Welche Spendenaktionen gibt es?
Flutkatastrophe: Die Ortenau hilft

Das Montessori-Zentrum in Offenburg plant einen Flohmarkt, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln.
  • Das Montessori-Zentrum in Offenburg plant einen Flohmarkt, um Spenden für die Flutopfer zu sammeln.
  • Foto: MZO
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Ortenau (gro). Das Schicksal der Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen berührt die Menschen auch in der Ortenau. Und viele wollen helfen: So hat die Gemeinde Neuried, kaum wurden die verheerenden Schäden der Flutkatastrophe bekannt, einen Spendenkonto zu Gunsten der Betroffenen eingerichtet. Damit soll den Menschen, die ihr Hab und Gut verloren haben, schnell und unbürokratisch geholfen werden.
Die Offenburger Weinbaubetriebe lässt das Schicksal der Kollegen an der Ahr nicht kalt. Die Winzer dort haben nicht nur das notwendige Kellerzubehör verloren, sondern oftmals die Jahrgänge der Vorjahre, die in den Kellern gelagert waren und der Flut zum Opfer fielen. Gemeinsam mit dem Verband der Prädikatswinzer (VdP) wollen sie helfen: 480 Flaschen wurden gespendet, die nun unter dem Titel "SolidAHRität" verkauft werden. Die Einnahmen sollen in den Wiederaufbau der Weinbauregion Ahr fließen. Die Weinpakete werden von dem Weingut St. Antony in Nierstein vertrieben.

Melden, wer Spendenaktion plant

Im Montessori Zentrum Offenburg haben die Elterninitiative und die Mitarbeitenden spontan beschlossen, Geldspenden zu sammeln. Am Samstag, 31. Juli, wird deshalb von 10 bis 16 Uhr ein Flohmarkt auf dem Außengelände des Montessori-Zentrums veranstaltet. "Helfen Sie uns zu helfen", bitten die Organisatoren. Mehr über die Aktion findet sich im Internet unter www.stadtanzeiger-ortenau.de/62054.

Doch das können noch nicht alle Aktionen sein, die in der Ortenau angesichts der verheerenden Schäden auf die Beine gestellt werden. Wer eine Spendenaktion plant, der kann per E-Mail an redaktion@staz-online.de bis Donnerstag, 29. Juli, darüber berichten – gerne auch mit Bild. Wir werden ausgewählte Aktionen im nächsten Guller vorstellen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen