7 Tage in 7 Minuten
Die Nachrichten der Ortenau auf einen Blick

Sie kamen zur Grenzöffnung nach Kehl (v. l.): Innenminister Thomas Strobl, Jean Rottner, Präsident Grand-Est, und die beiden Oberbürgermeister Toni Vetrano und Roland Ries.
7Bilder
  • Sie kamen zur Grenzöffnung nach Kehl (v. l.): Innenminister Thomas Strobl, Jean Rottner, Präsident Grand-Est, und die beiden Oberbürgermeister Toni Vetrano und Roland Ries.
  • Foto: rek
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ortenau (ds). 7 Tage in 7 Minuten – das waren die wichtigsten Nachrichten im Ortenaukreis in der vergangenen Woche im Überblick:

Mittwoch, 10. Juni

Freizeit: Nachdem am 29. Mai bereits der Europa-Park an den Start gehen durfte, öffnet auch die Wasserwelt Rulantica wieder für Besucher. Europa-Park-Inhaber Roland Mack ist zuversichtlich, an die Erfolge des Frühjahrs anknüpfen zu können. Passend zu Beginn des Sommers präsentiert sich Rulantica mit einem erweiterten Außenbereich von insgesamt über 11.000 Quadratmetern.
Politik: In einer Videokonferenz, zu der der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß eingeladen hatte, erläutert der Chef des Bundeskanzleramts, Helge Braun, das in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland bislang größte konjunkturelle Maßnahmenpaket in Höhe von rund 130 Milliarden Euro. Das sogenannte Kraftpaket sieht weitreichende finanzielle Unterstützungen und Förderungen, wie die temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer oder den Ausgleich der Gewerbesteuer für die Kommunen, vor. Die Konferenzteilnehmer sind breit gestreut, von Wirtschaftsvertretern über Bürgermeister bis hin zu interessierten Bürgern. Die Präsidenten der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer, Steffen Auer und Johannes Ulrich, lobten das Konjunktur- und Investitionsprogramm als eine gute Grundlage für einen wirtschaftlichen Aufschwung.
Politik: Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga begrüßt die Lockerung der Kontaktbeschränkungen für Restaurantbesucher in Baden-Württemberg. Durch die neue Corona-Verordnung des Landes dürfen nun bis zu zehn Personen aus unterschiedlichen Haushalten an einem Gasthaustisch oder an der Theke Platz nehmen, auch wenn der Abstand zwischen diesen Personen geringer als 1,5 Meter ist.

Freitag, 12. Juni

Rheintalbahn: Schwarz auf Weiß liegt die Zusage vor: Am nördlichen und südlichen Eingang des Offenburger Tunnels wird es den gleichen Lärmschutz geben. Das teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß mit. Damit wird dem Bundestagsbeschluss von 2016 Rechnung getragen, der sich eindeutig zur Forderung der Region nach einem menschen- und umweltgerechten Ausbau der Rheintalbahn bekennt. Landrat Frank Scherer erklärt, dass er es für außerordentlich wichtig hält, dass alle Ortenauer den gleichen Lärmschutz entlang der Rheintalbahn erhalten.

Samstag, 13. Juni

Politik: In Kehl wird für den Erhalt und den Ausbau aller Ortenau Kliniken demonstriert, in Offenburg zum wiederholten Mal gegen die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Sonntag, 14. Juni

Freizeit: Nachdem der Saisonstart aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, nehmen die Freizeitbusse in der Ortenau den Verkehr wieder auf. Sie fahren von Achern an den Mummelsee, von Ottenhöfen zum Mummelsee, vom Mummelsee zum Hornisgrindeturm und von Bad Griesbach nach Freudenstadt. Von Lahr aus fährt der Radbus auf den Geisberg sowie der Freizeitbus über den Schönberg. Auch auf den Langenhard fährt eine Linie, ebenso über den Bahnhof Orschweier zum Europa-Park.
Europa: Zum Jahrestag der Unterzeichnung der Schengen-Verträge vor 35 Jahren zur Reisefreiheit innerhalb der europäischen Union findet rund um die Passerelle des deux Rives am Kehler Rheinufer eine Kundgebung statt. Rund 200 Personen kommen zusammen, um für ein vereintes Europa zu demonstrieren. Gefordert werden unter anderem die Gewährleistung der Freizügigkeit in Europa auch in Krisenzeiten sowie die Weiterentwicklung der Europäischen Union mit dem Ziel, politische Strukturen zu schaffen, die sicherstellen, dass für gesamteuropäische Aufgaben und Problemlagen europäische Lösungen gefunden werden.
Zugverkehr: Zum Fahrplanwechsel startet das neue Konzept auf der Rheintalbahn mit modernen und schnelleren Zügen von Karlsruhe über Offenburg und Freiburg nach Basel. 15 neue Fahrzeuge sind nun stündlich zwischen Offenburg und Basel unterwegs. Der Takt auf der Verbindung wechselt sich ab: In der einen Stunde fährt ein deutlich schnellerer Regionalexpress – Reisende von Offenburg nach Lörrach erreichen das Ziel beispielsweise in 92 Minuten –, in der anderen Stunde bedient ein Regionalexpress zusätzlich weitere Bahnhöfe.

Montag, 15. Juni

Grenzöffnung: Nachdem die unterschiedlich geplanten Öffnungen der Grenze im Vorfeld für Verwirrung sorgten, einigen sich Deutschland und Frankreich auf einen Zeitpunkt: Seit Mitternacht fließt der Grenzverkehr wieder, ohne dass hierfür ein triftiger Grund angegeben werden muss. Zur Wiedereröffnung der deutsch-französischen Grenze treffen sich am Nachmittag Thomas Strobl, stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister von Baden-Württemberg, Oberbürgermeister Toni Vetrano, Oberbürgermeister Roland Ries, Jean Rottner, Präsident der Region Grand Est, sowie Vincent Thiébaut, Mitglied der französischen Nationalversammlung und Verwaltungsratsvorsitzender des ZEV, um sich vor allem über die Notwendigkeit einer verstärkten deutsch-französischen Zusammenarbeit auszutauschen. Auch die Tram fährt nach drei Monaten wieder im Normalbetrieb, also bis zum Kehler Rathaus.
Sanierung: Zwischen Kork und Willstätt wird die B28 in Fahrtrichtung Kehl bis Sonntag, 28. Juni, voll gesperrt. Der Grund: Dort wird der erste Bauabschnitt für eine Fahrbahnsanierung eingerichtet. Der Verkehr nach Kehl wird auf die L90 umgeleitet, die Strecke ist ausgeschildert. In Odelshofen und Kork gilt innerorts entlang der Umleitungsstrecke ein Halteverbot. Die Bauarbeiten umfassen insgesamt sechs Abschnitte und dauern voraussichtlich bis Oktober.
Freizeit: Im Terrassenbad in Lahr darf wieder gebadet werden. Maximal 1.000 Besucher dürfen sich gleichzeitig auf dem Gelände befinden. An den Liegeflächen wird die jeweils zulässige Zahl der Nutzer per Schild angegeben. Die Sporthallen der Stadt sind ebenfalls wieder für den Vereinssport geöffnet. Für das Hygienekonzept sind die Vereine selbst verantwortlich.
Bauarbeiten: Derzeit werden die Außenanlagen an der Rheingoldhalle in Achern-Sasbachried im Bereich des neuen Multifunktionsraumes ausgeführt – in Eigenleistung von Mitgliedern des Musikvereins sowie der Guggenmusik "Die letzten Heuler".
Politik: Der Seelbacher Gemeinderat berät über die Öffnung des Familienbads. Beschlossen wird, dass das Bad geöffnet wird, der Zeitpunkt allerdings steht noch nicht fest.

Dienstag, 16. Juni

Kultur: Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens und der Bereichsvorsitzende Ortenau des Badischen Weinbauverbands, Bernd Hammes, geben die Absage des Ortenauer Weinfests 2020 bekannt.
Politik: Bereits seit Jahrzehnten wird in Haslach über verschiedene Varianten einer B33-Umfahrung diskutiert. Im Februar stellte das Regierungspräsidium eine Bündelungstrasse mit Teilunterführung im Osten vor. Der Ortschaftsrat Bollenbach sowie der Sonderausschuss Schnellingen gaben im März die Empfehlung, dieser zuzustimmen. Nun beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Planung und hat mehrheitlich gegen die Stimmen der Grünen der Trasse zugestimmt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen