Vom Jugendamtsleiter zum Sozialdezernenten
Heiko Faller folgt auf Georg Benz

Heiko Faller

Offenburg (st). Heiko Faller (45) wird neuer Dezernent für Bildung, Jugend, Soziales und Arbeitsförderung des Ortenaukreises. Der Kreistag wählte den derzeitigen Jugendamtsleiter zum Nachfolger von Georg Benz, der zum 31. August nach 24 Jahren an der Spitze des Dezernats in den Ruhestand geht. In seinem künftigen Amt hat Faller die Verantwortung für das größte Dezernat im Landratsamt mit rund 980 Mitarbeitenden in den fünf Fachbereichen Soziales und Versorgung, Jugendamt, Soziale und psychologische Dienste, Schule und Kultur sowie Kommunale Arbeitsförderung.

"Erfahren und fachlich versiert"

„Ich freue mich, dass wir diese wichtige und anspruchsvolle Position mit einer erfahrenen, fachlich versierten und engagierten Führungskraft besetzen können, die Bewährtes fortsetzen und sicher auch neue Impulse setzen wird. Heiko Faller ist mit den Strukturen des Dezernats und den Akteuren des Sozialwesens im Ortenaukreis bestens vertraut und hat als Jugendamtsleiter bereits große Führungsstärke bewiesen,“ so Landrat Frank Scherer. Er sei überzeugt, dass der designierte Dezernent die neue Aufgabe, die gerade auch im Hinblick auf die Coronapandemie große Herausforderungen in Sachen Kinder- und Jugendschutz, Bildung, Betreuung und psychologische Beratung mit sich bringe, verantwortungsvoll, kompetent und empathisch ausfüllen werde.

„Die Bereiche Bildung, Jugend, Soziales und Arbeitsförderung sind im Ortenaukreis strukturell sehr gut aufgestellt, verfügen aber auch über eine hohe Dynamik. Gesellschaftliche Entwicklungen, wie der demografische Wandel, und natürlich die Coronapandemie werden uns in den kommenden Jahren vor einige Herausforderungen stellen. Ich freue mich darauf, die soziale Infrastruktur und den Bildungsbereich im Ortenaukreis in Zusammenarbeit mit den Akteuren in Politik und Verwaltung sowie in Kooperation mit den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege und den Leistungserbringern bedarfsgerecht und wirksam weiterzuentwickeln“, so der neue Dezernent.

Faller ist seit mehr als neun Jahren in verschiedenen Leitungspositionen des Landratsamts tätig. Während seiner beruflichen Laufbahn war der Diplomverwaltungswirt (FH) in mehreren der von ihm fortan verantworteten Bereichen und in verschiedenen Positionen des Sozialdezernats eingesetzt. Seit 2014 leitet Faller das Jugendamt des Ortenaukreises, seit 2020 wurde er darüber hinaus zum vorläufigen Vertreter des Dezernenten bestellt.

Faller stammt aus der Ortenau, ist verheiratet und hat sechs Kinder. Nach seinem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl waren seine ersten beruflichen Stationen die Stadtverwaltungen Offenburg und Freiburg. 2005 wechselte er zum Landratsamt Ortenaukreis und sammelte Erfahrungen bei der Kommunalen Arbeitsförderung und im Jugendamt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen