Kreisstraße "Motodrom"
An Wochenenden für Motorradfahrer gesperrt

Ortenau (st). Die Straßenverkehrsbehörden des Landratsamts Ortenaukreis und der Stadt Achern haben in enger Kooperation mit der Polizei und den Städten Achern und Rheinau eine zeitlich begrenzte Sperrung für Krafträder an der als „Motodrom“ bekannten Kreisstraße zwischen Achern-Wagshurst und Rheinau-Rheinbischofsheim angeordnet. Ab sofort darf diese aus Gründen der Verkehrssicherheit an Wochenenden nicht mehr von Motorrädern befahren werden. Die Straßenmeisterei hat jetzt begonnen, die entsprechende Beschilderung anzubringen. Ab dann gilt das Verbot künftig am Freitag von 12 bis 22 Uhr sowie am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 6 bis 22 Uhr. Es wird von der Polizei kontrolliert und konsequent geahndet.

Schutz anderer Verkehrsteilnehmer

„Zählungen haben deutlich gemacht, dass es nach der Sanierung der Kreisstraße in den vergangenen zwei Jahren vor allem an Wochenenden Unfälle mit Motorrädern gegeben hat“, so Annette Streif, Sachgebietsleiterin Straßenverkehrsrecht und Geschwindigkeitsüberwachung im Landratsamt Ortenaukreis. „Unfallursache war häufig nicht angepasste Geschwindigkeit“, erklärt Streif weiter. Ein wesentlicher Grund für die temporäre Sperrung für Krafträder sei auch, dass Radfahrer und Fußgänger, die auf dem begleitenden Rad- und Gehweg entlang des Streckenabschnittes unterwegs sind, geschützt werden müssen. Motorräder, die von der Straße abkommen, gefährden die Verkehrsteilnehmer jedoch in besonderem Maße. Eine sichere Nutzung des Radwegs könne aber nur dann gewährleistet werden, wenn die Nutzung der Strecke durch Motorradfahrer in den unfallträchtigen Zeiten untersagt werde. Da Umfahrungen der Strecke ohne große Umwege möglich sind, sei dies aus der Sicht der Straßenverkehrsbehörden angemessen und auch zumutbar.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen