanierung kommen nun weitere 600.000 Euro, sodass  jetzt über einen Zuschussrahmen von zwei Millionen Euro aus dem Landessanierungsprogramm verfügt wird. Damit kann die Gemeinde die weiteren Sanierungsziele angehen, wie die Sanierung des Rathauses und die Überplanung des Bärenareals oder die...

  • Durbach
  • 02.04.20
Stellen die Fieberambulanz in den Kongressräumen der Oberrheinhalle in Offenburg vor: Erwin Drixler, Stadt Offenburg (v. l.), Ulrich Geiger, Vorsitzender Kreisärzteschaft Offenburg, Alex Schäfer, stellvertretender Leiter der Notfallpraxis Offenburg, und Doris Reinhardt, Notfalldienstbeauftragte der KV.
2 Bilder

Fieberambulanz in Offenburg
Anlaufstelle für mögliche Corona-Patienten

Offenburg (gro). Am 6. April nimmt die Fieberambulanz für Patienten unter Coronaverdacht in der Offenburger Messe ihre Tätigkeit auf. Eingerichtet wird sie von der Kreisärzteschaft, um die Hausarztpraxen, aber auch die Kliniken in der Region zu entlasten. "Die Zahlen steigen Tag für Tag", macht Dr. Ulrich Geiger, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Ortenau, deutlich. Ziel der ergriffenen Maßnahmen ist es, die Geschwindigkeit, mit der sich der Coronavirus verbreitet, zu verlangsamen, so dass...

  • Offenburg
  • 01.04.20
Da Freizeitbad Stegermatt wird fit gemacht für die Zeit nach Corona.
3 Bilder

Freizeitbad Stegermatt rüstet sich für Sommer
Während Coronaschließung laufen Wartungen

Offenburg (st). Seit dem 14. März ist das Freizeitbad Stegermatt aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen. Damit die beliebte Erholungsoase nach Beendigung der aktuell notwendigen Beschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen wieder startklar ist für die Bade- und Saunagäste, kümmert sich das Bad-Team unter Leitung von Geschäftsführer Wolfgang Kienzler zur Zeit mit Hochdruck um die „Auswinterung“. Pflege und Wartung Sechs Innenbecken, drei Außenbecken, der Sauna- und...

  • Offenburg
  • 01.04.20
Die Auszubildenden Jonas Stockinger und Johannes Dreher (v. l.) bei der Frühjahrsarbeit im Weinberg.

Frühjahrsarbeiten im Weinberg
In den Reben ist viel zu tun

Offenburg (st). Im Frühling, wenn die Natur langsam aus dem Winterschlaf erwacht, ist es auch für die Ortenauer Winzer an der Zeit, den Weinberg auf die neue Saison vorzubereiten. Matthias Wolf, Geschäftsführer des kommunalen Weinguts Schloss Ortenberg, erklärt die einzelnen Arbeitsschritte. „Derzeit werden die Winterarbeiten im Weinberg abgeschlossen. Dies sind der Rebschnitt und das Biegen der Reben. Dabei wird der größte Teil des Altholzes abgeschnitten und ein bis zwei Fruchtruten...

  • Offenburg
  • 01.04.20

Corona Krise
BESTZEIT spendet 1000 Gesichtsvisiere

Als sich letzte Woche abzeichnete, dass es in den lokalen Kliniken und Pflegeeinrichtungen Materialengpässe gibt, hat sich Markus Nußbaum von BESTZEIT sofort entschieden, bei der Produktion von Gesichtsvisieren auszuhelfen. Noch am gleichen Tag wurden aus Schweden mehrere 3D-Drucker eingeflogen, um somit  die dringend benötigte Visiere kurzfristig produzieren zu können. Bereits am Montag wurden die ersten 100 Visiere an das Klinikum Ortenau und an niedergelassene Ärzte ausgeliefert. Bis...

  • Offenburg
  • 31.03.20
  •  1

Blutspende nur mit Anmeldung
Besondere Vorkehrungen wegen Corona

Offenburg (st). Gerade auch in Zeiten der Coronakrise werden Blutspenden benötigt, damit Patienten weiter sicher in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können. Allerdings werden besondere Vorkehrungen getroffen: Wegen der Pandemie ist ein Einlass nur nach Terminreservierung möglich. Diese kann unter www.blutspende.de vorgenommen werden. Besonders willkommen sind Erstspender. In der Freihofhalle in Waltersweier, Lindenstraße 16, besteht von Montag, 6. April, bis Samstag, 11....

  • Offenburg
  • 31.03.20

Schwerer Raub im Möbelmarkt
Prozess vor dem Landgericht Offenburg

Offenburg (st). Mit einer Verfolgungsjagd und Verhaftung im Maisfeld endete im vergangenen Jahr ein Raub in einem Offenburger Möbelhaus. Über die Anklage der Staatsanwaltschaft Offenburg verhandelt ab dem 9. April 2020 die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Offenburg. Der 34-jährige Angeklagte W. soll am 24. Oktober 2019 unter dem Einfluss verschiedener Schmerz- und Betäubungsmittel gegen 19.50 Uhr mit einem silberfarbenen (Schreckschuss-)Revolver ohne Trommel eine angestellte Kassiererin...

  • Offenburg
  • 31.03.20
Benjamin Wendel
3 Bilder

Kulturbringdienst
Theater frei Haus

Kultur in Zeiten von Corona. Das Theater ist geschlossen, aber das Theater lebt weiter. Schauspieler des Theaters Eurodistrict Baden Alsace kommen auf Bestellung zu den Bürgernund lesen Fünf-Minuten-Geschichten, natürlich mit sozialem Abstand: Im Treppenhaus, im Garten, vor dem Balkon oder unter dem Fenster. Für Erwachsene gibt es Geschichten aus Boccaccios "Decamerone", für Kinder und Familien Ringelnatz-Gedichte. Zusätzlich wird jeden Abend um 17 Uhr aus dem Europäischen Forum am Rhein ein...

  • Neuried
  • 31.03.20
Die Karte des Landesgesundheitsamtes zeigt die Zahl der Infizierten, Stand 28. März, 16 Uhr im Land.

Jetzt 245 Fälle mit Covid-19
Ortenaukreis: Zehn Patienten gestorben

Stuttgart (st). Am Samstag, 28. März, bis 16 Uhr meldet das baden-württembergische Gesundheitsministerium vom Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Damit steigt die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf mindestens 10.819 an. Das Durchschnittsalter liegt bei 49 Jahren. Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit als hoch ein, für Risikogruppen als sehr hoch. Die...

  • Offenburg
  • 28.03.20

Neue App erhältlich
Ein Wegweiser durchs Klinkum

Ortenau (st). Das Ortenau Klinikum stellt ab sofort Informationen für Patienten, Angehörige und alle an Gesundheitsthemen Interessierte auch in einer Anwendung für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets zur Verfügung. In der „OKapp“ sind aktuell vor allem auch alle Informationen zum Thema Coronavirus abrufbar. Nutzer erhalten per Push-Nachricht die wichtigsten Updates zu den Entwicklungen in der Ortenau sowie wichtige Handlungsempfehlungen. Die "OKapp" ist der neue, digitale Wegweiser...

  • Offenburg
  • 28.03.20
Auch in Zeiten von Corona sind Blutspender gesucht. In Gengenbach bietet der DRK Blutspendedienst die Möglichkeit dazu - mit besonderen Sicherheitsmaßnahmen.

Blutspendezentrum in Gengenbach1
Terminvergabe übers Internet

Gengenbach (st). Flexibel auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren, ist in Zeiten des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) in allen Lebensbereichen unabdingbar. Für das Blutspendewesen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bedeutet dies, dass die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards in Bezug auf Social Distancing auf den Blutspendeterminen neu abgestimmt werden muss. Deshalb hat das Deutsche Rote Kreuz Baden-Württemberg und Hessen seit Montag das über Jahrzehnte etablierte Konzept der...

  • Gengenbach
  • 28.03.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.