Dominik Büchele eröffnet Online-Musikfestival
Erstes Online-Musikfestival: Sechs Konzerte aus sechs Musikgenres

Dominik Büchele bei WE LIVE Online Festival
2Bilder
  • Dominik Büchele bei WE LIVE Online Festival
  • Foto: Nicolaus Wilhelm
  • hochgeladen von Wolfgang Richter

Der ehemalige DSDS-Halbfinalist Dominik Büchele eröffnet mit seiner Band “Umleitung” am Sonntagabend das erste deutsche Online-Musikfestival “WeLive” im Lahrer Schlachthof. Die Süddeutsche Medien-Produktionsfirma “punchline studio” aus Lahr zeichnete das Konzert des 29-Jährigen dafür in einer aufwändigen Produktion mit zehn Kameras auf. Veranstalter der Festival-Reihe ist der gemeinnützige Verein “Lahrer Rockwerkstatt e.V.”.

Insgesamt sechs Bands aus sechs unterschiedlichen Genres werden im zwei-Wochen-Takt der Bühne des Lahrer Schlachthofs Leben einhauchen. “Zuschauer können wir im Moment wegen Corona leider nicht zulassen”, sagt Rockwerkstatt-Präsident Wolfgang Richter, “aber wir können trotzdem dafür sorgen, dass die Kultur in unserer Location weiterlebt.” Deshalb habe man sich ein Line-Up aus regionalen Künstlern der Extraklasse zusammengestellt. Von Singer-Songwriter bis Ska Punk, von Klassik bis Hard Rock, “das Wichtigste ist die Qualität der Musiker”, so Richter.

“Die Kunstbranche ist noch lange nicht tot”

Die Regio-Szene zu stärken ist ein Anliegen, das auch die Brüder Pirmin und Maik Styrnol vom Lahrer punchline studio umtreibt. Für die Realisierung der Veranstaltungsreihe verzichten die Filmemacher auf einen beträchtlichen Teil ihres Honorars - aus Überzeugung: “Wir möchten zeigen, dass Kunst und Kultur von Corona zwar stark betroffen sind, aber dass die Kunstbranche deshalb noch lange nicht tot ist”, so Maik Styrnol, der sich gemeinsam mit Bruder Pirmin für Regie und Produktion der Filme verantwortlich zeichnet. In den vergangenen Monaten hatten die Styrnol-Brüder für Weltstars wie Deep Purple oder Uriah Heep gearbeitet, dann kam Corona und damit das jähe Aus des Konzertbetriebs.

“Wir werden keine 08/15-Live-Streams produzieren, wie man sie im Moment häufig im Internet findet”, so Regisseur Pirmin Styrnol selbstbewusst. Deshalb habe man sich dafür entschieden, die Filme nicht live auszustrahlen, sondern im Nachhinein zu schneiden. So entsteht für jede Band in zweiwöchiger Schnittarbeit ein eigener Konzertfilm. “Der Produktionsaufwand und die Team-Größe für diese Konzertfilme sind exakt dieselben, wie wenn wir für Rockstars wie Nazareth arbeiten. Das ist definitiv der Anspruch dieser Konzertreihe. Und der Lahrer Schlachthof muss sich in Sachen Sound und Licht sowieso vor niemandem verstecken. Das ist allerhöchstes Niveau”, so der 30-Jährige weiter.

Crowdfunding für Künstler und Veranstalter

Auch die auftretenden Bands haben es den Filmemachern und den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Lahrer Rockwerkstatt angetan. Am ersten Drehtag traten neben Dominik Büchele und Umleitung auch die Freiburger Sieger des renomierten bandwettbewerbs "Lokal-Derby", QULT, vor die Kameras. “Eine absolut großartige Show”, freute sich Wolfgang Richter von der Lahrer Rockwerkstatt über den dargebotenen “Rap’n’Roll” - Deutschrap mit Rock-Riffs. Finanziert wird das Online-Festival durch ein Crowdfunding, bei welchem man für die Bands, das Filmteam und den Veranstalter spenden kann. Wer mithelfen möchte, findet das Crowdfunding unter folgendem Link: www.startnext.com/welive

Das erste Konzert der Reihe wird am Sonntag, 31. Mai ab 19:30 Uhr auf dem Facebook-Kanal der Badischen Zeitung zu sehen sein. Danach folgt eine Veröffentlichung auf dem YouTube-Kanal des punchline studios.

Dominik Büchele bei WE LIVE Online Festival
Dreharbeiten zum Konzertfilm Qult
Autor:

Wolfgang Richter aus Ettenheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen